Fitness Programm

Individuelles Fitness Programm erstellen

Wer zusammen mit einem Personaltrainer arbeiten möchte, der wird sicherlich von diesem auch einen Trainingsplan erstellt bekommen. Vielen Personen ist es aber nicht möglich, auf diese Art zu trainieren. In diesem Fall sollte ein Fitness Programm aufgebaut werden, das sich mit den persönlichen Bedürfnissen, der Zeit und auch den realistischen Vorstellungen kombinieren lässt. Es gibt sehr viele Übungen zur Fitness, die sich auch ohne Trainer erlernen lassen. Neben diesem speziellen Plan ist aber auch die Umstellung der Ernährung sehr wichtig.

Frische Zutaten, Obst und Gemüse sorgen dafür, dass der Körper mit gesunden Proteinen und Kohlenhydraten versorgt wird, während belastende Fette und Zucker möglichst gemieden werden sollten.

Leichte Übungen zur Leistungssteigerung

Fitness

Das eigene Fitness Programm sollte im Laufe der Zeit ausgebaut und erweitert werden. Zu Beginn reicht es aus, wenn jeden Tag 20 Minuten zum Üben und Trainieren investiert werden. Ratsam ist es, dabei mit leichten Übungen zu beginnen. Joggen, Nordic Walking oder schnelles Gehen eignen sich hervorragend, wenn die Leistung verbessert und langsam gesteigert werden soll. Absolviert man diese Zeit ohne große Anstrengung, dann wird sie jeweils um fünf bis zehn Minuten verlängert. Ist die eigene Kondition so gestiegen, dass man eine Stunde leicht absolvieren kann, kommt die nächste Trainingseinheit dazu.

Fitness-Programm
1/1

Das eigene Fitness Programm sollte im Laufe der Zeit ausgebaut und erweitert werden.

Hierbei ist es wichtig, den Körper auf eine andere Art zu fordern. In Betracht kommen unter anderem verschiedene Sportarten, welche sich ebenfalls ohne Trainer absolvieren lassen. Fahrrad fahren, Schwimmen oder Inliner fahren eignen sich daher gut. Beim Schwimmen werden alle Muskeln trainiert, und gerade dieser Sport eignet sich für stark übergewichtige Personen sehr gut. Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, sollten die Sportarten in dem Fitness Programm abwechselnd stattfinden. Einen Tag geht es zum Joggen, am nächsten Tag in die Schwimmhalle, danach sind die Inliner dran usw.

Ernährungsumstellung ist wichtig

Damit der Körper genügend Energie hat, um die geforderte Leistung zu bringen, muss er mit hochwertigen Stoffen versorgt werden. Viele Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe sind hierbei besonders wichtig. Auf dem Speiseplan sollten daher täglich frisches Obst und Gemüse, viel Salat, Milchprodukte und Vollkornprodukte stehen. Auf fetthaltige Fertiggerichte oder gezuckerte Speisen sowie süße Getränke sollte verzichtet werden. Ein frischer Shake aus Milch und Beeren sorgt für einen guten Start in den Tag. Rohkost eignet sich als Zwischenmahlzeit, und zu Mittag darf sogar helles Fleisch, wie Pute, gegessen werden. Zum Würzen eignen sich frische Kräuter, die ebenfalls positiv beim Abnehmen helfen können. Abnehmen mit Zimt bringt ebenfalls Erfolg, da Zimt den Körper von innen wärmt, wodurch die Fettverbrennung angekurbelt wird.

Mehr zum Thema