Ananas Diät Erfahrungen

Die Ananas-Diät

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit niedrigem Vergaser in den Abenden, zweieinhalb Mahlzeiten ein Tag mit viel Gemüse und Obst, normalerweise nur Wasser in-between, bin ausgeglichener und habe viel weniger Kalorien als übliche Nahrung. Der Speiseplan ist einfach: Du isst nur zwei Tage die Woche Ananas. Das Ananasfutter gehört zu den so genannten Monodiäten, einer Fastenkur, bei der die Ernährung auf einem einzigen Produkt für einen bestimmten Zeitraum basiert. Ananas hat den Ruf, die perfekte Frucht zum Abnehmen zu sein.

Ananas-Diät

Eines der besten Lightning-Diäten zum Gewichtsverlust ist die Ananas-Diät. Das Ananasfutter wird auch als Enzymdiät bezeichnet, da die Tropenfrüchte proteolytische und Verdauungsenzyme enthalten. Die Ananas wurde hauptsächlich in Süd-Amerika kultiviert, heute wird die süsse Angst in den Tropenländern der Welt erzogen. Die Ananas soll eine heilsame und anti-entzündliche Funktion haben.

Wie lautet der "Ananas-Diätplan"? Mit der Ananas-Diät dürfen Sie nur die frischen gelben Früchte verzehren, um den Metabolismus anzuregen (Mehr: Stoffwechseldiät) und den Körper zu reinigen. Sie sollten für diese Diät keine Obstkonserven benutzen, sondern nur Frischprodukte. Neben Ananas sind frischer gepresster Fruchtsaft, Trinkwasser und Teesorten erwünscht.

Weitere Speisen sind in der Ananas-Diät nicht inbegriffen. Die einzige zulässige Nahrung ist daher nur die Exoten. Hinsichtlich der verordneten Menge können Sie im Grunde so viel Ananas verzehren, wie Sie wollen. Eine Ananasdiät sollte nicht mehr als zwei Tage lang durchgeführt werden, da dies zu Defizitsymptomen und einem schlechten Jo-Jo-Effekt führen kann.

Was sind die Zutaten in der Obstsorte? Das halbe Kilogramm frischer Ananas hat etwa 275 Kilokalorien, so dass die Menge an Nährstoffen in der Dose durch den Zusatz von Kristallzucker wesentlich zunimmt. In einer Ananas sind die Vitamin E, die Vitamin E, die Vitamin E und die Vitamin E, die wichtigen Mineralien und die natürlichen Fermente sowie bis zu 15% Fructose enthalten.

Zu den wichtigsten Enzymen gehört das nur in dieser Sorte enthaltene Brommelain. Sie heilt auch Wunden und verleiht jünger und festere Schale, da die Neubildung von Hautzellen gefördert wird. Ananas ist auch ein hervorragendes Futter bei Erkältungen, Entzündung, Nierensteinen und auch bei Blasenproblemen.

Achten Sie beim Kauf von Ananas darauf, dass sie ausreifen. Es ist auch ratsam, nicht notwendigerweise die günstigsten Vorschläge für die Ananasdiät zu nutzen, um Frischhaltung und Nährstoffversorgung zu gewährleisten. Die frischen Obstsorten sind leicht an ihren dunklen, grünen Laubblättern zu identifizieren. Andernfalls wird die Ananas am besten mit einem Skalpell längs aufgetrennt und der Holzkern in der Mitte entnommen.

Auch die Früchte für die Ananas-Diät sollten immer wieder neu aufbereitet werden, damit die wichtigsten Zutaten nicht untergehen. Welches sind die Vor- und Nachteile dieses Ernährungsprogramms? Die Ananas-Diät hat den größten Nutzen, dass die Früchte aufgrund ihrer hochwertigen Zutaten gesünder sind, gut schmecken und auch relativ gut sättigen.

Verglichen mit anderen Ernährungsformen ist die Erfolgsquote sehr hoch. Bei den Nachteilen der Ananas-Diät ist diese für lange Zeit und maximal zwei Tage zur raschen Gewichtsabnahme nicht ausreichend. Weil kein anderes Essen zugelassen ist, ist diese Diät nicht nur langweilend, sondern auch schädlich.

Die Gewichtsabnahme erfolgt hauptsächlich durch die Einnahme von Flüssigkeit und Muskeln. Mit der Ananas-Diät sind die Erfahrungen und der Erfolg äußerst erfreulich, wenn man sich an die vorgegebene Zeitdauer von maximal zwei Tagen halten kann. Es ist verhältnismäßig leicht in den täglichen Leben zu integrieren, benötigt keine zusätzliche Nahrungsergänzung und die damit verbundenen Folgekosten sind durch die einseitige Diät gut eingedämmt.

Für die meisten Menschen, die nach der Ananas-Diät abnehmen wollten, kam jedoch der befürchtete Yo-Yo-Effekt wieder ins Spiel, da es sich um eine Blitzdiät und nicht um eine längerfristige Nahrungsumstellung handelte. Das Ananasfutter verlangt viel Fingerspitzengefühl am zweiten Tag, da bei starkem Hungergefühl nur die Früchte verwendet werden, d.h. "man muss sich vorher absolut im Klaren sein, dass es nur frisches Ananas für die drei Hauptgerichte und als Imbiss gibt.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Ergebnisse der Gewichtsabnahme stark variieren und im Durchschnitt zwischen einem und drei Kilogramm in 48 Std. ausmachen. Ananas-Diät: Ein Schluß! Das Ananasfutter hat seine Vorzüge, wenn man für einen gewissen Anlaß mehrere Kilos verlieren muss. Jedoch ist die bedeutendste Anforderung für diese Crash-Diät, dass die Früchte gut schmecken und dass Sie keine Schwierigkeiten haben, Ananas allein für maximal zwei Tage zu essen.

Einzig und allein die Ananas in Stückchen oder Scheibchen, frischer Fruchtsaft und frisches Trinkwasser oder Tees als Nahrungsergänzung. Die Ananas-Diät ist eine sehr einseitig ausgerichtete Diät, daher können Sie bei Bedarf auch andere Nahrungsmittel einbeziehen, was Ihnen hilft, die Defizitsymptome zu begrenzen und die Diät viel besser zu verbessern.

Eine Gemüsebouillon oder andere kalorienreduzierte Lebensmittel mit der Ananasdiät können den Defizitsymptomen entgegenwirken und Sie können damit trotzdem sehr gut Gewicht verlieren, wenn Sie sich über mehrere Tage überwiegend von Ananas nähren. In der Ananasdiät ist kein Sportprogramm vorgeschrieben, da diese nur für kurze Zeit eingehalten werden sollte.

Die Ananas-Diät ist nicht für die Ernährung von Kindern, Schwangeren und stillenden Müttern bestimmt. Andernfalls kann sich diese Diät an einem Wochende günstig auf den allgemeinen Gesundheitsstatus auswirkt, da die Ananas sehr wertvolle Bestandteile enthält, die das Abwehrsystem und auch die Neubildung von Hautschüppchen anregen.

Mehr zum Thema