Adipositas Diät

Schlank mit Globuli? Die Adipositas-Kur

Eine Diätform, die mittels Hormonersatzstoffen agiert, ist die Adipositas Diät, auch bekannt als hCG-Diät oder Stoffwechselkur. Dabei soll mittels Globuli, Spray oder Tropfen dem Körper, ohne hormonellen Einfluss, eine Schwangerschaft vorgegaukelt werden, sodass sich dieser entsprechend aus den Fettzellen zur vermehrten Energiegewinnung bedient.

Diäten im Vergleich

Zusätzlich zu diesen diätergänzenden Mitteln sollen Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, um ein Defizit im Vitamin- und Mineralstoffhaushalt zu vermeiden. Grundansatz dieser Diät ist, dass der Körper dazu gebracht werden soll, Energie aus seinen eigenen Speichern zu beziehen - den Fettzellen.

Adipositas-Diät
1/1

Eine Diätform, die mittels Hormonersatzstoffen agiert, ist die Adipositas Diät, auch bekannt als hCG-Diät oder Stoffwechselkur.

Die Adipositas Diät - eine Geheimformel zum schlanken Körper?

Betrachtet man sich diese Ernährungsform genauer fällt auf, dass neben der angesetzten Globulieinnahme auch bestimmte Ernährungsweisen zu beachten sind. Angesetzt werden beispielsweise Kalorienmengen von maximal 500 kcal pro Tag. Ein Wert weit unter dem Grundumsatz. Mittlerweile werden zahlreiche Zusatzpräparate angeboten, um Nährstoffmangel vorzubeugen. Darf etwas gegessen werden, dann bitte in Form von mageren Eiweißträgern und Salat.

Aufgrund dieser Basis wird mittlerweile nicht mehr von einer Diät, sondern einer Kur gesprochen und geschrieben, da somit verdeutlicht wird, dass das Ganze nur in einem beschränkten Zeitraum betrieben werden sollte. Meist ist von 2-3 Wochen die Rede. Um perfekt gerüstet zu sein, bieten die Anbieter Komplettpakete, sowohl für die Phase der Abnahme, als auch für die Phase der Gewichtsstabilisierung, die garantieren soll, dass kein Jojo-Effekt eintritt.

Jedoch ist nicht wissenschaftlich belegt, ob die Einnahme von hCG oder die enorm geringe Energiemenge zur Abnahme führt. Die Paketpreise sind mit bis zu 250 Euro nicht besonders günstig, die Wirksamkeit des Ganzen nicht bestätigt.

Mögliche Folgen der Globuli-Diät

Lässt man sich dennoch auf das Experiment ein, sollte man sich darauf einstellen, dass die Diät auf Grund der niedrigen Kalorienzufuhr relativ schwer durchzuhalten ist und von Hungergefühlen beleitet wird. Eine Abnahme ist bei striktem Einhalten des Diätplans auf jeden Fall vorprogrammiert.

Aufgrund der geringen Nährstoffaufnahme raten Diätassistenten eher von einer solchen Methode ab. Stattdessen sollte eine gesunde, kalorienreduzierte Ernährung, orientiert am durchschnittlichen Kalorienbedarf, angestrebt werden, die dauerhaft eingehalten werden kann.

Mehr zum Thema