Abnehmen für Berufstätige

Gewichtsabnahme trotz Berufsstress

Wer in einem anspruchsvollen Job arbeitet, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme bei der Gewichtsabnahme. Insbesondere Beschäftigte, die stets unter zeitlichem und psychischem Druck stehen, lassen sich häufig zu einer ungesunden Ernährung verleiten. Aufgrund des akuten Zeitmangels greifen sie zu Fast Food oder kalorienhaltigen Schokoriegeln. Allerdings empfiehlt sich keine radikale Diät als Gegenmaßnahme. Wenn berufliche Beanspruchte ganz schnell abnehmen wollen, gefährden sie ihre Leistungsfähigkeit und ihre Gesundheit.

Diät ohne Beeinträchtigungen im Berufsleben

Gesund Abnehmen

Mit einigen Diäten können Berufstätige innerhalb kurzer Zeit 20 kg abnehmen. Doch bei solchen Verfahren müssen die Teilnehmer meist weitgehend auf Nahrung verzichten und viel Sport treiben. Für intensive Sportübungen haben Beschäftigte keine Zeit. Und die massive Einschränkung bei der Ernährung geht nicht spurlos am Körper vorbei. Es mangelt an Energie für die volle Leistungskraft, zudem stört ein knurrender Magen die Konzentration. Auch erhöhte Gereiztheit kann auftreten. Wer auf diese Weise sofort abnehmen möchte, hat in der Regel kein Erfolg. Die negativen Effekte führen meist zu einem Abbruch, der bekannte Jo-Jo-Effekt folgt. Dann haben Abnehmwillige gelitten und am Ende nichts gewonnen.

Abnehmen für Berufstätige
1/1

Eine andere Wahl von Snacks verspricht beim Abnehmen für Berufstätige zum Beispiel Erfolg.

Stattdessen empfiehlt sich Abnehmen ohne Stress. Ziel sollte nicht eine möglichst baldige Gewichtsabnahme sein, sondern eine langfristige und dauerhafte Reduzierung. Eine andere Wahl von Snacks verspricht beim Abnehmen für Berufstätige zum Beispiel Erfolg. Sämtliche Schokoprodukte sowie die Bratwurst oder Pommes für Zwischendurch sollten Beschäftigte vom Ernährungsplan bannen. Sie sollten als Alternative morgens Gemüsesnacks vorbereiten. Auch Nüsse stellen eine das Hungergefühl bekämpfende Zwischenmahlzeit dar. Zuckerhaltige Koffeindrinks wie Cola verbieten sich. Beim Hauptessen mittags oder abends sollten Abehmwillige konsequent auf Fast Food und Fertigprodukte verzichten. Auch kalorienarme Gemüsegerichte und Salate lassen sich schnell zubereiten. Bestenfalls nutzen Betroffene die Zeit am Wochenende, kochen größere Mengen vor und frieren diese ein. Dann geht das Fertigkochen im Nu.

Leichte Sporteinheiten morgens oder abends

Die Ernährungsumstellung sollte beim Abnehmen für Berufstätige durch Sport ergänzt werden. Ein übermäßiges Fitnessprogramm eignet sich für diesen Zweck nicht, das beeinträchtigt die Arbeitsfähigkeit. Beschäftigte sollten morgens oder abends lieber zu Fuß oder per Fahrrad eine überschaubare Runde drehen. Auch zeitlich begrenztes Work-out in einem Fitnessstudio oder das Mitspielen in einer Freizeitmannschaft kann dem Ziel der Gewichtsreduzierung dienen. Dabei sollte aber auf eine gewisse Regelmäßigkeit geachtet werden, mindestens zwei bis drei Mal die Woche.

Zudem ist beim Abnehmen für Berufstätige wichtig, dass die ausgewählte Sportart Spaß macht. Wer sich im Arbeitsleben Stress ausgesetzt sieht, sollte sich bei der körperlichen Ertüchtigung mental erholen. Das Sporttreiben dürfen Beschäftigte keinesfalls als Quälerei und zusätzliche Belastung empfinden.

Mehr zum Thema