Was Bedeutet Trennkost?

Kombinieren von Lebensmitteln - Gesund - Wohlbefinden - Wohlfühlen

Wie bekannt, wie das Konzept der Nahrungsmittelkombination ist, so geheimnisvoll war seine bisherige Wirkweise. Mehr als eine Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland haben heute ihre Speisen nach den Vorschriften der Lebensmittelkombination zusammengestellt, um in erster Reihe abzunehmen. Das ist Anlass genug, die Kombinationsdiät auf moderne Weise zu deuten. Denn die Säure-Basen-Theorie, mit der die Wirkung der Kombinationsdiät erläutert wurde, hat zu Recht viele kritische Stimmen auf den Tisch geholt.

Damit ist in erster Instanz der Wegfall von Zuckern. Es geht hier in erster Reihe um den Wegfall von Weißbrot, geschältem und geschältem Milchreis und Konserven anstelle von Schwarzbrot. Es geht um natürlichen und natürlichen Reise, mehr Gemüsen. und um Salate und etwas rohes Essen. Im Unterschied zu industriellen "raffinierten" Lebensmitteln (z. B. Schwarzbrot statt Weissbrot, Fruktose in Früchten statt Haushaltszucker) verursachen diese Lebensmittel einen signifikant niedrigeren Anstieg des Blutzuckers und damit auch eine erheblich niedrigere Insulinausschüttung, die bekanntlich die Neubildung von Fettgewebe vermindert und das Gefühl der Sättigung verlängern.

Aus heutiger wissenschaftlicher Sicht sind Kohlehydrate mit einem geringen Glykämieindex vorzuziehen. Oft wird übersehen, dass nicht nur der Blutzuckerspiegel sinkt, sondern dass es sich bei der Insulinproduktion um die wichtigste Substanz für die Bildung von Fettgewebe handelt. Heutzutage ist es aus wissenschaftlicher Sicht erwiesen, dass ein niedrigeres Insulinniveau erwünscht ist. Denn viele fettleibigkeitsbedingte Krankheiten sind oft mit einem höheren Insulinniveau assoziiert.

Ein niedrigeres Insulinniveau begünstigt jedoch die Fettspaltung (Auflösung des Fettgewebes). Dazu wird zunächst in wenigen Worten das Konzept des Kombinierens von Lebensmitteln erläutert: Das bedeutet für den Fettmetabolismus eines Ernährungswissenschaftlers folgendes: So genannte Proteinmahlzeiten (z. B. ein Fischfilets mit Gemüsen und Salat) verursachen nur einen geringen Blutzuckeranstieg und damit Insulinausschüttung, was in der Laborchemie sachlich belegt werden konnte.

Infolgedessen kann es aufgrund von Mangel an Fettgewebe nicht zur Bildung von Fettgewebe kommen, da es als Schlüsselstoff für die Bildung von neuem Fettgewebe nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung steht. Wenn die Trennungsregel verletzt wird und eine solche Speise mit Kohlehydraten wie z. B. Reismehl verbunden wird, führt die Insulinausschüttung zur Bildung von Fettgewebe und damit zur Zunahme des Gewichts.

Kohlenhydratmahlzeiten (in der Regel pflanzliche Speisen wie Kartoffeln und Gemüsegratin, Nudelpfanne) sind mit einem Anstieg des Blutzuckers und anschließender Insulinausschüttung programmiert, da Kohlehydrate bekanntlich einen signifikanten Anstieg des Blutzuckers und damit auch der Insulinausschüttung bewirken. Die oft um bis zu drei Std. erhöhte Insulinmenge lässt sich nicht verhindern, kann aber in ihrer Laufzeit erheblich verkürzt werden.

Es ist bekannt, dass weit mehr als ein Viertel des von der Pankreas freigesetzten insulin absorbiert und unmittelbar in die lebende Haut zerlegt wird. Allerdings beugen die Freifettsäuren diesem Abbauprozess vor. Dadurch verbleibt der Gehalt an Insulin über einen unnötigen Zeitraum hinweg überflüssig hoch, was die Bildung von neuem Fettpolster fördert. Neben Gemüsen, Salaten und rohen Lebensmitteln sollte die Frucht die Grundlage für eine gesunde Ernährungsweise darstellen.

Durch den sich ändernden. teilweise erhöhten Fruktosegehalt kommt es beim Konsum von Früchten in der Praxis meist zu einem Anstieg des Blutzuckers und einer entsprechenden Insulinfreisetzung. Das bedeutet, dass es den geringen Gehalt an Insulin in Proteinmahlzeiten unnötig erhöhen kann. Anhand dieser Erläuterungen ist die sanfte und nachhaltige Gewichtsreduzierung durch Kombinationsnahrung zu begreifen. So wird das PhÃ?nomen der Nahrungskombination aufgeklÃ?rt. Aus der klassischen Kombinationsdiät wurde ein schlüssiges und äußerst einfach zu handhabendes Gesamtkonzept zur nachhaltigen Gewichtsreduzierung entwickelt.

Geflügelfleisch oder Fische nur mit Gemüsen und Blattsalat! Move, aber mit mäßiger Stärke und, wenn möglich, Fasten, wenn der Zuckerspiegel im Blut gering ist und ein niedrigeres Insulinniveau vorherrscht, was die Fettspaltung fördert. Zur Ansprache meiner Kritiker: Meine Thesen haben sich in naturwissenschaftlichen Experimenten bewährt und sind daher wiederholbar.

Titel des Buches:"Abnehmen durch Kombinationsnahrung - Ein medizinischer Berater". 3.935 082-00-2. 19,80 EUR.

Mehr zum Thema