Abnehmen mit Sport und Ernährung

Aktive Diät mit Sport

Eine Diät gelingt am besten, wenn Sie mit Sport gekoppelt wird. Eine Umstellung der Ernährung in Verbindung mit Sport verbrennt das eingelagerte Fett besser und schneller. Zudem wird die körperliche Ausdauer gesteigert, es kommt zu einem besseren Körpergefühl, und auch die Belastbarkeit nimmt zu.

Effektiv das Körpergewicht senken

Gesund Abnehmen

Abnehmen mit Sport und Ernährung ist die beste Methode, um das Gewicht zu senken und dauerhaft zu halten. Zum einen bekommt der Körper durch ausgewählte und gesunde Lebensmittel wichtige Stoffe, zum anderen kurbelt Sport die Fettverbrennung an, und wirkt sich positiv auf den Körper aus. Es ist jedoch wichtig, dass beides sehr sorgfältig gemacht wird, denn zu viel Sport kann gerade bei starkem Übergewicht zu Beschwerden führen. Deswegen sind leichte Übungen für den Anfang am besten. So kann ein langer Spaziergang, Nordic Walking und auch Schwimmen gerade für den Beginn sehr gut sein. Bei einer ausgewogenen Ernährung bekommt der Körper alle wichtigen Mineral- und Nährstoffe, sodass er der sportlichen Belastung standhalten kann.

Abnehmen mit Sport und Ernährung
1/1

Eine Diät gelingt am besten, wenn Sie mit Sport gekoppelt wird.

Das Abnehmen mit Sport und Ernährung gelingt jedoch nur dann, wenn dem Körper weniger Energie zugeführt wird, wie er verbraucht. Nur so wird überschüssiges Fett verbrannt. Sport regt zusätzlich den Kreislauf an und fördert die Fettverbrennung. Wenn beides gut ausgewogen und in einem realistischen Verhältnis zueinander stattfindet, dann sinkt das Körpergewicht langsam aber stetig. Auch die Chance, nach der Diät dieses Gewicht halten zu können, ist höher als bei Diäten ohne Sport. Selbst wer 20 Kg abnehmen möchte, kann das Ziel so erreichen. Je mehr Übergewicht vorhanden ist, desto länger dauert die Diät. Deswegen ist es wichtig, sich zwar abwechslungsreich, aber trotzdem gesund zu ernähren, damit es zu keiner Unterversorgung kommen kann.

Mit Sport Kalorien verbrennen

Wer clever abnehmen möchte, der setzt auf eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport. Abnehmen mit Sport und Ernährung eignet sich bei wenig, aber ebenso auch bei viel Übergewicht. Beim Sport sollte aber sehr darauf geachtet werden, dass er regelmäßig stattfindet. Mehrere kleine Trainingseinheiten, die jeden Tag gemacht werden, helfen besser, als zweimal in der Woche ein langes Training. Zu Beginn sollte man sich jedoch nicht zu viel zumuten, sondern einen langsamen Einstieg finden. Schonend für die Gelenke und auch bei starkem Übergewicht ist Schwimmen ein guter Sport zum Abnehmen. Im Wasser werden die Gelenke entlastet, und zudem werden alle Muskeln gleichzeitig beansprucht. Da der Körper auch einen Wärmeausgleich herstellt, wobei er Energie verbraucht, wird die Fettverbrennung beschleunigt.

Auch zum Abnehmen nach der Geburt ist Schwimmen ein guter Sport. Wer sich gerne an der frischen Luft aufhält, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Je mehr Körpergewicht abgebaut wird, desto besser werden auch die sportlichen Betätigungen klappen. Nach und nach werden die Gelenke entlastet, die eigene Ausdauer ist gesteigert, und das allgemeine Körpergefühl wird sich deutlich bessern. Damit es beim Training nicht zu Kreislaufproblemen kommt, sollten Sie niemals mit leerem Magen aufbrechen. Ideal ist es, wenn Sie eine Stunde vorher etwas essen. Frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Milchprodukte und helles Fleisch dürfen Sie fettarm zubereiten, und können sich so abwechslungsreich und gesund ernähren.

Mehr zum Thema