Wenig Kohlenhydrate

Der Verzicht auf Kohlenhydrate hat einen entscheidenden Vorteil. Es ist bewiesen, dass eine kohlenhydratarme Kost Ihr Gefühl von Hunger reduziert (1).
Glücklicherweise muss eine Low-Carb-Diät NICHT umständlich sein. Essen Sie vor allem echte Speisen, die wenig Kohlenhydrate beinhalten und Sie werden rasch und gesünder Gewicht verlieren und Ihre eigene Fitness deutlich steigern.
Bitte beachten Sie jedoch, dass einige dieser Nahrungsmittel viel Ballaststoffgehalt haben. Der Anteil der verdaulichen Kohlenhydrate (Netto-Kohlenhydrate) ist daher oft erheblich niedriger.
Die einzige Ausnahmen sind Biofleisch wie z. B. Leberwurst, das etwa 5% Kohlenhydrate hat. Kohlenhydrate: Keine.
Kohlenhydrate: Keine. Sie enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe und sind eine qualitativ hochstehende Proteine.

Essen Sie vor allem echte Lebensmittel, die wenig Kohlenhydrate enthalten und Sie werden schnell und gesund abnehmen und Ihre Gesundheit enorm verbessern. Das bedeutet: Abnehmen mit viel Fett und wenig Kohlenhydraten. Kohlenhydratarme Bratkartoffeln: Mit diesem Trick ersetzen Sie die Kohlenhydrate. Es gibt mehrere Alternativen bei der Suche nach einer kohlenhydratarmen Ernährung. Die Ärzte empfehlen, mindestens zwei Gramm Kohlenhydrate pro Kilogramm Körpergewicht und Tag zu essen.

Ein gesundes, kohlenhydratarmes Essen, das Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren.

Der Verzicht auf Kohlenhydrate hat einen entscheidenden Vorteil. Es ist bewiesen, dass eine kohlenhydratarme Kost Ihr Gefühl von Hunger reduziert (1). Wenigstens 23 Untersuchungen haben gezeigt, dass man mit einer kohlenhydratarmen Kost besser abspecken kann als mit einer fettarmen Kost. Auch eine kalorienarme Kost hat viele Vorzüge für die generelle Gesunderhaltung, die Verbrennung von Fett und den Metabolismus (5).

Glücklicherweise muss eine Low-Carb-Diät NICHT umständlich sein. Essen Sie vor allem echte Speisen, die wenig Kohlenhydrate beinhalten und Sie werden rasch und gesünder Gewicht verlieren und Ihre eigene Fitness deutlich steigern. Ich möchte in diesem Beitrag 44 Low-Carb-Lebensmittel einführen, die Ihnen bei der Gewichtsabnahme behilflich sein können. Ich habe unter jedem Essen die Menge der Kohlenhydrate pro Dosis sowie die Zahl der Kohlenhydrate pro 100 g aufgeführt.

Bitte beachten Sie jedoch, dass einige dieser Nahrungsmittel viel Ballaststoffgehalt haben. Der Anteil der verdaulichen Kohlenhydrate (Netto-Kohlenhydrate) ist daher oft erheblich niedriger. Er enthält alle für unseren Organismus notwendigen Vitalstoffe, einschließlich wichtiger Inhaltsstoffe für das Hirn und unsere Haut (11, 12). Kohlenhydrate: fast keine. Jedes Stück ist so gut wie kohlenhydratfrei.

Die einzige Ausnahmen sind Biofleisch wie z. B. Leberwurst, das etwa 5% Kohlenhydrate hat. Kohlenhydrate: Keine. Wie Rindfleisch enthalten Lämmer eine Vielzahl von Nährstoffen, darunter unter anderem Roheisen und Bambus. Das Milchlamm ist oft von biologischer Herkunft, da die Rinder mit Naturrasen ernährt werden. Darüber hinaus ist das Schaf stark an gesundheitsfördernden Säuren wie der so genannten Konjugatlinolsäure oder kurz gesagt am häufigsten vorkommenden Fettsäure enthalten (14).

Kohlenhydrate: Keine. Sie enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe und sind eine qualitativ hochstehende Proteine. Bei kohlenhydratarmen Diäten ist es noch besser, die fettigen Anteile des Huhns (Hähnchenflügel und Hähnchenkeulen) zu essen. Kohlenhydrate: Keine. Schwein ist eine weitere köstliche Art von Fleisch, das als kohlenhydratarmes Essen bezeichne.

Bei kohlenhydratarmen Verzehrern ist er auch sehr populär. Aber es ist kein Hindernis, wenn Sie kleine Schinkenmengen zu Ihrer Low-Carb-Diät hinzufügen. Kohlenhydrate: Keine. So lange es keinen zusätzlichen Zusatz von Zusatzstoffen oder künstlichem Zusatz enthalten kann, kann getrocknetes Fleisch ein ideales kohlenhydratarmes Nahrungsmittel sein. Kohlenhydrate: Abhängig von der Art.

Ist es nur das Fruchtfleisch und einige Würze, sollte es fast keine Kohlenhydrate haben. Solche kohlenhydratarmen Nahrungsmittel sind angereichert mit Ballaststoffen wie z. B. Vitamin C, Iod, Omega-3-Fettsäuren. Wie bei anderen Fleischarten auch, sind Fische und Meerestiere fast kohlenhydratfrei. Er ist ein fetter Speisefisch, was heißt, dass er viele gesundheitsfördernde Säuren (in diesem Falle Omega-3) hat.

Außerdem ist Salmon stark an Ballaststoffen angereichert mit Vitaminen D3 und Kohlenhydraten: keine. Genauso wie Lachse ist Forellen ein ideales Low-Carb-Futter. Die Forellen enthalten auch viele Omega-3-Fettsäuren und andere wertvolle Inhaltsstoffe. Kohlenhydrate: Keine. Die Sardine ist eines der nahrhaftesten Low-Carb-Lebensmittel auf unserem Planeten.

In ihnen steckt nahezu jeder einzelne Stoff, den unser Organismus benötigt. Kohlenhydrate: Keine. Schade, dass das Schellfischchen so wenig Aufmerksamkeit bekommt, wenn es um eine ausgewogene Kost geht. Haddock beinhaltet eine kleine Anzahl von Kohlehydraten. Kohlenhydrate: 4-5 g Kohlenhydrate pro 100 g. Das meiste Gemüse gehört von Haus aus zu einer kohlenhydratarmen Nahrung.

Besonders Blättergemüse und Kartoffelpflanzen sind kohlenhydratarm und die meisten Kohlenhydrate bestehen aus Diätfaser. Auf der anderen Seite sind stärkehaltige Wurzeln wie z. B. Kartoffel und Süßkartoffel reich an Kohlenhydraten. Kohlenhydrate: 7 g Kohlenhydrate pro 100 g. Es ist viel Vitamine in Form von Vitaminen und Mineralien vorhanden. Kohlenhydrate: 7 g in einer großen Paradeiser, oder 4 g pro 100 g.

Es gibt viele Ballaststoffe, Antioxidanzien und verschiedene entzündungshemmende Substanzen. Kohlenhydrate: 9 g pro 100 g. Sie enthalten viel Vitamine und Vitamine des Typs L und L sowie eine Vielzahl gesundheitsfördernder Pflanzeninhaltsstoffe. Kohlenhydrate: 7 g pro 100 g. Das Präparat ist angereichert mit Vitaminen der Formel A, Vitaminen der Formel A, Vitaminen der Formel B, Vitaminen der Formel K und Folsäure. Vor allem, weil der kohlenhydratarme Nahrungskohl immer wieder verwendet wird und Teil vieler kohlenhydratarmer Rezepturen ist.

Kohlenhydrate: 5 g pro 100 g. Kale ist voll von Fasern, Vitaminen und Carotinoiden. Es hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist ein extrem niedriges Kohlenhydratfutter. Kohlenhydrate: 10 g pro 100 g. Sie haben viele attraktive Anwendungen und sind sehr ballaststoffreich. Eine perfekte kohlenhydratarme Nahrung.

Kohlenhydrate: 6 g pro 100 g. Die Salatgurken sind nahezu ausschließlich aus Trinkwasser mit einem geringen Gehalt an Vitaminen. Kohlenhydrate: 4g/100g. Paprika enthält viel Ballaststoff, Vitamine und Karotinoide. Kohlenhydrate: 6 g pro 100 g. Er enthält viel Ballaststoff, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel B, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel K und Carotinoide.

Zudem ist es im Gegensatz zu anderen Gemüsen sehr eiweißhaltig. Kohlenhydrate: 2 g pro 100 g. Diese sind sehr nährstoffreich, darunter Fasern, Eiweiß, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel A, Vitamine der Formel K, Magnesium und Kalium. Kohlenhydrate: 7 g pro 100 g. Diese sind sehr kaliumhaltig und haben einen hohen Gehalt an B-Vitaminen.

Kohlenhydrate: 3 g pro 100 g (Pilze). Bis auf stärkehaltiges Hackfleisch sind alle Pflanzen sehr kohlehydratarm. So können Sie viel frisches Fleisch zu sich nehmen, ohne die täglichen Kohlenhydratzufuhr zu vernachlässigen. Obgleich Frucht im Allgemeinen als gesundes Produkt angesehen wird, sind sie unter den Low-Carb-Essern sehr kontrovers. Denn die meisten Obstsorten beinhalten viele Kohlenhydrate.

Je nachdem, wie viele Kohlenhydrate Sie pro Tag essen möchten, sollten Sie sich auf nicht mehr als 1-2 Obstsorten pro Tag beschränk. Sehr empfehlenswert sind auch solche mit wenig Fruchtzucker, wie z.B. die Himbeere. Statt viele Kohlenhydrate zu beinhalten, ist es sehr fettreich. Die Avocado sind auch sehr ballaststoff- und kaliumreich und beinhalten viele andere wichtige Inhaltsstoffe, die unser Organismus anreichert.

Kohlenhydrate: 8,5g auf 100g. Die meisten Kohlenhydrate in einer Avokado sind aus Ballaststoffen (ca. 78%). Daher sind praktisch keine verwertbaren ("netto") Kohlenhydrate dabei. Sie sind eisenhaltig und beinhalten ausreichend E-Vitamine. Kohlenhydrate: 6 g pro 100 g. Erbeeren sind die besten Low-Carb-Früchte, die man verzehren kann.

Darüber hinaus enthält sie viele wertvolle Inhaltsstoffe, darunter Vitamine und diverse Anitoxidantien. Kohlenhydrate: 8 g pro 100 g. Es enthält reichlich Vitamine des Typs C4 und Carotin-Antioxidantien. Kohlenhydrate: 13 g in einer Hälfte einer Pampelmuse oder 11 g pro 100 g. Die Aprikose enthält eine geringe Anzahl von Kohlenhydraten, aber auch viel Vitamine in Form von Vitaminen und Mineralöl.

Kohlenhydrate: 8 g in 2 Marillen oder 11 g pro 100 g. Schalenfrüchte und Kerne sind in einer Low-Carb-Diät sehr populär und gehören zu den bedeutendsten Low-Carb-Lebensmitteln. Diese sind sehr kohlehydratarm, aber voll von gesunder Fette, Fasern und Proteinen. In kohlenhydratarmen Ernährungsformen wird ein Nuss- bzw. Samenmehl (Mandelmehl, Kokosnussmehl oder Leinsamenmehl) oft zum Braten von kohlenhydratarmem Gebäck oder anderen Gebäckstücken verwendet.

Die Mandel ist köstlich und der ideale Low-Carb-Snack für die Zwischendurchzeit. Diese sind mit Ballaststoff und Vitaminen gefüllt und zählen zu den besten Magnesium-Lieferanten. Kohlenhydrate: 22 g pro 100 g. Es beinhaltet viele Omega-3-Fettsäuren und andere wertvolle Inhaltsstoffe, die Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Kohlenhydrate: 14 g pro 100 g.

In Erdnüssen sind wie in nahezu allen kohlenhydratarmen Lebensmitteln viele Fasern, Mineralien, Magnesium, E und andere lebenswichtige Stoffe inbegriffen. Kohlenhydrate: 16 g pro 100 g. Chiasamen sind sehr ballaststoffreich und wahrscheinlich die faserreichste Nahrung auf diesem Globus. Kohlenhydrate: 44 g pro 100 g. Etwa 86% der Kohlenhydrate in Chiasamen sind Faser.

Daher sind die Kohlenhydrate verhältnismäßig niedrig verdaulich ("netto"). Wer Molkereiprodukte mag, für den sind besonders fetthaltige Molkereiprodukte die besten Low-Carb-Lebensmittel. Bitte beachten Sie aber auch den Inhalt und vermeiden Sie alles, was Zuckerzusatz hat. Cheese ist ein sehr schmackhaftes kohlenhydratarmes Essen und kann sowohl als Rohkost als auch für alle Arten von Rezepturen verwendet werden.

Ein einzelnes Stück Käsestück beinhaltet etwa so viele Inhaltsstoffe wie ein ganzes Bier. Kohlenhydrate: 1,3 g pro 100 g (Cheddar-Käse). Die Creme beinhaltet nur eine geringe Anzahl an Kohlehydraten und Eiweiß, aber viel gesunden Fettsäuren. Manche Low-Carb-Esser fügen ihrem Kaffe etwas Creme hinzu oder benutzen sie in vielen Rezepts.

Ein Schälchen mit Früchten und etwas Sahne ist ein perfekter Low-Carb-Dessert. Kohlenhydrate: 3 g pro 100 g. Sie enthalten die selben Inhaltsstoffe wie in der Muttermilch. Kohlenhydrate: 5 g pro 100 g. Die Pflanze ist sehr nährstoffreich, vor allem an Proteinen. Kohlenhydrate: 4 g pro 100 g.

Viele gesundheitsfördernde Fettsäuren und -öle sind sehr gut für eine kohlenhydratarme Kost geeignet. Butterschmalz ist ein wichtiger Bestandteil von Kohlenhydraten. Kohlenhydrate: keine. Kohlenhydrate: Keine. Kohlenhydrate: Keine. Viele zuckerfreie Drinks sind ideal für Ihre Low-Carb-Diät. Beachten Sie jedoch, dass Obstsäfte viel Kohlenhydrate und viel Restzucker beinhalten.... also sollten Sie unbedingt auf Obstsäfte verzichten.

Sie sollten Ihren Hunger vor allem mit etwas Flüssigkeit löschen, ganz gleich, wie der restliche Speiseplan ausfällt. Kohlenhydrate: Keine. Es hat sich herausgestellt, dass der Kaffeegenuss die grösste antioxidative Einnahmequelle ist. Kohlenhydrate: Keine. Kohlenhydrate: Keine. Natronwasser ist nichts anderes als kohlensäurehaltiges Nass.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie kohlensäurehaltiges oder nicht. Kohlenhydrate: Keine. Dieses kann viele überraschen, aber eine schwarze Schokolade ist wirklich die vollkommene niedrige Vergasernahrung. Da ist auch nicht viel gezuckert. Kohlenhydrate: 46 g pro 100 g. Etwa 25% der Kohlenhydrate in der dunklen Kuvertüre sind Nahrungsfasern.

Der Anteil an Kohlenhydraten ist daher geringer. Eine unendliche Vielzahl von köstlichen Heilkräutern und Würzmitteln kann als kohlenhydratarme Nahrungsmittel beschrieben werden. Bei den meisten Würzmitteln und Heilkräutern ist der Gehalt an Kohlenhydraten von Haus aus sehr gering und verleiht jedem Essen den gewissen Elan. Eine unendliche Anzahl anderer kohlenhydratarmer Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate.

Wenn Sie nach mehr Informationen, Ernährungsplänen oder Rezepten über eine Low-Carb-Diät suchen, kann ich Ihnen diesen Beitrag empfehlen:

von Michaela Herzog