Will Abnehmen aber wie

Tatsache ist, dass eine der hier abgebildeten Frauen erst 29 Jahre alt war und 50 kg verlor, nachdem sie in einem Jahr ein Magenband eingesetzt hatte.
Und ganz nebenbei, dass sie diese 50 kg gerade in diesem Lebensalter aus eigener Kraft verloren haben könnte, hätte sie sich wenigstens dazu entschließen können, der ganzen Operation zu dienen, ihren Hintern zu kneifen und sich sportlich zu betätigen.
einer gesunden, abwechslungsreichen Diät und 2. Übung - das war's! Denn ich würde so viel abnehmen müssen, dass 10 kg ein kleiner Sprung auf den heissen Felsen sind - ich versuche es gar nicht erst.
Aber viel bedeutender ist die von mir getroffene Entscheidung: Und ich will nicht auf einem Diätplan bleiben und mich vorübergehend auf ein Mindestmaß beschränken - ich will mein ganzes Dasein verändern.
Nach etwas mehr als einem Jahr habe ich etwa 40 kg verloren und meine Gesichtshaut ist herrlich zurückgegangen.

Den Anstoß dazu gab die Show Extreme Schönheit auf RS 2, in der zwei Damen, die allgemein als häßlich bezeichnet werden. Die beiden Damen werden rundherum operiert. Die Form ist mehr als fraglich - aber es fällt auf, dass zumindest eine der beiden Damen eine blitzschnelle Schlankheit hinter sich hat und dann in die Fotokamera schreit, wie erschüttert sie vom Alltag ist.

Tatsache ist, dass eine der hier abgebildeten Frauen erst 29 Jahre alt war und 50 kg verlor, nachdem sie in einem Jahr ein Magenband eingesetzt hatte. Tatsache ist auch, dass sie jetzt an allen Ecken und Enden mit hängenden Klappen versehen ist und lieber nicht mehr lebt. Ist es für uns wirklich überraschend, dass sich die Gesichtshaut bei einem so schnellen Abnehmen nicht von selbst zurückbildet - ohne zusätzliche Bewegungen?

Und ganz nebenbei, dass sie diese 50 kg gerade in diesem Lebensalter aus eigener Kraft verloren haben könnte, hätte sie sich wenigstens dazu entschließen können, der ganzen Operation zu dienen, ihren Hintern zu kneifen und sich sportlich zu betätigen.

einer gesunden, abwechslungsreichen Diät und 2. Übung - das war's! Denn ich würde so viel abnehmen müssen, dass 10 kg ein kleiner Sprung auf den heissen Felsen sind - ich versuche es gar nicht erst. Aber als sie mir dann ihre Besorgnis um meine gesundheitliche Situation offenbart und sich sogar für mein übergewichtiges Gewicht mitverantwortlich gemacht hat, hat es geklickt.

Aber viel bedeutender ist die von mir getroffene Entscheidung: Und ich will nicht auf einem Diätplan bleiben und mich vorübergehend auf ein Mindestmaß beschränken - ich will mein ganzes Dasein verändern! Gesundheitsfördernde Nahrung ist für mich kein Muss mehr, sondern hat sich zu Leib und Seele entwickelt. So ist es auch mit dem anfangs notwendigen Bösen.

Nach etwas mehr als einem Jahr habe ich etwa 40 kg verloren und meine Gesichtshaut ist herrlich zurückgegangen.

von Michaela Herzog