Volumetrics Diät

Abnehmen und sich dabei satt essen

Abnehmen und sich dabei satt essen? Wer möchte das nicht. Mit der Volumetrics Diät kann dieser Wunsch Wirklichkeit werden. Denn hier darf sich bei jeder Mahlzeit richtig satt gegessen werden und zwar an Lebensmittel, die besonders wasserhaltig, dafür aber kalorienarm sind. Kalorien zählen und Portionen abwiegen wird hier völlig überflüssig.

Einzig und allein auf die Energiedichte der Nahrungsmittel kommt es an. Bei 50 Diäten im Test Richtig Abnehmen hat es diese Diät Kur übrigens in die Top Ten geschafft, denn sie lässt nicht nur die Pfunde purzeln, sondern ist auch noch gesund.

Die Regeln im Überblick

Diäten im Vergleich

Die Volumetrics Diät kommt ohne Kalorien zählen oder das Abwiegen von Portionsgrößen aus. Hier darf zu jeder Mahlzeit gegessen werden, so viel man will, allerdings nur von bestimmten Lebensmitteln. Wasserreiche Nahrung, die viele Nährstoffe, aber nur wenig Kalorien enthält, steht hier ganz oben auf dem Speiseplan. Die Energiedichte entscheidet, welche Lebensmittel zum Sattessen geeignet sind. Dazu zählen beispielsweise alle frischen Obst- und Gemüsesorten und Salate. Aber auch magere Milch- und Sojaprodukte, Kartoffeln, Getreide und fettarme Fleischsorten dürfen reichlich gegessen werden. Alkohol, Zucker und fetthaltige Lebensmittel dagegen, die auf wenig Raum viele Kalorien enthalten, sollten dagegen gemieden werden.

Volumetrics-Diät
1/1

Essen Sie sich satt an Gemüse und Obst.

Damit ist diese Diät anders wie Monodiäten, bei denen fast ausschließlich ein einziges Lebensmittel gegessen werden darf, viel abwechslungsreicher und damit auch gesünder. Wozu eine Kiwi Diät oder eine Steak Diät, wenn auch durch den Genuss der gesamten Obst- und Gemüsepalette abgenommen werden kann? Wasserhaltige Lebensmittel helfen dem Körper Altlasten und Giftstoffe auszuscheiden und sorgen so für eine Gewichtsabnahme. Gleichzeitig wird der Körper mit vielen Nährstoffen versorgt. Das hält nicht nur gesund, sondern auch fit und schön.

Ein paar Tipps für die Volumetrics Diät

Wer diese Diät ausprobieren möchte, findet genaue Tabellen, welche Lebensmittel in welchem Maße gegessen werden, auf Internetseiten oder Büchern zum Thema. Als Faustregel gilt, je wasserhaltiger ein Lebensmittel, desto besser ist es zum Sattessen geeignet. Je geringer der Wassergehalt, umso sparsamer sollte man das betreffende Produkt verwenden. Wichtig ist, dass sich bei jeder Mahlzeit satt gegessen wird, denn nur so lässt sich Heißhunger auf ungesunde Sachen dauerhaft vermeiden.

Anbei noch ein paar Tipps für Eilige. Essen Sie sich satt an Gemüse und Obst. Erst wenn ein großer Salatteller oder eine Gemüsesuppe nicht ausreichend sättigt, kann man immer noch zu Brot, Fleisch oder Käse greifen. Wer auf Kuchen nicht verzichten möchte, sollte lieber ein Stück Obstkuchen aus einem Hefeteig statt ein Stück Rühr- oder Sahnetorte auswählen. Und anstelle von Sahneeis, sollte man lieber fruchtige Sorten bevorzugen. Tiefkühlpizza sollte man lieber durch eine selbst gemachte Pizza mit viel frischem Gemüse als Belag austauschen.

Mehr zum Thema