10 Weeks Body Change

Detlef D! Soost Diät: I make you sexy

Das 10 weeks body change Programm von Moderator und Tänzer Detlef D! Soost ist eine von Ernährungs- und Fitnessexperten entwickelte Anleitung, die auf einen deutlichen Gewichtsverlust und ein besseres Körpergefühl abzielt. Neben seiner Rolle als Moderator in verschiedenen TV-Formaten machte Detlef D! Soost vor allem durch seinen erfolgreichen Kampf gegen das eigene Übergewicht auf sich aufmerksam. Heute ist Detlef D!

Soost einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fitnesstrainer in Europa. Unter seiner 10 weeks body change Anleitung sollen nun auch Privatpersonen die Möglichkeit bekommen, ihr Leben umzukrempeln, Gewicht zu verlieren und sich sexy zu fühlen.

Das Ziel

Detlef D! Soost Diät

Mitglieder des kostenpflichtigen Systems erhalten ein vollständiges Programm, das aus Ernährungsberatung, Anleitungen für Fitnessübungen und einer aktiven Community besteht. Das Mitglied wird in regelmäßigen Videos von Detlef D! Soost durch die einzelnen Bereiche geführt und ständig motiviert. Soost nimmt dabei also die Rolle eines persönlichen Fitness Coaches ein und will den Nutzer über einen Zeitraum von 10 Wochen zum Traumgewicht führen. Das Motto der 10 weeks body change lautet deshalb auch I make you sexy.

10 Weeks Body Change
1/1

I make you sexy ist nicht nur der Slogan der 10 weeks body change, sondern auch das Versprechen von Detlef D! Soost.

Gewichtsabnahme und Muskelaufbau

Damit Sie als Nutzer der 10 weeks body change dieses ambitionierte Ziel auch erreichen können, basiert das Konzept auf wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen zum Abnehmen, die von Experten zu einem Gesamtkonzept gebündelt wurden. Die zwei wichtigsten Komponenten der 10wbc sind einerseits der Gewichtsverlust durch eine effektive Ernährungsumstellung und andererseits der Muskelaufbau durch professionelle und dennoch leicht zu erlernende Fitnessübungen. Beide Komponenten unterstützen sich dabei gegenseitig. So werden die Fitnessübungen mit steigender Dauer des Programms zwar immer anspruchsvoller, durch den gleichzeitigen Gewichtsverlust aber auch weniger anstrengend. Gleichzeitig sorgt der Muskelaufbau durch das regelmäßige Training dafür, dass durch die Übungen noch mehr Kalorien verbrannt werden, womit wiederum der Gewichtsverlust unterstützt wird.

Keine Diät

Trotz des Versprechend, innerhalb von 10 Wochen einen deutlichen Gewichtsverlust zu erreichen und der Anleitung für die Ernährungsumstellung unterscheidet sich die 10 weeks body change doch deutlich von vielen anderen kommerziellen Abnehmprogrammen. Insbesondere handelt es sich bei der 10wbc nicht um eine Diät. Diäten ermöglichen zwar kurzfristige Erfolge beim Abnehmen, werden in der Regel jedoch nicht über einen längeren Zeitraum durchgehalten. Die Folge ist der berüchtigte Jojo-Effekt, der die hart erkämpften Erfolge wieder zunichtemacht. Stattdessen betont Detlef D! Soost bei jeder Gelegenheit, dass der Ernährungsplan der 10wbc als langfristige Ernährungsumstellung zu verstehen ist. Für die nötige Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen dabei die Rezepte für unterschiedliche Gerichte, bei denen für jeden Geschmack das richtige dabei ist. 10 dieser Rezepte gehören bereits zum Paket der 10wbc, das Sie nach der Anmeldung erhalten. Mittlerweile gibt es in der Community jedoch unzählige weitere Rezepte, die von den Nutzern erstellt wurden und den gleichen Regeln folgen wie die Originalrezepte. Da der Ernährungsplan großen Wert darauf legt, dass Sie nicht hungern müssen, lässt sich die Ernährungsumstellung tatsächlich langfristig durchhalten, der gefürchtete Jojo-Effekt wird also vermieden.

Langfristiger Erfolg

Darüber hinaus unterscheidet sich das Programm auch von den ansonsten üblichen Fitnessprogrammen, die auf einen möglichst kurzen Zeitraum angelegt sind, um schnell zu sichtbaren Erfolgen zu kommen. Die in dieser kurzen Zeit erreichten Erfolge werden dann schnell wieder verloren, wenn Sie aus dem Programm aussteigen. Zwar ist auch die 10 weeks body change auf einen ambitionierten und überschaubaren Zeitraum von 10 Wochen angelegt. Das Rezept für langfristigen Erfolg besteht jedoch gerade darin, dass Sie das Programm auch nach diesen zweieinhalb Monaten weiter verfolgen. Die 10 Wochen sind also als erster Meilenstein, nicht als Endziel zu verstehen.

Wie funktioniert das Programm

Nach der Anmeldung bei der 10 weeks body change erhalten Sie zunächst einige PDFs und Videos von Detlef D! Soost, die Sie mit den ersten Schritten beim Kampf gegen die Pfunde vertraut machen sollen. Darunter befinden sich ein kompakter und einfach zu verstehender Ernährungsplan mit Rezepten, Tipps für die Workouts, ein Überblick über die einzelnen Schritte des Programms und Motivationsvideos. Da die Ernährungsumstellung das wichtigste Konzept des Programms darstellt, sollten Sie sich zunächst mit dem Ernährungsplan vertraut machen.

Regelmäßige Motivation

Während der Laufzeit des Programms finden Sie dann in regelmäßigen Abständen weitere Materialien in Ihrem E-Mail Posteingang. Ab der dritten Woche beginnen etwa die regelmäßigen Fitnessübungen, für die Sie ausführliche Anleitungen per E-Mail erhalten. Diese Übungen werden von Detlef D! Soost persönlich in Videos vorgeführt. Neben den eigentlichen Anleitungen gibt er als Ihr persönlicher Fitnesscoach auch wertvolle Motivationshilfen. Die Aufteilung der einzelnen Materialien in einzelne Wochen erleichtert die Erstellung eines kontinuierlichen Abnehmplans. Die Mitglieder werden nicht bereits zu Beginn des Programms mit einer Fülle an Materialien erschlagen, sondern können sich Woche zu Woche steigern. So steigt auch die Intensität der Workouts mit der Dauer des Programms. Die schweren Übungen stehen also erst dann an, wenn diese durch die vorherige Ernährungsumstellung und den beginnenden Muskelaufbau problemlos absolviert werden können.

Ständige Erfolgskontrolle

Eines der Prinzipien der 10wbc ist es, dass das Fazit über den Erfolg des Programms erst nach Ablauf der zehn Wochen gezogen werden soll. Jeder Körper ist anders und jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf die ungewohnte körperliche Belastung durch die Übungen. Deshalb verspricht das Programm auch keine schnellen Erfolge nach wenigen Tagen. Stattdessen sollen kontinuierliche Fortschritte zum Erfolg führen. Damit Sie diese Erfolge auch nachvollziehen können, stehen den Mitgliedern das eigens programmierte Erfolgstool und die Community zur Verfügung. Das Erfolgstool dient zur Aufzeichnung der Entwicklung des Körpergewichts über die Dauer des Programms. Dadurch können Sie die Entwicklung Ihres Gewichts stets kontrollieren. Die Community ist der Treffpunkt für die Nutzer des Programms. Hier tauschen sie ihre Erfahrungen aus und unterstützen sich gegenseitig mit Tipps, motivierenden Erfolgsberichten und Rezepten. Dadurch erhalten Sie die wohltuende Gewissheit, bei Ihrem Kampf gegen die Kilos nicht alleine zu sein.

Ernährungsplan

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des Körpergewichts. Grundsätzlich folgt dieses Verhältnis einer ganz einfachen Mathematik. Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, nimmt zu. Umgekehrt müssen zum Abnehmen mehr Kalorien verbraucht werden, als durch die Nahrung aufgenommen werden. Körperliche Anstrengung, vor allem Sport, verstärkt diesen Effekt deutlich. Der Körper ist dann gezwungen, sich die benötigte Energie aus den Fettreserven zu holen und baut diese ab. Auch das Ernährungsprinzip von 10wbc folgt diesem Prinzip, erweitert es jedoch um einen entscheidenden Faktor.

Die bösen Kohlehydrate

Der Ernährungsplan der 10 weeks body change, den Sie bereits kurz nach Ihrer Anmeldung erhalten, folgt dem sogenannten Low-Carb Konzept, das von Ernährungsberatern in den USA entwickelt wurde und mittlerweile auch in Europa immer mehr Beachtung findet. Die Grundidee dieser Ernährung besteht darin, auf Kohlenhydrate fast vollständig zu verzichten und diese durch proteinreiche Nahrung zu ersetzen. Dadurch soll der Fettabbau im Körper beschleunigt und das Idealgewicht schnell und zuverlässig erreicht werden. Selbstverständlich enthält der Ernährungsplan auch eine übersichtliche Darstellung der Lebensmittel, die während dem Programm gemieden werden sollten sowie einer Liste unbedenklicher und empfehlenswerter Nahrung.

Proteine statt Kohlehydrate

Verzichten sollen die Teilnehmer der 10wbc dabei vor allem auf Milchprodukte, Nudeln, Kartoffeln, Brot und Zucker. Beim Zucker ist es wichtig, dass dieser natürlich nicht nur in seiner Reinform gemieden werden sollte, sondern auch als Zusatzstoff. So findet sich Zucker in vielen Lebensmitteln wie etwa Joghurt wieder, die eigentlich als gute Hilfsmittel zum Abnehmen gelten. Beim Kauf der Lebensmittel sollten die Teilnehmer deshalb darauf achten, jeweils die zuckerfreien Varianten ihrer Lieblingsprodukte zu kaufen. Während der Verzicht auf Zucker noch ein selbstverständlicher Bestandteil einer gewichtsbewussten Ernährung ist, überrascht ein Punkt auf der Liste der schädlichen Lebensmittel durchaus. Auch Obst soll während der 10 Wochen gemieden werden, denn auch Fruchtzucker ist Zucker. Stattdessen sollte darauf geachtet werden, sich möglichst proteinreich zu ernähren. Wichtige Proteinlieferanten sind etwa Gemüse, Nüsse, Fleisch und Geflügel. Hiervon dürfen die Teilnehmer so viel essen, wie sie wollen. Insbesondere Gemüse sollte besonders häufig auf dem persönlichen Speiseplan stehen, um die durch den Verzicht auf Obst verlorenen Vitamine zu ersetzen. Eine Ausnahme macht der Ernährungsplan jedoch an den Sporttagen. An diesen ist direkt nach dem Workout ein Obst-Milch Baustein gestattet. Auch sogenannte gute Kohlenhydrate, die sich vor allem in Bohnen, Erbsen und Linsen finden, sind unbedenklich.

Abnehmen mit Turbo

Neben der Aufteilung in gute und schlechte Lebensmittel zum Abnehmen sieht der Ernährungsplan der 10 weeks body change noch eine weitere Kategorie vor, die aus Lebensmitteln besteht, die den Abnehmerfolg besonders beschleunigen. In dieser Kategorie der Turbo-Helfer finden sich etwa Ingwer, Zitrone, Eigelb und Zimt. Der Vorteil dieser Nahrungsmittel besteht auch darin, dass sich die meisten bekannten Rezepte mit einem oder mehreren dieser Turbo-Fettverbrenner ergänzen lassen.

Der Loadtag

Die meisten Low Carb Ernährungskonzepte sind als zeitlich begrenzte Diät ausgestaltet, die zu schnellen und deutlichen Erfolgen führen kann. Wie bei jeder Diät besteht darin allerdings der Nachteil, dass die verlorenen Pfunde nach dem Ende der kohlehydratarmen Ernährung besonders schnell wieder zurückkommen. Um diesen Jojo-Effekt zu vermeiden, sollte der Ernährungsplan der 10wbc am besten als Hilfe zur langfristigen Ernährungsumstellung gesehen werden. Allerdings wird es den meisten Menschen sehr schwer fallen, für immer auf Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Kartoffeln, Obst, Zucker und Süßigkeiten zu verzichten. Der Ernährungsplan der 10 weeks body change sieht deshalb einen sogenannten Loadtag vor, an dem die Teilnehmer essen dürfen, was sie wollen. Die Gewissheit, in einigen Tagen nicht mehr an den strengen Ernährungsplan gebunden zu sein, macht die Einhaltung der Ernährungsumstellung in den übrigen sechs Tagen der Woche wesentlich leichter.

Abnehmen durch Stressabbau

Neben den grundsätzlichen Ernährungstipps gibt Detlef D! Soost noch eine Reihe weiterer Hinweise, die beim effektiven Abnehmen helfen sollen. Ein Schwerpunkt wird dabei auf die Vermeidung von Stress im Alltag gelegt. So soll eine direkte Verbindung zwischen Stress und Bauchfett bestehen. Um stressige Situationen im Alltag zu vermeiden oder zu entschärfen, erhalten die Teilnehmer im Ernährungsratgeber einige Entspannungsübungen. Ebenfalls wichtig für den Erfolg beim Kampf gegen die Kilos ist eine ausreichende Menge an Schlaf. Das Programm empfiehlt ein Minimum von sieben bis acht Stunden Schlaf am Tag. Zu wenig Schlaf kann direkten Einfluss auf die Fettverbrennung des Körpers haben. Außerdem erhöht ausreichender Schlaf die Motivation und Leistungsfähigkeit.

Workouts

Neben der langfristigen Ernährungsumstellung stellt der Sport ein weiteres zentrales Element der 10 weeks body change dar. Als erfolgreicher Tänzer und Choreograph verfügt Detlef D! Soost über viel Erfahrung im Bereich der Fitnessübungen und lässt die Teilnehmer der 10wbc daran teilhaben. Die Fitnessübungen helfen beim Abnehmen gleich auf zwei Arten. Erstens wird durch die Übungen selbst der Kalorienverbrauch gesteigert, was die Fettverbrennung beschleunigt. Zweitens führen die regelmäßigen Übungen zum Muskelaufbau. Je höher der Anteil von Muskeln am Körpergewicht ist, desto höher ist auch der Energiegrundumsatz, es werden also auch abseits der Übungen mehr Kalorien im Alltag verbraucht. Außerdem ermöglicht der Muskelaufbau auch die Steigerung der Intensität von Fitnessübungen. Workouts, die am Anfang sehr schwer und anstrengend sind, werden mit steigendem Muskelaufbau immer leichter von der Hand gehen.

Steigende Intensität

Die Workouts der 10wbc richten sich nicht an Profisportler, sondern an normale Menschen, die abnehmen möchten. Dementsprechend sind die Übungen auch so gestaltet, dass sie auch von Teilnehmern absolviert werden können, die mit dem Sport bisher eher auf Kriegsfuß standen. Nachdem zu Beginn des Programms zunächst die Ernährungsumstellung im Vordergrund steht, werden die Teilnehmer ab der dritten Woche behutsam an die Fitnessübungen herangeführt. Dabei erhalten sie regelmäßige Videos per E-Mail, in denen die Übungen von Detlef D! Soost persönlich vorgeführt werden. Neben den genauen Anleitungen zur Durchführung der konkreten Übung motiviert Soost den Nutzer dabei auch regelmäßig durch aufmunternde Kommentare und allgemeine Tipps zum Abnehmen. Das Trainingsprogramm ist dabei so aufgebaut, dass zunächst leichtere Übungen anstehen, die von jedem Teilnehmer problemlos durchgeführt werden können. Je länger das Programm dauert, desto anspruchsvoller werden die Übungen. Zu diesem Zeitpunkt sollten die vorherigen Wochen allerdings schon dazu geführt haben, dass selbst diese schwierigen Übungen keine Probleme mehr machen.

Training mit Körpergewicht

Die meisten professionellen Workouts erfordern die Anschaffung von Gewichten oder anderen Sportgeräten. Das geht nicht nur ins Geld und schreckt viele Menschen ab, gerade beim Training mit Gewichten ohne professionelle Anleitung besteht zudem ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko. Alle Übungen in der 10wbc kommen deshalb vollständig ohne Gewichte oder Sportgeräte aus. Stattdessen wird für die Workouts ausschließlich das eigene Körpergewicht genutzt. Alles, was die Teilnehmer zur Durchführung der Übung benötigen, ist Motivation und einige Quadratmeter Platz. Das Trainingsprinzip des Programms folgt dabei dem Konzept des sogenannten funktionellen Trainings. Durch Übungen wie Liegestütze oder Sit Ups werden die einzelnen Muskelgruppen in ihrer Gesamtheit trainiert und nicht isoliert, wie das beim Training mit Gewichten der Fall ist. Der große Vorteil dieses Ansatzes besteht darin, dass das regelmäßige Training nicht nur zum Muskelaufbau und Gewichtsverlust führt, sondern das allgemeine Körpergefühl deutlich verbessert.

Erfolgstool

Zum 10wbc Programm gehört auch das Erfolgstool. Bereits kurz nach der Anmeldung werden die Teilnehmer dazu aufgefordert, ihre für das Abnehmen relevanten Daten in das Erfolgstool einzutragen. Dazu gehören insbesondere Alter, Geschlecht, Körpergröße, Gewicht und vor allem das Traumgewicht als Ziel des ganzen Programms. Einmal in der Woche, am Wiegetag, werden diese Angaben dann aktualisiert. So haben die Teilnehmer stets den Überblick über ihre Erfolge und Misserfolge. Um die Motivation während des Programms möglichst lange hoch zu halten, empfiehlt D!, sich jede Woche morgens am Loadtag auf nüchternen Magen zu wiegen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Gewichtsverlust durch die Tage davor am deutlichsten festzustellen.

Fokus auf Gewichtsverlust

Bei der Funktionsweise des Erfolgstools zeigt sich auch ein Problem des Konzepts hinter der 10 weeks body change. Zwar werden die Teilnehmer auch dazu aufgefordert, einmal die Woche weitere Angaben wie Bauch- und Hüftumfang anzugeben, der Fokus liegt aber ganz deutlich auf dem reinen Gewicht. Dieses ist sicherlich ein wichtiger Faktor wenn es darum geht, den Erfolg einer Ernährungsumstellung oder eines Sportprogramms zu bewerten. Aber andere Punkte spielen ebenso eine Rolle. Schließlich lautet der Slogan der 10wbc i make you sexy und nicht i make you lean. Beispielsweise wird die Entwicklung des Körperfettanteils nicht berücksichtigt. Da durch die Workouts Muskelmasse aufgebaut wird, kann es durchaus vorkommen, dass die Waage eine Gewichtszunahme anzeigt, obwohl der Körperfettanteil gesunken ist, die Teilnehmer also eigentlich auf einem richtigen Weg sind. Detlef D! Soost weist deshalb auch zu Recht darauf hin, dass Gewichtsschwankungen während der Teilnahme am Programm normal und kein Grund zur Verunsicherung sind. Vor allem die zu erwartende Gewichtszunahme nach dem Loadtag sollte ignoriert werden. Maßgeblich ist, wie der Name des Programms bereits vermuten lässt, lediglich das Endergebnis nach den zehn Wochen.

Nur eine Tabelle

Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Erfolgstool als eine simple Tabelle, was angesichts des verheißungsvollen Namens für einige Teilnehmer zunächst eine kleine Enttäuschung sein dürfte. Die simple Gestaltung hat allerdings auch den Vorteil, dass das Erfolgstool von jedem Teilnehmer auch ohne Computerkenntnisse einfach bedient werden kann. Wer gerne einen etwas detaillierteren Überblick über seine Fortschritte hätte, kann das Erfolgstool auch durch eine selbst angefertigte Excel-Tabelle ersetzen, in der dann neben dem Gewicht auch Faktoren wie der Körperfettanteil oder sogar der Blutzuckerspiegel berücksichtigt werden können. Richtig angewendet sorgt das Erfolgstool jedenfalls nicht nur für die notwendige Übersicht über die Erfolge während der Teilnahme am Programm, sondern auch für Motivationsschübe, wenn der Heißhunger dann doch wieder zuschlägt. Außerdem bekommen gerade Einsteiger die Möglichkeit, die Auswirkungen von Sport oder einer bestimmten Ernährung auf ihren Körper besser einzuschätzen.

Community

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass Menschen eher dazu in der Lage sind, ein ehrgeiziges Ziel zu erreichen, wenn sie dabei von anderen Menschen beobachtet werden. Die Experten sprechen hierbei von der sozialen Kontrolle oder sozialen Motivation. Auch beim Abnehmen ist der Kontakt mit anderen Menschen, die das gleiche Ziel verfolgen, sehr wichtig. Da die 10 weeks body change jedoch gerade darauf aufbaut, dass die Übungen ohne den Besuch eines Fitnessstudios oder Sportclubs zu Hause durchgeführt werden können, entfällt diese soziale Motivation in der Regel. Deshalb ist die Community der 10wbc sehr wichtig für den Erfolg des Programms.

Gemeinsam abnehmen

In der Community können sich die Mitglieder in einem Forum untereinander austauschen und ihre eigenen Erfolge, Rückschläge oder Fragen posten. Gerade für Neueinsteiger, die noch Klärungsbedarf bei den Einzelheiten des Ernährungsplans oder Trainings haben, ist die Community eine sehr gute Anlaufstelle. Auch die Motivation wird durch den Kontakt zu anderen Teilnehmern deutlich gesteigert. So können Sie sich etwa von deren Erfolgen inspirieren lassen oder ihre eigenen Erfolgsgeschichten veröffentlichen und dafür ein Lob von den anderen Mitgliedern bekommen.

Austausch von Rezepten

Ein besonders wichtiger Aspekt der Community ist der Austausch von Rezepten, die dem Ernährungsplan entsprechen. Für viele Menschen, die zum ersten Mal in Kontakt mit der sogenannten Low Carb Ernährung kommen, ist diese Ernährungsweise sehr gewöhnungsbedürftig und es bestehen viele Fragen zu einzelnen Lebensmitteln und ob diese gut oder schlecht zu Abnehmen sind. Zwar erhalten alle Teilnehmer direkt nach der Anmeldung eine Sammlung von 10 Rezepten, die von D! persönlich zusammengestellt wurden. Über die Dauer von 10 Wochen sollte es für die meisten Menschen aber schon etwas mehr Abwechslung sein. Hier kommen die Rezepte in der Community ins Spiel, die direkt von den Teilnehmern erstellt und geteilt werden. Meist handelt es sich dabei um Mitglieder, die bereits länger am Programm teilnehmen und deshalb Erfahrung mit den guten und schlechten Lebensmitteln gesammelt haben. Oft werden die Rezepte zusammen mit Fotos veröffentlicht, die Lust aufs nachkochen machen. Teilweise machen sich die Autoren der Rezepte sogar die Mühe, ein Video mit einer Kochanleitung zu drehen, das dann in der Community veröffentlicht und für die anderen Teilnehmer bereitgestellt wird.

Die Community ist überall

Die 10wbc ist mittlerweile so erfolgreich, dass die eigene Community längst nicht mehr der einzige Treffpunkt der Mitglieder ist. Stattdessen gibt es Benutzergruppen auf allen großen Kochportalen und sozialen Netzwerken, in denen Rezepte veröffentlicht werden, die genau den Regeln des Ernährungsplans entsprechen. Bereits eine kurze Internetsuche nach den Stichworten 10 weeks body change und Rezepte bringt eine Vielzahl von Ergebnissen auf Kochseiten, privaten Blogs und Videos. Vor allem die Einsteiger, die zum ersten Mal eine Low Carb Ernährung ausprobieren, werden überrascht sein, wie viele Rezepte nach dem zunächst so streng wirkenden Ernährungsplan gekocht werden können. Diese Abwechslung ist auch ein wichtiger Faktor für das erfolgreiche Absolvieren des Programms. Wenn Sie nicht das Gefühl haben, etwas zu vermissen oder auf Ihre Lieblingsspeisen verzichten zu müssen, können Sie die Ernährungsumstellung tatsächlich langfristig durchhalten und vermeiden Rückschläge sowie den Jojo-Effekt.

Motivation

Der Kampf gegen das Körperfett kann nicht über Nacht gewonnen werden, sondern ist ein langwieriger Prozess. Schließlich sind die Rettungsringe um den Bauch ja auch nicht von heute auf morgen gekommen. Wie jedes lange Projekt erfordert aber auch das Abnehmen viel Disziplin und Motivation. Gerade ein Zeitraum von 10 Wochen kann den Teilnehmern der 10wbc sehr lange vorkommen und beinhaltet neben den Erfolgserlebnissen auch regelmäßige Rückschläge. Die meisten Diäten und Abnehmprogramme scheitern dann auch an der fehlenden Motivation. Gerade die Rückschläge werden dann als Vorwand genutzt, um aus dem Programm auszusteigen.

Motivation vom Motivationsmeister

Damit das den Teilnehmern der 10 weeks body change nicht auch passiert, gibt sich Detlef D! Soost alle Mühe, die Motivation bei den Mitgliedern hoch zu halten. Das beginnt bereits mit den ersten Informationen und Videos, die direkt nach der Anmeldung zugeschickt werden. Dort geht D! auf alle Höhen und Tiefen ein, die die Teilnehmer in den nächsten 10 Wochen erwarten werden. Wer die Risiken und Rückschläge bereits kennt, wird sich nicht so leicht von ihnen aus der Bahn werfen lassen. Und spätestens bei diesen Motivationshilfen werden die Teilnehmer daran erinnert, warum Soost so populär und erfolgreich sind. Bereits bei der Castingshow Popstars war er nicht nur als Jurymitglied und Tanzcoach, sondern auch als Motivationstrainer für die jungen Kandidaten ein Erfolgsgarant. Diese Erfahrung merkt man seinen Motivationsansprachen auch deutlich an. Grundsätzlich sind die exklusiven Videos für Mitglieder auch gerade wegen diesen Motivationshilfen der Grund, der den Kaufpreis des Programms rechtfertigt. Für alle anderen Bestandteile des Programms, etwa die Rezepte oder Workouts, gibt es im Internet viele kostenlose Alternativen. Auch die Community rund um die 10wbc ist auf vielen anderen Internetseiten aktiv. Die exklusiven Videos sind aber tatsächlich ein echter Mehrwert und erleichtern das Durchhalten der 10 Wochen.

Motivation ist Einstellungssache

Der Slogan des Programms, i make you sexy, sollte die Mitglieder jedoch nicht zu der falschen Annahme verleiten, dass bereits die Teilnahme alleine eine Erfolgsgarantie ist. Vielmehr kann der Erfolg im Kampf gegen die Kilos nur von Innen kommen. Der Entschluss, überhaupt etwas an seinem Leben zu ändern und abnehmen zu wollen, ist bereits ein erster und sehr wichtiger Schritt. Um dieses Vorhaben wirklich erfolgreich umsetzen zu können, muss die Motivation jedoch über einen längeren Zeitraum aufrecht gehalten werden können. Ein typischer Anfängerfehler ist es deshalb, sich zu ambitionierte Ziele zu setzen und bei deren Verfehlen sofort aufzugeben. Stattdessen sollte der Erfolg in kleinen Schritten geplant werden. Dadurch sind die Etappenziele stets in realistischer Reichweite und steigern die Motivation für die Fortsetzung des Programms. Motivation ist auch mehr als ein reines Wollen. Vielmehr müssen die guten Vorsätze dann auch in die Tat umgesetzt werden. Mangelhafte Motivation ist oft das Ergebnis von Trägheit, die etwa durch zu wenig Schlaf, falsche Ernährung oder zu viel Stress verursacht werden kann. Um die Motivation zu steigern, sollten die Teilnehmer deshalb nach Möglichkeiten suchen, ihre Lebensgestaltung in allen Bereichen zu optimieren. Hierfür genügen oft bereits feste Essens- und Schlafzeiten, ausreichend Entspannung nach anstrengenden Tagen und eine bewusste Ernährung.

Für wen lohnt sich das Programm?

Die 10 weeks body change ist nicht als kurzfristige Diät oder als Notfallprogramm kurz vor den Sommermonaten konzipiert, sondern soll langfristigen Erfolg beim Abnehmen bringen. Das Programm ist gut für Menschen geeignet, die endlich abnehmen wollen, ohne dafür viel Geld für Fitnessstudios und Trainingsgeräte auszugeben. Zu beachten ist jedoch, dass der Fokus klar auf dem Abnehmen liegt. Wer ein Programm zum reinen Muskelaufbau sucht, ist mit der 10wbc eher schlecht beraten. Es spielt jedoch keine Rolle, wie viel Sie abnehmen wollen. Die 10wbc eignet sich sowohl für stark übergewichtige Menschen, als auch für Teilnehmer, die lediglich 5 Kilo abspecken wollen.

Ernährungsumstellung

Der Verzicht auf Kohlenhydrate, die für die meisten Menschen zur alltäglichen Ernährung gehören, bedeutet für viele Teilnehmer zunächst eine große Umstellung. Hier ist gerade in den ersten Tagen viel Disziplin und Motivation gefragt. Durch die Existenz des Loadtages, an dem die Mitglieder essen dürfen worauf sie gerade Lust haben, kann die Ernährungsumstellung tatsächlich langfristig durchgehalten werden. Nach der Gewöhnungsphase fällt es dann leichter, den Ernährungsplan im Alltag zu akzeptieren und seine Einkäufe danach auszurichten. Die Ernährung nach dem Ernährungsplan ist auch nicht unbedingt teurer als der Kauf von normalen Lebensmitteln. Zwar betont Detlef D! Soost, dass der Kauf von frischen Lebensmitteln immer besser ist als von Konserven, in gut sortierten Supermärkten finden sich die für die Rezepte nötigen Zutaten jedoch in der Regel zu Preisen, die nicht wesentlich über den herkömmlichen Lebensmitteln liegen.

Workouts für Sportmuffel

Wer bisher vor dem Abnehmen durch Sport wegen der damit verbundenen Anstrengung zurückgeschreckt ist, findet in der 10wbc eine hervorragende Sammlung von Workouts, deren Schwierigkeitsgrad niedrig beginnt und sich dann kontinuierlich mit den Erfolgen der Teilnehmer steigert. Dadurch wird einerseits die Hürde beim Einstieg erheblich gesenkt, andererseits steigt die Motivation beim Blick auf die Waage, mit den schwierigeren Übungen noch mehr abzunehmen. Da die Übungen vollständig zu Hause und ohne Geräte durchgeführt werden können, lohnt sich das Programm vor allem für Menschen, die schon immer mehr Sport machen wollten, aber keine Zeit oder Geld für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio haben. Das Alter oder der körperliche Zustand der Teilnehmer ist dabei nicht wichtig. Gerade die ersten Übungen richten sich gezielt an Anfänger, die bisher nicht viel Sport betrieben haben. Wem diese Übungen nicht anspruchsvoll genug sind, kann die Anzahl der Wiederholungen erhöhen oder die Workouts beispielsweise an drei statt zwei Tagen in der Woche durchführen.

Abnehmen trotz Zeitmangel

Das Programm ist zudem ideal für berufstätige Menschen, die in der Arbeit viel Stress haben und einen sportlichen Ausgleich suchen, der mit wenig Zeitaufwand zu bewältigen ist. Bei der Mitgliedschaft in einem Sportstudio müssen neben den Kosten schließlich noch die Anfahrt und Rückfahrt als Zeitfaktoren berücksichtigt werden. Die Übungen der 10bwc lassen sich dagegen problemlos in den Alltag integrieren. Für die Workouts sind zunächst nur zwei Tage zu je 20 Minuten vorgesehen, das passt sogar in den vollsten Terminkalender. Auch das Zubereiten der Gerichte nimmt nicht mehr Zeit in Anspruch als das Kochen mit normalen Lebensmitteln, oft lassen sich die Gerichte ohne Kohlenhydrate sogar wesentlich schneller zubereiten.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Grundsätzlich erfordert die Teilnahme an der 10 weeks body change keinerlei Vorkenntnisse oder Fähigkeiten. Gerade Anfängern, die bisher noch keine Erfahrung mit Sport oder einer bewussten Ernährung gemacht haben, wird der Einstieg sehr leicht gemacht. Dennoch sollten einige Voraussetzungen erfüllt werden, um die Erfolgschancen zu erhöhen. Das betrifft vor allem die Einstellung und die Erwartungen der Teilnehmer. Wer sich für das Programm entscheidet, sollte genug Disziplin und Durchhaltevermögen mitbringen, um auch Rückschläge und gelegentliche Heißhungerattacken wegstecken zu können.

Motivation als Grundvoraussetzung

Grundsätzlich erfordert Abnehmen immer viel Disziplin und Motivation. Viele Menschen, die mit ihrem Gewicht nicht zufrieden sind, suchen deshalb nach besonders schnellen und einfachen Methoden, die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Doch das ist der falsche Ansatz. Sie sollten sich deshalb bewusst sein, dass auch das Abnehmen mit der 10 weeks body change Eigeninitiative erfordert. I make you sexy ist kein Versprechen, dass die Teilnehmer sich nicht auch selbst anstrengen müssen. Erfahrungsgemäß ist die Motivation zu Beginn immer besonders hoch und nimmt dann kontinuierlich ab. Um dieser kontraproduktiven Entwicklung vorzubeugen, bietet das Programm einige Hilfsmittel, die dabei behilflich sein können, die Motivation über die gesamte Laufzeit hoch zu halten. Hierzu gehören vor allem die regelmäßigen Videos von Detlef D! Soost, in denen er alle Register eines Motivationscoaches zieht. Auch die aktive Beteiligung an der Community kann über so manches Motivationsloch hinweghelfen.

Bereitschaft zur Lebensumstellung

Was die 10wbc von vielen anderen Programmen unterscheidet ist vor allem die Langfristigkeit des Systems. Die 10 Wochen sind lediglich als Zwischenziel und Anfang eines gesunden und glücklichen Lebens zu verstehen. Die Tipps zur Ernährung und die Anleitungen für die Workouts können und sollen auch nach dem Ablauf der zehn Wochen die Grundlage für ein neues Leben und besseres Körpergefühl bilden. Deshalb sollten die Teilnehmer nicht lediglich ein kurzfristiges Ziel wie etwa die Strandfigur für den Sommer vor Augen haben sondern die Bereitschaft mitbringen, ihre Essgewohnheiten und sportliche Aktivität langfristig zu bessern.

Kosten

Wie die meisten professionellen Ernährungs- und Sportprogramme wird auch die 10 weeks body change nicht kostenlos angeboten. Für die Anmeldung fällt ein einmaliger Betrag von 79 Euro an. Für dieses Geld erhalten die Teilnehmer vollen Zugriff auf das Programm und sämtliche Hilfsmittel. Für Abnehmwillige, die sich nicht sicher sind, ob das Programm sein Geld tatsächlich wert ist, wird eine Geld-zurück-Garantie angeboten, in deren Rahmen der Kaufpreis innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückerstattet wird, wenn der Kunde nicht zufrieden ist.

Die einzelnen Inhalte

Direkt nach der Anmeldung erhalten die Nutzer Zugriff auf das Starterpaket. Dieses enthält zunächst einige Dokumente im PDF-Format mit grundsätzlichen Informationen zum Programm sowie Rezepten für Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snacks, den Zugang zur exklusiven Community und das Erfolgstool. Darüber hinaus werden in regelmäßigen Abständen Videos von D! an die Teilnehmer geschickt, in denen er die verschiedenen Workouts demonstriert. Die Workouts beginnen in der dritten Woche des Programms und nehmen im Schwierigkeitsgrad von Woche zu Woche zu.

Keine laufenden Kosten

Der große Vorteil gegenüber vielen anderen Angeboten besteht darin, dass der Kaufpreis nur ein einziges Mal bei der Anmeldung anfällt. Es handelt sich also nicht um ein Abo-Modell mit monatlichen Kosten. Bei den Kosten muss ebenfalls berücksichtigt werden, dass die Workouts keinerlei zusätzliche Trainingsgeräte erfordern. Stattdessen können alle Übungen alleine mit dem Körpergewicht absolviert werden. Auch die Einhaltung des Ernährungsplans verursacht in der Regel keine höheren Kosten als der Kauf herkömmlicher Lebensmittel. Den Teilnehmern entstehen im Rahmen der 10wbc also keinerlei Zusatzkosten. Sämtliche Dokumente und Materialien können auf dem Computer gespeichert werden und sind dadurch auch nach dem Ende der Laufzeit verfügbar.

Fazit

I make you sexy ist nicht nur der Slogan der 10 weeks body change, sondern auch das Versprechen von Detlef D! Soost an die Teilnehmer. D!, der in der Vergangenheit selbst mit Übergewicht zu kämpfen hatte, gibt im Rahmen des Programms seine Erfahrungen und Tipps für den Kampf gegen die Kilos an die Kunden des Programms weiter. Hinter dem prominenten Maskottchen steht ein wissenschaftlich fundiertes Ernährungs- und Sportprogramm, das bereits seit Jahren von vielen Stars genutzt wird. Die gelungenen Motivationshilfen in Form von regelmäßigen Videos erleichtern es den Teilnehmern, ihr Ziel langfristig zu verfolgen.

Kein Selbstläufer

Trotz der vielen Motivationshilfen und den leicht verständlichen, dennoch fundierten Anleitungen kommt der Erfolg in der 10wbc dennoch nicht von alleine. Wie bei allen Techniken zum Abnehmen hängen die Erfolgsaussichten vor allem von der Bereitschaft der Teilnehmer selbst ab, etwas an ihrem Leben zu verändern. Zudem sollten gelegentliche Rückschläge von vorne herein einkalkuliert werden. Um über diese hinwegzukommen und die Motivation nicht zu verlieren, ist die Community des Programms besonders gut geeignet. Hier unterstützen sich die Mitglieder gegenseitig und geben hilfreiche Tipps zum Umgang mit solchen Problemen.

Langfristig planen

Eine der großen Stärken des Programms ist es, keine unrealistischen und kurzfristigen Erfolge zu versprechen. Zwar ist das Programm zunächst auf eine Dauer von 10 Wochen ausgelegt, die Teilnehmer werden aber dazu ermutigt, die Ratschläge der 10 weeks body change auch nach dieser Zeit weiter zu verfolgen und ihr Leben langfristig zu ändern. Wer das schafft, geht damit auch den typischen Problemen und Nebenwirkungen einer klassischen Diät, insbesondere dem Jojo-Effekt aus dem Weg. Darüber hinaus macht D! den Teilnehmern auch deutlich, dass in einem Zeitraum von 10 Wochen zwar deutliche Erfolge erreicht werden können, verspricht aber keine Wunder. Wer etwa nur 10 Kilo Übergewicht hat und die Vorgaben des Programms bis ins Detail befolgt, wird innerhalb dieses Zeitraums nahe an sein Idealgewicht kommen oder dieses sogar schon vor Ablauf der Zeit erreichen. Stark übergewichtige Menschen werden bis zum Erreichen des Ziels zwar länger brauchen, aber schon nach den 10 Wochen deutliche Fortschritte verbuchen können.

Angemessener Preis

Im Vergleich mit den gebotenen Leistungen erscheint der Preis von 79 Euro sehr fair, zumal es sich um eine einmalige Zahlung für einen vollständigen, 10-wöchigen Kurs handelt. Hinzu kommt, dass die Workouts bewusst so gestaltet sind, dass sie ohne jegliche Hilfsmittel auskommen, was weitere Kosten für die Anschaffung von Sportgeräten erspart. Auch monatliche Gebühren, wie sie etwa bei der Mitgliedschaft im Fitnessstudio anfallen, gibt es nicht. Zusammen mit der Geld-zurück-Garantie, bei der das bereits gezahlte Geld innerhalb von 30 Tagen zurück gefordert werden kann, stellt die 10 weeks body change ein durchaus attraktives Angebot für Personen dar, die ohne Verpflichtungen und teure Anschaffungen langfristig abnehmen wollen. Darüber hinaus bietet die Kombination aus Ernährungsumstellung und Workouts auch das Potenzial zur Steigerung des körperlichen Wohlbefindens. I make you sexy ist also nicht nur als Versprechen bezüglich des Gewichts, sondern des ganzen Lebens zu verstehen.

Mehr zum Thema