Viel Eiweiß zum Abnehmen

Wieviel Protein müssen Sie verlieren?

Wird eine solche Proteinmangel-Diät über einen längeren Zeitraum angewendet, erhält der Körper das für viele Körperfunktionen notwendige Protein (siehe oben) aus dem größten menschlichen Eiweißdepot, den Muskeln. Bei der Frage, wie viel Protein pro Tag gut ist, spielt auch die Bewegung eine Rolle. Aber hilft eine proteinreiche Ernährung beim Muskelaufbau? Mehr Muskeln werden jedoch nicht automatisch aufgebaut, wenn mehr Protein verbraucht wird. Rezepte mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten werden oft zum Abnehmen empfohlen.

Wieviel Protein müssen Sie verlieren?

Wieviel Protein benötigen Sie zum Abnehmen? Und was ist Protein? Eiweiße sind große Bauklötze, die aus 20 unterschiedlichen Bausteinen bestehen. Zahl und Typ der Aminosäurezusammensetzung sind für jedes Protein verschieden. Wofür benötigt der Organismus Protein? Protein ist ein wichtiges Baumaterial in unserem Organismus. Kein Menschenleben ist ohne Eiweiß möglich.

Zu wenig Protein führt zu Defizitsymptomen wie z. B. Abwehrschwäche ( "zu wenig Antikörper") oder Wundheilungsstörungen ("zu wenig Wundheilungsenzyme"). Und wo ist Protein drin? Protein ist in Fleischerzeugnissen, Fischen, Milchprodukten, HÜlsenfrüchten, Eier, Getreide usw. vorzufinden. Ein Durchschnittsbürger benötigt ca. 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Gewicht. Wenn Sie eine Ernährung haben und abnehmen wollen, benötigen Sie zusätzlich dieses 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Gewicht.

Diese große Menge an Eiweiß brauchen Sie, damit Sie während der Ernährung nicht die wichtigen Muskelpartien verlieren. Auf lange Sicht können Sie nur abnehmen, wenn Sie die Muskelmasse aufrechterhalten. Mit vielen Ernährungsformen (z.B. Kohlsuppendiät) liegt die Tagesproteinmenge deutlich unter 0,8 g pro Kilogramm Gewicht.

Wird eine solche Proteinmangel-Diät über einen längeren Zeitraum hinweg eingesetzt, erhält der Organismus das für viele Funktionen notwendige Protein (siehe oben) aus dem grössten Eiweissdepot des Menschen, d. h. den Muskel. Doch da die Muskel in Ruhestellung und unter Stress viel Kraft verbrauchen, ist ein Abbau der Muskelsubstanz immer mit einer Reduzierung des Grundstoffwechsels und des Leistungsstoffwechsels assoziiert.

Aus welchen Nahrungsmitteln kann man 100 g Eiweiß herstellen? Ein Teil von magerem Rindfleisch oder fettarmem Fische hat einen Eiweißgehalt von ca. 25 g. Jeweils eine Tasse Topfen beinhaltet 12g, ein Milchglas und eine große Scheiben Schinken/Käse 7g und ein Ei je 5g. Grundsätzlich können Sie Ihren Tagesbedarf an Eiweiß während der Gewichtsabnahme nur dann decken, wenn Sie mehrfach pro Woche ein Fischstück oder Fleischerzeugnis einnehmen.

Die anderen Eiweißquellen haben zu wenig Eiweiß, um mit ihnen allein 100 Gramm produzieren zu können. In zwei Esslöffeln dieses Eiweißpulvers in einem Milchglas ist etwa so viel Eiweiß wie in einem Fleischstück oder einer Fischsorte vorzufinden. Achten Sie auf viele Proteinpulver! In vielen Proteinpulvern sind keine hochwertigen Proteine und große Kohlenhydratmengen in Zuckerform oder Honigsorten vorhanden.

Inwiefern können vegetarische oder vegane Menschen ihren Tagesbedarf an Proteinen ausgleichen? Der tägliche Proteinbedarf der Menschen kann leicht durch einen erhöhten Verzehr von Molkereiprodukten gedeckt werden. Bei Veganern ist das tägliche Gewicht von 0,8 g pro Kilogramm nicht immer leicht zu ereichen. Dieser Personenkreis sollte die besonders proteinreichen Gewächse besonders in seine Ernährung aufnehmen.

Einen Überblick über den Proteingehalt der verschiedenen pflanzlichen Nahrungsmittel gibt es hier. Haben Sie noch weitere Informationen zum Thema Gewichtsabnahme oder Protein?

Mehr zum Thema