Abnehmen Ohne Diät

Diätfrei das Idealgewicht erreichen

Obwohl es sich beinahe zu schön anhört, um wahr zu sein, funktioniert das Abnehmen ohne Diät tatsächlich, wenn man sich dabei an ein paar Regeln hält. Zu Recht gilt diese Art der Gewichtsreduktion sogar als besonders empfehlenswert, denn sie basiert auf einer grundlegenden, gesundheitsfördernden Umstellung der Lebensweise. Wird diese Verhaltensänderung auch nach der Gewichtsabnahme beibehalten, stehen die Chancen ausgezeichnet, das erreichte Gewicht auf Dauer ohne größere Probleme halten zu können.

So funktioniert das Abnehmen ohne Diät

Gesund Abnehmen

Diätfrei abnehmen kann grundsätzlich jeder, der etwas für seine schlanke Linie und Gesundheit tun möchte. Dabei wird die Gewichtsabnahme durch eine Umstellung der Ernährung und mehr regelmäßige Bewegung erreicht. Gesund abnehmen ohne Diät bedeutet somit keinen Verzicht, wie dies bei herkömmlichen Fastenkuren oft der Fall ist. Insbesondere einseitige Hungerkuren basieren auf Selbstkasteiung, wie zum Beispiel der Versuch durch den ausschließlichen Verzehr von Ananas abnehmen zu wollen. Wenn man diätfrei Gewicht reduzieren möchte, darf man stets so viel essen, bis man satt ist. Dabei sollten allerdings vor allem gesunde, kalorienarme Lebensmittel auf den Tisch kommen.

Abnehmen ohne Diät
1/1

Es müssen mehr Kalorien verbraucht werden, als aufgenommen werden.

Konkret dürfen Obst und Gemüse in großen Mengen verzehrt werden, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Fisch, mageres Fleisch und auch Quark und nicht zu fetter Käse sind ebenfalls erlaubt. Sehr sparsam sollte man dagegen mit Produkten aller Art aus weißem Mehl sowie mit Zucker und Fetten umgehen. Wichtig ist es, die Signale des eigenen Körpers achtsam wahrzunehmen. Denn man sollte nur essen, wenn man wirklich Hunger hat. Verspürt man lediglich Appetit, zum Beispiel aus Ärger oder Langeweile, sollte man sich mit anderen Beschäftigungen ablenken. Für jede Mahlzeit nimmt man sich ausreichend Zeit und genießt die Nahrungsaufnahme. Dabei sollte man aufhören, sobald man eine Sättigung verspürt.

Ohne intensive Bewegung kann man allerdings auch mit einer Ernährungsumstellung nicht schnell abnehmen. Denn bei einer ausgewogenen Ernährweise werden immer auch eine entsprechende Anzahl an Kalorien zugeführt, die möglichst schnell wieder verbraucht werden wollen. Grundsätzlich gilt wie bei jedem Versuch, die Kilos purzeln zu lassen: Es müssen mehr Kalorien verbraucht werden, als aufgenommen werden. Am besten wählt man eine Ausdauersportart, wie zum Beispiel Nordic Walking, Joggen, Schwimmen oder Radfahren, und trainiert konsequent mindestens drei bis vier Mal in jeder Woche für eine Dauer von 30 bis 60 Minuten. Sinnvoll ist auch jede Sport- oder Fitnessart, die Ihnen Spaß macht, beispielsweise Zumba, Fußball oder Skaten, denn dann ist das regelmäßige Sporttreiben und Dranbleiben einfacher. Darüber hinaus sollte man auch mehr Bewegung in den Alltag einbauen, indem man öfter einmal kürzere Strecken zu Fuß statt mit dem Auto oder Bus zurücklegt und Treppen steigt, anstatt den Lift zu nehmen.

Die Vorteile des diätfreien Abnehmens

Abnehmen ohne Diät lässt sich sehr gut durchhalten. Auch Personen, die an anderen Schlankheitskuren gescheitert sind, schaffen es meistens, auf diese Weise Gewicht zu reduzieren. Anders als bei FdH oder Monodiäten wird bei dieser Variante sichergestellt, dass man sich gesund und ausgewogen ernährt. Deswegen eignet sich diese Form der Gewichtsreduktion auch ganz hervorragend für das Abnehmen nach der Schwangerschaft oder sogar für Jugendliche und Kinder. Man sollte dabei ganz entspannt bleiben und nicht erwarten, dass man innerhalb von zwei Wochen das Idealgewicht erreicht. Es ist völlig ausreichend, wenn man in drei oder vier Monaten insgesamt 5 kg verlieren möchte.

Für das diätfreie Abnehmen spricht auch, dass die Essenszubereitung mit keinerlei zusätzlichem Aufwand verbunden ist. Es ist lediglich erforderlich, beim Einkaufen und Kochen etwas mehr auf die Art der eingekauften Lebensmittel zu achten. Das wöchentliche Bewegungsprogramm erfordert natürlich ein wenig Zeit. Aber es sollte ganz unabhängig vom Abnehmen dauerhaft fortgeführt werden, denn wirkungsvoller kann man verschiedenen Krankheiten - von Diabetes bis zu Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems - nicht vorbeugen. Meist macht es darüber hinaus auch sehr viel Spaß, sich regelmäßig sportlich zu betätigen, so dass man ohnehin nicht mehr darauf verzichten möchte.

Mehr zum Thema