1000 Kalorien Diät

Die 1000 Kalorien-Diät

Die 1000 Kalorien Diät, die umgangsprachlich auch häufig als FdH ("Friss die Hälfte") Diät bezeichnet wird, zählt sicherlich nicht zu den gesunden Diäten, verspricht dafür aber schnellen Erfolg. Ziel ist es hierbei, den täglichen Kalorienbedarf von etwa 2000 Kilokalorien nur zur Hälfte zu decken, um dadurch schnell an Körpergewicht zu verlieren.

Diäten im Vergleich

Diese Diätform, die ein strenges Diät Menü und viel Disziplin erfordert, sollte nur das Mittel der Wahl sein, um kurzfristig, beispielsweise vor dem Urlaub oder einer wichtigen Feier, ein paar Kilos abzunehmen. Auch wenn man mit viel Selbstbeherrschung diese Diät durchhalten kann, so erzielt sie doch irgendwann keine Effekte mehr, denn der Körper kann den Stoffwechsel mit der Zeit an die geringere Nahrungszufuhr anpassen, wodurch der Energiegrundumsatz dauerhaft sinkt. Ein starker Jojo-Effekt ist dann die Folge, wenn man die 1000 Kalorien Diät nicht über die nächsten Jahre führen möchte.

1000-Kalorien-Diät
1/1

Auch ausreichend Bewegung ist wichtig

Wie schafft man es, nur 1000 Kilokalorien zu sich zu nehmen?

Nur etwa die Hälfte der benötigten Energie zu sich zu nehmen, ist nicht einfach, denn überall lauern Kalorienfallen. Wer bei dieser Diätform nicht hungern möchte, muss streng auf den Kaloriengehalt einzelner Nahrungsmittel achten und keinesfalls zu Chips, Schokolade, Torte, Currywurst oder anderen leckeren Verlockungen greifen. Wichtig ist es, ausreichend ungesüßten Tee oder Mineralwasser zu trinken, denn wenn der Magen mit Flüssigkeit gefüllt ist, kommt nicht so schnell ein Hungergefühl auf. Ein oder zwei Gläser Wasser vor jeder Mahlzeit helfen, sich schneller satt zu fühlen und dadurch weniger zu essen.

Den Hauptbestandteil der Ernährung während dieser Diät bilden Obst und Gemüse, da diese vielseitig, vitaminreich und trotzdem kalorienarm sind, sodass man sie fast unbegrenzt zu sich nehmen darf. Das Gemüse darf selbstverständlich auch gekocht und mit Kräutern und Gewürzen verfeinert werden, nur auf Rahmsoße und üppige Beilagen muss verzichtet werden. Die 1000 Kalorien Diät und die Gurken Diät ergänzen sich gut, da beide auf sehr kalorienarme Ernährung abzielen, um den Gewichtsverlust zu bewirken. Wichtig ist es jedoch, sich auf Dauer auch während einer Diät abwechslungsreich zu ernähren. Eine Waage hilft, den Kaloriengehalt der verzehrten Menge zu berechnen. Diesen Wert sollte man in einem Ernährungstagebuch notieren, damit man leichter die Übersicht darüber behalten kann, was man bereits gegessen hat und wie viele Kalorien vom "Kalorienkonto" bereits abgegangen sind.

Was kann man tun, um das Gewicht zu halten?

Nur die Hälfte des eigentlich benötigten Kalorienbedarfs zu sich zu nehmen, ist auf Dauer nicht gesund. Der erste Abnehmerfolg, der durch eine solche Diät vergleichsweise schnell erzielt werden kann, könnte jedoch als Ansporn für eine gesündere Lebensweise genommen werden. Sich bewusster mit dem auseinanderzusetzen, was man isst, hilft, versteckte Kalorienbomben zu erkennen und zu meiden bzw. durch kalorienärmere zu ersetzen. Auch ausreichend Bewegung ist wichtig, damit das Wunschgewicht nicht schnell wieder Opfer des Jojo-Effektes wird. Wer bewusst einige Bewegungsübungen oder auch kleine Spaziergänge in den Alltag integriert, muss nicht unbedingt im Fitnessstudio schwitzen. Vielleicht ist aber auch die Aktivität in einem Sportverein, gemeinsam mit Gleichgesinnten, genau das richtige, um das Gewicht zu halten und sich im eigenen Körper wohl zu fühlen.

Mehr zum Thema