Diät Frühstück

Mit einem schlanken Start in den Tag

Wer ein paar Kilo verlieren oder dauerhaft seine Ernährung umstellen möchte, macht sich vor allem Gedanken um die erste Mahlzeit des Tages: Denn das Frühstück ist wichtig für einen guten Start in den Tag. Es soll Energie liefern ohne zu belasten und möglichst lange vorhalten. Deshalb gleich vorweg: Das Frühstück einfach komplett ausfallen zu lassen oder nur eine Tasse schwarzen Kaffee zu trinken, ist keine gute Lösung. Wer die erste Mahlzeit des Tages weg lässt, hat unbewusst das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen: Dies rächt sich meist mit Heißhunger-Attacken am Spätvormittag. Zudem sind wir schlicht nicht leistungsfähig ohne ein ausgewogenes, vitaminreiches Frühstück.

Diäten im Vergleich

Das Frühstück muss aber nicht jeden Tag gleich aussehen - denn Ideen für Diät Frühstücksrezepte gibt es eine ganze Menge.Im Folgenden können Sie zwischen fünf Rezeptideen auswählen, um Ihr Diät Frühstück abwechslungsreich und lecker zu gestalten.

Diät-Frühstück
1/1

Eine Frühstücksidee für die schlanke Linie: Müsli mit frischen Früchten.

Ideen für ein abwechslungsreiches Diät Frühstück

Idee Nummer Eins für ein Diät Frühstück wäre ein leckeres Roggen- oder Dinkelbaguette, das Sie reichhaltig belegen dürfen: Bestreichen Sie beide Hälften des Baguettes mit fettarmem Frischkäse, Gurkenscheiben und in Scheiben geschnittenen Tomaten. Streuen Sie auf die untere Hälfte Weizenkeimlinge oder geben Sie etwas Brunnenkresse sowie einen Teelöffel Parmesankäse bei. Dazu dürfen Sie noch zwei Scheiben mageren, gekochten Schinken legen. Zum Baguette trinken Sie nach Belieben Tee oder Kaffee. Der Kaffee muss nicht schwarz sein, aber wenn Sie ihn mit Milch mögen, sollten Sie die fettarme Variante wählen.

Eine zweite Frühstücksidee für die schlanke Linie: Müsli mit frischen Früchten.

Sie brauchen je nach Saison und persönlichen Vorlieben entweder eine Birne, einen Apfel oder eine Orange. Entkernen Sie das Obst und schneiden Sie es in kleine Stücke. Geben Sie einen Becher Naturjoghurt (200 Gramm) über das Obst. In einer Pfanne rösten Sie 1 Esslöffel Haferflocken, 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne und 1 Esslöffel Kürbiskerne ohne Fett. Geben Sie die gerösteten Kerne und Flocken über den Joghurt und lassen Sie es sich schmecken!

Mit Shake oder Rührei gesund durchstarten

Frühstück Nummer Drei besteht aus einem Shake: Pürieren Sie eine Banane zusammen mit 150 Gramm Magerquark. Dazu geben Sie 200 ml Wasser. Nach Belieben dürfen Sie noch einen Teelöffel Honig unterrühren. Sättigend und gut für die Verdauung: Rühren Sie einen Teelöffel geschroteten Leinsamen unter.

Tipp Nummer Vier: Rührei mit gebratenen Zucchini. Braten Sie Zucchini-Scheiben mit wenig Olivenöl in einer Pfanne an. Schlagen Sie ein Ei darüber und verquirlen Sie alles gut zu einem Rührei. Mäßig salzen, nach Belieben mit Pfeffer und Chilipulver würzen. Dazu gibt es zwei Scheiben Dinkelbrot und drei kleine Cherry-Tomaten.

Leckere und sättigende Rezept-Ideen

Idee Nummer Fünf: Mediterranes Frühstück. Süßen Sie einen Becher Naturjoghurt mit einem Teelöffel Honig. Vermischen Sie vier klein gehackte Oliven mit zwei in kleine Stücke geschnittenen Tomaten und einer halben, in schmale Scheiben geschnittenen Zwiebel. Mischen Sie ein Stück zerbröselten Fetakäse darunter. Geben Sie einen Teelöffel Olivenöl dazu. Mäßig salzen, nach Belieben pfeffern und alles gut verrühren. Guten Appetit!

Alle diese Rezeptideen bilden die Grundlage für einen vitaminreichen jedoch kalorienarmen Start in den Tag. Mit einer solchen sättigenden ersten Mahlzeit schaffen Sie es locker, bis zum Mittagessen durchzuhalten.

Mehr zum Thema