7 tage Diät Rezepte

Rice Diät wöchentlicher Plan | Rice Diät für 7 Tage

Die Reis-Diät für eine ganze Wochen - das sollte gut geplant sein! Um in der Zeit nicht auf ungesundes Essen zurückzugreifen, ist es ratsam. Man sollte ungesundes Essen nicht einige Zeit vor der Reiskost kaufen, sondern es durch einen großen Reissack und viel Frischgemüse und Früchte ersetzten. Um sicher zu gehen, dass die Reis-Diät wirklich funktioniert, haben wir diesen Reis-Diätplan für Sie zusammen gestellt.

In der Rubrik Rezepte für die Reis-Diät finden Sie einige Anregungen und Hinweise. Dabei haben wir darauf Wert gelegt. Wir haben uns bemüht. Vielfältige Rezepte für die Ernährung von Veganern, Vegetariern und Reis mit Wurst und Fischen zu kreieren. Grundsätzlich sollten Sie während der Reiskost so viel wie möglich auf Kochsalz & Milch. Sie sollten während der Reiskost auf den Genuss von Kochsalz & Milch. verzichten, damit der Organismus die Giftstoffe und das überschüssige Wasser bestmöglich loswerden kann.

Wer dazwischen Hunger hat, kann sich immer ein kleines StÃ?ck frisches GemÃ?se oder ein wenig NÃ?sse wie z. B. NÃ? Tag 1-7: Bereiten Sie zum Fruehstueck einen schmackhaften Reispudding aus fettarmem oder fettarmem Kokosmilchreis zu. Frische Früchte passen gut dazu. Äpfelsoße. Gedünstet oder frisch gebackener Äpfel mit Cinnamon passt besonders gut zu Reispudding.

Der Reispudding kann auch mit frischer Beere. Bananen oder exotischen Früchten wie z. B. Mandarine und Pineapple gewürzt werden. Während der wöchentlichen Reiskost sollte nur kein Blutzucker verwendet werden. In den ersten 4 Tagen ist es am besten, auf den Verzicht auf Fleischerzeugnisse vollständig und möglichst auch auf andere Tierprodukte zu verzichten.

Tag 1-4: Gedünsteter Kochreis mit gekochten Gemüsen Ihrer Auswahl. Die Reiskörner selbst sollten auch ohne Kochsalz gegart werden. Tag 5-7: Ab Tag 5 können auch magere Fleischsorten und Fische wieder in die Speisekarte eingegeben werden. Sie sollten mit so wenig wie möglich Fetten wie möglich vorbereitet und am besten vom Grill oder gedämpft werden.

Fügen Sie frischen gekochten und gekochten und gekochten Reismehl oder Gemüsesorten wie Broccoli. Pfeffer, Karotten bzw. Möhren und Sojabohnen hinzu. Anregungen dazu finden Sie unter Reissalat-Rezepte mit Rindfleisch. Als Alternative gibt es auch Gemüsebouillon mit Reismehl und Gemüsen oder kalter Reismehl mit mageren Joghurts, etwas Limonensaft und geriebenen Gurken.

Mehr zum Thema