Erdbeer Diät

Süße Schlankmacher: Erbeeeren

Mit einer Erdbeer Diät lässt es sich rasch und gesund abnehmen. Allerdings sollte das leckere Obst nicht als ausschließliche Nahrungsquelle verspeist sondern nur als Zwischenmahlzeit oder bevorzugte Beilage angesehen werden. Zu einseitige Kost schadet Ihrem Körper und birgt die Gefahr von Mangelerscheinungen. Deshalb eine reine Erdbeer Diät nie länger als zwei Tage durchführen und nur für eine kurzfristige Gewichtsreduktion verwenden. Soll jedoch eine nachhaltige Ernährungsumstellung erfolgen, können die roten Früchte als Magenfüller fungieren.

Weil 100 Gramm Erdbeeren lediglich 32 Kilokalorien enthalten, darf sich daran sattgegessen werden. Vitaminreiche, weniger üppige Portionen zu kochen und den Rest des Hungers mit ungezuckerten, aufgeschnittenen Erdbeeren zu vertreiben, hilft dabei die Abnehm-Kur durchzuhalten.

Erdbeeren sind gesund

Diäten im Vergleich

Einhundert Gramm frische Früchte decken 87 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C. Außerdem sind 147 Milligramm Kalium, 15 Milligramm Magnesium und 26 Milligramm Kalzium enthalten. Weil die Sammelnussfrüchte nur 0,4 Gramm Fett besitzen und darüber hinaus zu 90 Prozent aus Wasser bestehen, versorgen sie den Körper mit ausreichend Flüssigkeit ohne dabei den Kalorienkonsum drastisch zu erhöhen. Ihren Beinamen als Schlankmacher verdankt die Erdbeere vor allem dem Kalium. Das Vitamin verfügt über eine entwässernde Wirkung und entschlackt die Zellen. Zu diesem positiven medizinischen Aspekt trägt auch die Asparaginsäure bei. Sie ist harntreibend und regt damit die Verdauung und vor allem die Nieren an. Wollen Sie beispielsweise ein Gichtleiden bekämpfen und gleichzeitig überflüssige Pfunde verlieren, empfiehlt sich der Griff zur Erdbeere also im Besonderen.

Erdbeer-Diät
1/1

Mit einer Erdbeer Diät lässt sich rasch und gesund abnehmen.

Süß wie leicht sauer ein Genuss

So wie Reisgerichte zum Abnehmen beitragen, tun dies auch Erdbeer-Spezialitäten. Zum Frühstück ein wenig Quark auf die Scheibe Vollkornbrot auftragen, Erdbeeren in Scheiben schneiden und genießen. Auch selbst hergestellte Joghurt- oder Milchdrinks mit frischen Früchten vertreiben den Hunger. Das Obst passt des weiteren zu den deftigen Gerichten, die auf Ihrem Wochenplan stehen. Rucola, Serrano-Schinken, Pinienkerne und Erdbeeren mit einigen Tropfen Kürbiskernöl zu verfeinern und als Mittagessen zu verzehren, meint beispielsweise eine leckere Option.

Mehr zum Thema