Zuckerschoten

Kultivierung von Erbse und Zuckererbsen

Eine wirklich liebenswerte Pflanze. Erbse und Zuckererbsen machen sich gut. Kümmern Sie sich um den Erdboden und genießen Sie den guten Geschmack. Sorgfalt. Normale Sorte;

gute Bodensanierung notwendig; Anbaumethoden befolgen. Ab 50 Zentimeter Höhe müssen die Pflanzen unterstützt werden. Weinlese: Wenn die Erbse eine kleine "Erbsengröße" erreichen. Vollerbsen Geschmack mealy. Wenn die Hülsen gut ausgebildet sind, werden sie geerntet, aber die Erbse sind noch sehr gering.

Der Film zeigt die Entwicklung der Erbsen von der Saat bis zur Lese. Die einzelnen Erbsenpflanzen blühen und düngen in der Bundesrepublik nur sehr kurz, etwa zwei bis vier Monate. Wenn Sie über einen langen Zeithorizont hinweg pflücken wollen, müssen Sie regelmässig saaten. Die Kultivierung von Erbse und Zuckererbsen ist sehr simpel.

Das ist die grösste Hürde: Nach dem Säen die Erbse vor MÃ? Erbse werden aus Saatgut (d. h. aus Erbsen) angebaut. Sie werden je nach Art zu 40 bis 200 Zentimeter großen Kletterpflanzen. Hochsorten benötigen Unterstützung. Aus ihnen entstehen Blumen (schön!), aus denen sich die Hülsen formen. In den Zuckerschoten werden diese Hülsen geerntet, wenn sie fünf bis zehn Zentimeter lang sind.

Im Falle von "normalen" Erbse wird gewartet, bis die Samen in den Hülsen geschwollen sind. Danach erntet man die Schoten, aber man isst nur die Erbsen. Die Erbsen werden entweder ungekocht oder gar gegart. Da sich die Blumen bei einer Temperatur über 30°C nicht zu Hülsen ausbilden. Daher eignen sich Erbse vor allem für den Frühjahrsanbau.

Es gibt drei Versionen von Erbsen: Palmarrow und Erbsen. Wir verzehren die Erbse bei Palm- und Kürbiserbsen und die Hülsen bei Kürbiskernen. Wenn Sie in kälteren Gebieten leben, ist es besser, vor der Saat bis Anfang des Monats zu warten. Kürbis und Erbsen können ab Anfang des Monats im Bett ausgesät werden. Nur zwei bis dreiwöchige Erntezeiten sind möglich.

Diejenigen. die regelmässig säen wollen, säen alle wenigen Woche neue Samen. Letztes Aussaatdatum ist jeweils Anfang des Monats Aprils. Das Frühjahrswetter wird von den Erben bevorzugt, und sie können in der späten Saat nicht gut wachsen. Mit halbschattiger Lage sind die Erbse durchaus einverstanden, d. h. drei bis vier Sonnenstunden reichen aus, aber das ist alles. Wenn wir die Fruchtfolgeregeln beachten, wachsen die Erbse viel besser: Wo unsere Erbse in diesem Jahr angebaut werden, sollten zwei Jahre lang keine Erbse oder anderes Gemüse aus derselben Gattung (Bohnen, Bohnen) angebaut werden.

Mit Markererbsen und Zuckerschoten sollten wir besser bis Anfang des Monats abwarten. Wenn Sie die Erbse vorzeitig ernten wollen, können Sie sie vier Monate im Voraus im Hause kultivieren. Unglücklicherweise werden sie oft von MÃ??usen oder Vögeln eingenommen. Daher bevorzuge ich immer meine KÃ?che auf dem Boden. Und alles andere über die Saat von Erbse und Zuckererbsen.

In den Beeten benötigen die Erbse einen Reihenabstand von ca. 5 Zentimeter und 30 Zentimeter zwischen den Zeilen. In den losen Böden von Hoch- oder Tiefbeeten können Erbse ihre Pflanzenwurzeln weiter in die Tiefen senden und so näher zusammenstehen. So wie alle Gemüsesorten kommen Erbse und Zuckererbsen besonders gut zur Geltung, wenn beim Anbau die Vorschriften des Mischanbaus eingehalten werden.

Guter Teilhaber für Erbse sind: Kohlrabbiner und Broccoli, Karotten. Rettiche. Radi, Rettich. Rettiche. Salate und Blattspinat. Ich mag keine Erbsen. Und Bohnen. Ich mag sie nicht. In meinem Plan können Sie erkennen, wie gut Erbse in den Gemüsegarten passen. Meine Liebings-Tipps:"Wir vermehren die Böden, damit die Gemüsesorten selbstständig wachsen" gelten auch für Erbse.

Sie sind jedoch sehr tolerant und gedeihen auch unter ungünstigen Bedingungen. Schon beim ersten Kultivierungsversuch freute ich mich über eine Lese. Früherbsen, die nur im Frühling gedeihen, benötigen in der Praxis keine zusätzlichen Bewässerungen. Zuckererbsen sollten ernten. Wenn die Erbse in der Hülse gerade erst anfängt zu erscheinen.

Die Erbsen von Pale und Marker bsen hingegen werden geerntet, wenn die Hülsen dick werden. Das ist sehr wichtig: Nur etwa 3 Woche lang hält die individuelle Erbse die Bären und befruchtet sie. Diejenigen. die über einen langen Zeithorizont hinweg Ernte machen wollen, müssen alle zwei bis drei Monate Erbse säen. Den gesunden Erbse schenken die Schnecken wenig Aufmerksamkeit.

Erfahrungsberichte rund um den Erbsenanbau.

Mehr zum Thema