Welche Lebensmittel Enthalten Kohlenhydrate

Was sind Kohlenhydrate drin?

Sprung zu Und was ist mit Lebensmitteln, die mehr Kohlenhydrate enthalten? Grundsätzlich gilt: Je höher der relative Kohlenhydratgehalt, desto weniger kann man von diesen Lebensmitteln essen und umgekehrt. Die Kohlenhydrate sind in einer ganzen Reihe von Lebensmitteln enthalten, insbesondere in pflanzlichen Produkten, von Gemüse über Obst bis hin zu Getreide. Der Zucker ist praktisch ein reines Kohlenhydrat. Wie sieht eine Ernährung ohne Kohlenhydrate aus?

Was sind Kohlenhydrate drin?

Kohlehydrate sind in den meisten Nahrungsmitteln, einschließlich Früchten, enthalten, und wo nicht, ist nicht notwendigerweise die bedeutendste Fragestellung über eine Low-Carb-Diät, da es einige wesentliche Tatsachen gibt. Kohlenhydrate sind in erster Linie über das Erlernen des Unterschieds zwischen nutzbaren und überflüssigen Kohlestoff.

Grundsätzlich können Kohlenhydrate in mehrere Gruppen eingeteilt werden: Einzelzucker, Doppelzucker und Mehrzucker. Ersteres kommt vor allem in Süßwaren vor, Kohlenhydrate in Polysaccharidform finden sich in Vollkornerzeugnissen sowie in Lebensmitteln, die Tier- und Pflanzenstärken enthalten. Woran kann ich erkennen, ob sie Kohlenhydrate enthalten? Was sind Kohlenhydrate in ihm ist eine der bedeutendsten Fragestellungen, wenn es um eine gesunde Gewichtsabnahme mit einer Low-Carb-Diät geht.

Im Regelfall bezieht sich die Kennzeichnung auf die darin enthaltene Kohlenhydrate, insbesondere auf "Zucker". Sie enthalten in diesem Falle einen und zwei Stück des Zuckers. Zusätzlicher Kristallzucker kann jedoch auch als Traubenzucker, Extrin, Saccharose, Sucrose, oder Fructose bezeichnet werden. Wo Kohlenhydrate sind und wo nicht, kann daher ohne Vorwissen nicht so einfach geklärt werden.

Auch Kohlenhydrate oder Zuckererzeugnisse kommen in vielen Lebensmitteln versteckt vor, z.B. in Fertigmahlzeiten oder in Dosen. In welchen Lebensmitteln sind viele Kohlenhydrate enthalten? Damit entfällt die Sorge um das Problem "Wo sind Kohlenhydrate drin". Schlechte Kohlenhydrate sind zum Beispiel raffinierte Zuckererzeugnisse, vor allem Schoko und Süssigkeiten.

Andernfalls enthalten Weizenmehl und Weizenerzeugnisse auch eine große Anzahl von Kohlenhydraten. Dazu gehören Lebensmittel wie Pasta, Risotto, Weissbrot, Kuchen und Pizza. Zwar kann Obst auch viele Kohlenhydrate enthalten (muss es aber nicht: Obst ohne Kohlenhydrate), doch sind dies in der Regel gute Nährstoffwerte, wie zum Beispiel bei Trauben oder auch Bananen.

Die folgende Übersicht zeigt, wo Kohlenhydrate enthalten sind. Dass diese Lebensmittel nicht einmal für eine kohlenhydratarme Kost in Betracht gezogen werden sollten, ist offensichtlich. Ist ein Kohlenhydrat gesundheitsschädlich? Bei kohlenhydratarmen Diäten sollte nicht nur die Fragestellung gestellt werden, wo Kohlenhydrate vorhanden sind, sondern auch, ob sie überhaupt gesünder sind.

Kohlehydrate sind als gute und vor allem als sehr schnell verfügbare Energiequelle bekannt. Wird jedoch zuviel Strom in Zuckerform verbraucht, entstehen unansehnliche Fettdepots. Ein körpereigener Kohlehydratspeicher hat nur eine begrenzte Kapazität. Unbenutzter Diabetes muss daher vom Körper beseitigt werden, damit sich kein Körperfett ansammelt und die Blutbahn nicht verstopft.

Grundsätzlich sind nur die so genannten Schnellkohlenhydrate, die überwiegend aus der Gewinnung von Mehl und Betriebszucker besteht, abträglich. Was sind Kohlenhydrate darin, also ist es ein sehr kompliziertes Gebiet und deshalb nicht nur für die Gewichtsabnahme sehr bedeutsam.

Mehr zum Thema