Durchschnittlicher Kalorienverbrauch

Täglicher Kalorienbedarf

Ein durchschnittlicher Kalorienverbrauch pro Tag kann als Richtwert betrachtet werden, da jeder Mensch einen sehr individuellen Kalorienbedarf hat. Der Körper benötigt auch in absolutem Ruhezustand eine gewisse Menge Energie, um die Muskeltätigkeiten, Organfunktionen und geistigen Fähigkeiten aufrechtzuerhalten, Haare und Nägel wachsen zu lassen, die Haut zu regenerieren und die Körpertemperatur zu halten. Zu diesem Grundumsatz ist der Leistungsumsatz hinzuzurechnen, der sich aus der Energie zusammensetzt, die für alle Aktivitäten in Freizeit und Beruf benötigt werden. Da dieser einen Anteil von 20 bis 40 Prozent des Gesamtkalorienverbrauchs ausmacht, erklärt sich, warum manche Menschen täglich 1700 Kalorien verbrauchen und andere 4000. Einen sechs- bis zehnprozentigen Anteil am Kalorienverbrauch hat der Verdauungsumsatz.

Dieser beschreibt die zur Verwertung der aufgenommenen Nahrung benötigte Energie.

Kalorienverbrauch & Grundumsatz

Beim Mann wird ein höherer durchschnittlicher Kalorienverbrauch angenommen als bei Frauen, da er in der Regel über einen deutlich höheren Muskelanteil verfügt, in dem die Fettverbrennung stattfindet. Das Alter spielt ebenfalls eine bedeutende Rolle. 15 jährige Jungen verbrauchen im Durchschnitt 2700 Kalorien am Tag, während die Mädchen einen Bedarf von 2400 Kalorien haben. Mit Mitte 30 werden rund 100 bis 200 Kalorien pro Tag weniger benötigt. Zwischen 55 und 75 Jahren gilt ein durchschnittlicher Kalorienverbrauch von nur noch 75 Prozent des ursprünglichen Energiebedarfs, da der Stoffwechsel träger wird, die Muskelmasse reduziert wird und die Körperzellen ihre Aktivität einschränken.

Durchschnittlicher Kalorienverbrauch
1/1

Mit Mitte 30 werden rund 100 bis 200 Kalorien pro Tag weniger benötigt.

Sport als Kalorienkiller

Wer endlich abnehmen möchte, findet seine Idealdiät in der Kombination aus weniger Kalorienzufuhr und mehr Bewegung. Eine Stunde Joggen verbraucht sehr viele Kalorien, je nach Gewicht, Alter und Tempo. Auch Proteinshakes in Verbindung mit Krafttraining können zum Abnehmen beitragen, da sie durch die Eiweißzufuhr das Muskelwachstum unterstützen und ein höherer Muskelanteil wiederum mehr Energie benötigt. Nur wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen als Sie zu sich nehmen, können Sie auch nachhaltig abnehmen.

Mehr zum Thema