Workout für Zuhause ohne Geräte

Damit Sie Ihren Organismus in Form bleiben, müssen Sie nicht zwangsläufig ins Fitness-Studio gehen.
Damit Sie Ihren Organismus in Form bleiben, müssen Sie nicht zwangsläufig ins Fitness-Studio gehen.
In dieser Übungsreihe können Sie ganz leicht mit Ihrem eigenen Organismus üben. Nachfolgend wird eine Verbindung von Körperübungen mit dem eigenen Organismus dargestellt.
Im sechsten und abschließenden Durchgang wird daher jede Aufgabe sechs Mal durchlaufen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Einzelübungen ohne Unterbrechung aufreihen.
Aufgabe 3: Bewegen Sie sich in die Position der Unterarmstütze und lehnen Sie sich dann an die Hand.

Nützlich sind auch unsere kurzen Videos (Training ohne Equipment), in denen Ihnen qualifizierte Trainer die richtige Ausführung zeigen. Weil Training ohne Ausrüstung mindestens genauso effektiv ist. Das Training erwärmt auch den Stoffwechsel und die Durchblutung. Schulung ohne Gerät: Fatburner-Training zu Hause für Fortgeschrittene mit dem HIIIT Metabolic Workout. Dieses andere Metcon-Training ermöglicht Ihnen ein zeitsparendes Training zu Hause und ohne Ausrüstung.

Damit Sie Ihren Organismus in Form bleiben, müssen Sie nicht zwangsläufig ins Fitness-Studio gehen.

Damit Sie Ihren Organismus in Form bleiben, müssen Sie nicht zwangsläufig ins Fitness-Studio gehen. Weil die Ausbildung ohne Ausrüstung zumindest ebenso wirksam ist. Wer nur mit dem eigenen Leib übt, wird mit der Zeit ein verbessertes Gefühl entwickeln und die Übung besser nachvollziehen. Im Rahmen von 21 Tagen mit 21 Trainingseinheiten und das ohne Ausrüstung!

In dieser Übungsreihe können Sie ganz leicht mit Ihrem eigenen Organismus üben. Nachfolgend wird eine Verbindung von Körperübungen mit dem eigenen Organismus dargestellt. Den Bewegungsablauf wiederholt man sechs Mal nacheinander. Sie erhöhen die Trainingsintensität, d.h. in der ersten Trainingsrunde wird jede Trainingseinheit einmal durchgeführt, in der zweiten Trainingsrunde zwei Mal und so weiter.

Im sechsten und abschließenden Durchgang wird daher jede Aufgabe sechs Mal durchlaufen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Einzelübungen ohne Unterbrechung aufreihen. Aufgabe 1: Liege auf dem Ruecken. Legt eure Waffen an die Seite eures Körpers. Aufgabe 2: Jetzt bring deine Beine mit etwas Elan zum Gesicht und rolle rückwärts.

Aufgabe 3: Bewegen Sie sich in die Position der Unterarmstütze und lehnen Sie sich dann an die Hand. Aufgabe 4: Machen Sie einen Pushup. Aufgabe 5: Schieben Sie sich aus der Push-up-Position von den Füssen, so dass Sie Ihre Füße zwischen den Händen zugedrückt haben. Danach wird eine neue Übungsrunde gestartet, in der die Aufgaben mit der oben beschriebenen Stärke wiedergegeben werden.

Zur Dokumentation Ihres Trainingserfolges sollten Sie dieses ohne Equipment rechtzeitig durchführen. Mit der Zeit soll es immer kürzer und kürzer werden, aber trotzdem sicherstellen, dass die Übung richtig durchgeführt wird! Sind Sie an Wellness, Wohlbefinden und Kondition interessiert?

chip id="Trend_Bodyweight Training">Trend Body-weight Workout

Dabei wird der Organismus mit seinem eigenen Eigengewicht geschult. Sie können also auch auf Geschäftsreisen, im Ferien oder von zu Haus aus üben, ohne auf Ausrüstung oder ein Fitness-Studio zurückgreifen zu müssen. Das Körpergewichtstraining formt Ihren eigenen Organismus, indem Sie ihn mit Ihrem eigenen Eigengewicht belasten.

Kombinieren Sie Ihr nÃ??chstes Workout mit einem HIIT-Kreis oder einem schnellerer Durchlauf, um zusÃ?tzliche Brenndauer zu erreichen! Anders als in der Turnhalle stellt das Trainieren mit dem eigenen Gewicht mehrdimensionale Anforderungen an die Muskeln. Sie brauchen keine Ausrüstung, nur Ihren eigenen Leib. Vor dem Körpergewichtstraining erwärmen Sie Ihren Organismus für einige Augenblicke durch Springen oder lockeres Laufen.

Sie sind sehr gut geeignet für das Training der Füße und des Gesäßes. Der Beincurl wird bei dieser Aufgabe ebenfalls betont. Verspannen Sie Ihre Bauchmuskulatur und formen Sie eine leichte Vertiefung im Unterrücken. Nun machen Sie mit einem Fuß einen großen Sprung nach vorn, so dass Ihre Oberschenkel und Unterarme einen Neigungswinkel von 90° haben.

Auch sollten Ihre Kniestücke in die selbe Ausrichtung wie Ihre Zehen sein. Dieses Training erlaubt es, die Füße ohne großen Kraftaufwand zu üben und kann mit oder ohne Ausrüstung ausgeführt werden. Für eine korrekte Ausführung der Übungen stehen Sie senkrecht (ca. Schulterbreite), Ihr Kreuz ist leicht hohl und Ihre Bauchmuskulatur ist immer verspannt.

Streckt die Hände waagerecht nach vorn, während ihr euren Hintern nach hinten senkt. Senken Sie sich, bis Ihre Beine senkrecht zum Untergrund sind. Halten Sie diese Position für einige Augenblicke und kehren Sie dann in die Ausgangsstellung zurück, indem Sie Ihren Kopf anheben.

Bei der ganzen Durchführung bleiben Ihre Oberschenkel ruhig, nur Ihre Füße machen die Aufgabe. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Ruecken nicht schief stellen, sondern waehrend der ganzen Uebung einen leichten hohlen Ruecken behalten. Gehen Sie auf die Knien und stützen Sie Ihre Hand etwas mehr als schulterweit vor Ihrem Kopf. Danach die Füße nach rückwärts strecken und in die Ausgangsposition zurückkehren.

Ihre Köpfe, Oberschenkel und Füße sollten eine gerade Linie sein. Niemals die Hände ganz durchstrecken, um die Ellenbogengelenke zu schützen. Nun senken Sie Ihren Rumpf nach unten, so dass Ihre Wekzeugspritze beinahe den Grund erreicht. Jetzt schiebst du dich wieder vom Erdboden weg und ausatmen.

Jetzt schieben Sie mit ausgestreckten Händen von der Sitzbank weg und heben gleichzeitig Ihr Poback. Dann senken Sie Ihre Hände, bis die Unter- und Oberseite einen Neigungswinkel von etwa 90° haben. Der Arm ist nahe am Rumpf. Abhängig von Ihrem Fitnessniveau gibt es verschiedene Wege, die Übungen durchzuführen.

Variante 1: Einsteiger - beugen Sie Ihre Füße und setzen Sie die Fußsohle auf den Fußboden, während Sie Ihre Arme von der Sitzbank wegdrücken und sich dann ganz allmählich wieder absenken. Möglicherweise 2: Fortgeschrittene - strecken Sie Ihre Füße vollständig und legen Sie Ihre Absätze einfach auf den Untergrund.

Strecken Sie die Hände nach vorn. Du schaust nach unten, du schaust auf den Untergrund. Ziehen Sie Ihre Hände und Füße an und heben Sie Ihre Hände und Füße einige Zentimeter vom Untergrund ab. Das ist nur dein Magen, der den Fußboden berührte. Versuchen Sie, die Stellung für einige Augenblicke zu behalten, bevor Sie Ihren Kopf wieder absenken.

Zuerst liegst du auf dem Nacken. Du hast einen entspannten Blick auf den Fußboden. Dann beugen Sie Ihre Beine so, dass Ihre Absätze unter den Knieen liegen. Du nimmst deine Hände an die Seite deines Leibes. Jetzt das Nierenbecken nach oben kippen und zugleich die Schultern nach vorne in die Rückenlage ziehen.

Versuchen Sie, diese Stellung für ca. 10 Sek. zu erhalten. Gehen Sie auf die Knien und stützen Sie sich mit den Armen auf dem Untergrund ab. Ihr Magen deutet zum Fußboden, Ihre Füße sind gestreckt. Sie bilden eine gerade Strecke von den Köpfen bis zu den Füßen. Der Gesichtsausdruck richtet sich auf den Untergrund.

Sie versuchen, diese Stellung für mind. 30 Sek. zu halten. Ihr ganzer Leib ist verspannt und Ihre Schulter ist über Ihren Armen. Halten Sie Ihre Hand während der ganzen Zeit auf dem Untergrund. Nun winkeln Sie ein Schenkel und legen es auf den Untergrund. Der gestreckte Hinterfuß wird von den Spitzen gestützt und die Fersen sind leicht vom Grund abgehoben.

Legen Sie sich mit dem RÃŒcken auf den Grund und beugen Sie Ihre Stiele so, dass sie in einem 90-Grad-Winkel stehen. Du faltest deine Hände vor der Truhe. Es ist nicht ratsam, die Hände hinter dem Körper zu kreuzen, da Sie die Übung verzerren könnten, indem Sie den Körper nach vorn drängen.

von Michaela Herzog