Biggest Loser Diät

Wie im TV: Die Biggest-Loser-Diät

Die Biggest-Loser-Diät ist seit Start der gleichnamigen TV-Realityshow deutschlandweit bekannt. Doch nicht jeder möchte sein Abnehmprogramm öffentlich im Fernsehen vollziehen, daher gibt es die bekannte TV-Diät nun auch für den privaten Rahmen. Als Hilfestellung kann man sich hierfür einen Coach zur Seite stellen lassen oder auch eines der Diät-Hotels in Deutschland besuchen, aber mit den Grundlinien lässt sich diese Schlankheitskur auch ganz alleine durchführen. Wichtigste Voraussetzung hierfür sind neben dem Wissen um die Grundsätze der Methode vor allem die eigene Motivation, seinem Gewicht endlich den Kampf anzusagen und mit geliebten Gewohnheiten Schluss zu machen.

Die Grundsätze bei der Biggest-Loser-Diät

Diäten im Vergleich

Schon in der Fernsehsendung wird hier nicht von der zu erreichenden Traumfigur oder dem Idealgewicht gesprochen, sondern vom Wohlfühlgewicht. Damit wird ein klares Signal dafür gesetzt, dass es nicht um die Empfehlungen von Ärzten und Wissenschaftlern geht, sondern nur um das eigene Wohlbefinden. Ganz nach dem Motto, dass man lieber 10 Kilo mehr auf den Rippen hat und sich dabei wohl fühlt, anstatt sein Leben lang um die Erreichung des empfohlenen Gewichtes zu kämpfen. Bei dieser Abnehmvariante handelt es sich zudem nicht um eine radikale Diät, wie zum Beispiel die Kohlsuppendiät, sondern vielmehr um eine Ernährungsumstellung, bei welcher gleichzeitig auch viel Wert auf eine Erhöhung des täglichen Bewegungsverhaltens gelegt wird. Da eine Ernährungsumstellung nicht von heute auf morgen funktionieren kann und langfristig beibehalten wird, ist die Biggest-Loser-Methode sicherlich nicht mit der 8-Sekunden- oder 3-Tage-Diät zu vergleichen.

Biggest-Loser-Diät
1/1

Neben der Umstellung von Bewegung und Ernährung ist bei diesem Programm auch ein großer Teil der Psyche gewidmet.

Für die Ernährungsumstellung stehen in diesem Rahmen keine starren Ernährungspläne zur Verfügung, denn diese würden das eigene Wohlbefinden erheblich schmälern. Schließlich haben sich die überflüssigen Pfunde angesammelt, weil Essen schmeckt und der Genuss wichtig ist. Vielmehr wird eine große Anzahl an Rezepten angeboten, die zum Abnehmen verhelfen und die große Auswahl lässt im Prinzip jeden Speisen finden, die ihm auch schmecken. Die Lebensmittelauswahl entspricht dabei einer sehr gesunden Ernährung, unter anderem werden viele Gemüseportionen am Tag empfohlen. Gemüse ist der ideale Begleiter zum Erschlanken, denn ohne fettreiche Saucen oder Dressings hat es kaum Kalorien, dafür viele wertvolle Inhaltsstoffe und durch die enthaltenen Ballaststoffe einen guten Sättigungswert. Die Biggest-Loser-Methode sagt ganz klar, dass man nicht hungern muss, um die Kilos purzeln zu lassen, es kommt einfach auf die Auswahl der richtigen Lebensmittel an sowie auf eine Erhöhung des Energieverbrauchs durch ein entsprechendes Aufkommen an Bewegung.

Neben der Umstellung von Bewegung und Ernährung ist bei diesem Programm auch ein großer Teil der Psyche gewidmet. Denn die Kenntnisse über gesunde Ernährung sind den meisten Übergewichtigen längst gegeben, nur die Motivation zur Umsetzung fehlt. Da das Abnehmen daher im Kopf beginnt, wird bei Biggest Loser viel an der persönlichen Psyche gearbeitet und es wird ausgearbeitet, wie es zu dem Übergewicht kam. Nicht immer isst man aus reinen Hungergefühlen, häufig werden mit dem Essen verschiedene Gefühle unterdrückt. Besonders bekannt ist hierbei das Frustessen, wenn man bei verschiedenen Stresssituationen zur glücklich machenden Schokolade greift. Diese Wirkung wird beispielsweise auch bei der Schoko-Diät aufgegriffen, allerdings wird mit dieser die ganze Problematik in keiner Weise verbessert.

Sinn und Nutzen dieser Schlankheitskur

Wenn Sie die Biggest-Loser-Diät durchführen möchten, dann können Sie ganz beruhigt auf die Empfehlungen vertrauen. Es handelt sich um ein wirksames Programm, das Ihnen keine leeren Versprechen gibt, Ihnen aber auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht eine gute Unterstützung sein kann. Viele Experten loben die Einbeziehung der psychischen Komponenten, da diese bei vielen anderen Diätformen komplett vernachlässigt werden. Sie werden bei diesem Programm weder teure Produkte aus einem Diät-Shop beziehen, noch sich an einen strengen Trennkost-Diät-Plan halten müssen, allerdings erfordert auch die Biggest-Loser-Kur eine gewisse Portion an Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Denn ohne Arbeit werden Sie Ihrem Wohlfühlgewicht nicht näher kommen.

Mehr zum Thema