Fitnessstudio für zu Hause

Für Anfänger ist ein kleines Fitnessbesteck für weniger als 120 EUR ausreichend - hierunter. Wieviel mehr Ihr Studio für Ihr Heim kostet, richtet sich nach Ihren Anforderungen: Die beiden Gussgewichte (bis zu 10 kg) genügen zunächst für 50 EUR (www.
Es gibt z.B. ab 16 EUR von der Firma Totalschaden. Sprungseil: Rope-Skipping sorgt für viel Durchhaltevermögen und ist ein intensives Fettkiller - ab 10 EUR, zum Beispiel von der Firma Kettler.
Das ist die richtige Wahl für Sie: Fahrradergometer: Für 300 Euros, www.sport-tiedje.de. Etwa 58? bei www.
Siebenundzwanzig, www.sport-tiedje.de. Das sind 260 Euros, www.technogym.com. Trampolin: Die elastischen Hemisphären für Gleichgewicht und Koordination: 139 EUR für Balancetrainer, www.
Schon ab 499 EUR hier in unserem Geschäft. Multikraftstation: Dieses kompakte Gerät ermöglicht viele Trainingsmöglichkeiten für alle Muskelgruppen.

Das haben wir für Sie verglichen: Es kostet jedoch Zeit und, wenn Sie im Fitnessstudio oder in einem Sportverein trainieren, auch Geld. Zudem stellen insbesondere untrainierte und übergewichtige Menschen ihre ersten sportlichen Versuche nicht immer gerne der Öffentlichkeit vor. Fitnesstraining zu Hause bietet einen Ausweg. Die erste Stufe bei der Einrichtung eines Fitnessstudios zu Hause ist, darüber nachzudenken, wie viel Platz Ihnen tatsächlich zur Verfügung steht.

Wie viel kann das Training zu Hause gekostet werden?

Für Anfänger ist ein kleines Fitnessbesteck für weniger als 120 EUR ausreichend - hierunter. Wieviel mehr Ihr Studio für Ihr Heim kostet, richtet sich nach Ihren Anforderungen: Die beiden Gussgewichte (bis zu 10 kg) genügen zunächst für 50 EUR (www.sport-tiedje.de). Gymnastikball: Zum Liegen und Sitzen beim Kurzhanteltraining, aber auch für Stabilisierung.

Es gibt z.B. ab 16 EUR von der Firma Totalschaden. Sprungseil: Rope-Skipping sorgt für viel Durchhaltevermögen und ist ein intensives Fettkiller - ab 10 EUR, zum Beispiel von der Firma Kettler. Für alle, die sich für das Seil interessieren. Erhältlich in verschiedenen Zugfestigkeiten, ab 8,50 EUR, z.B. bei www.fitstore.de. Beispielsweise das Kettler Balancierbrett, ab 11,90 € unter www.cardiofitness.de.

Das ist die richtige Wahl für Sie: Fahrradergometer: Für 300 Euros, www.sport-tiedje.de. Etwa 58€ bei www.cardiofitness.de. Passepartout: Für Rucksack und Knien in mittleren Stärken. Beispielsweise von Profigym, 180 x 60 x 1,5 Zentimeter, ca. 37 Cent (www.amazon.de). 2,5 m, 21 EUR, www.fairplay-sporthandel.de. Aus dem Hause Weider, 86 Euros (www.sport-tiedje.de).

Siebenundzwanzig, www.sport-tiedje.de. Das sind 260 Euros, www.technogym.com. Trampolin: Die elastischen Hemisphären für Gleichgewicht und Koordination: 139 EUR für Balancetrainer, www.ergobasis.de oder 130 EUR für Reiter auf www.semed.de. Etwa 190 € bei www.sportlaedchen.de. und 249 EUR (ohne Gewichte), www.erhard-sport.de. Kurzhantelablage: Für Hantelstangen und -teller, für 200 EUR (Kettler, www.amazon.de). Das Starter-Set aus Hanteln und Hanteln (verchromt, gummiert) kosten ca. 400 EUR.

Schon ab 499 EUR hier in unserem Geschäft. Multikraftstation: Dieses kompakte Gerät ermöglicht viele Trainingsmöglichkeiten für alle Muskelgruppen. Schon ab 400 EUR, zum Beispiel "FinnloAutark500", www.sport-tiedje.de. Klicke auf das obige Bild für das passende Trainingsprogramm am Multitower!

In der Turnhalle oder zu Hause: Wo ist das Workout besser?

In der Turnhalle oder zu Hause: Wo ist das Workout besser? Viel von dem, was Sie in der Turnhalle sahen, kann zu Hause gemacht werden. Warum also immer ins Atelier gehen und dafür büßen? Sie trainieren gern an professionellen Geräten im Fitnessstudio, aber die Zeiten sind begrenzt und entsprechen nicht Ihrem Zeitgeist?

Die Vor- und Nachteile im Fitnessbereich sowie beim Heimtraining sind vielfältig. ÖffnungszeitenFast alle Turnhallen sind an die angegebenen Zeiten gekoppelt. Wer früher aufsteigt, muss gelegentlich etwas weiter nach einem Atelier Ausschau halten, das vor 7:00 Uhr morgens geöffnet ist.

KostenDie Monatskosten für eine Turnhallenmitgliedschaft variieren je nach Leistungsfähigkeit und Support zwischen ca. 10 € und 100 €. AufwandEin Vollkörpertraining an den Fitnessgeräten im Fitnessstudio mit Warmlaufen und Kühlen nimmt zwischen 1,5 und 2 Std. in Anspruch. Zu Hause können Sie eine kleine Schulung problemlos in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

In einem Fitnessstudio erhalten Sie einen auf Sie und Ihre Zielsetzung zugeschnittenen Trainingstermin. Oft müssen Sie sich selbst um die Übungsanweisungen bemühen, und es ist schwierig für Sie zu überprüfen, ob Sie alles richtig machen. Vielfältiges TrainingDas Atelier verfügt über Ausrüstung und einen freien Gewichtsbereich für den Aufbau von Muskeln, Cardio-Geräte für das Konditionstraining und teilweise auch ein Schwimmbecken.

Zuhause können Sie Ihrem Workout durch Variation der Übung oder durch ein anderes Workout-Programm Vielfalt verleihen. Kleinere Übungsgeräte wie Kurzhanteln, Medikamentenbälle oder Fitnessbänder können Ihnen dabei behilflich sein. TrainingserfolgIhr Lernerfolg ist abhängig davon, wie regelmässig und konzentriert Sie trainieren, und auch hier sind Regelmässigkeit und Stärke ausschlaggebend für den Lernerfolg.

SozialkontakteIm Atelier können Sie sich mit Gleichgesinnten treffen oder ein Seminar für Sie ausrichten. Wer mit jemandem üben will, braucht etwas mehr Raum zu Hause. MotivationViele Menschen finden ihre Ausbildung einfacher, wenn sie einen besonderen Trainingsrahmen haben.

Für andere ist es von Bedeutung, die Trainingshürde so gering wie möglich zu gestalten. Sie sehen, das Trainieren im Atelier und zu Hause hat seine Vor- und Nachteile. Das Fitnessstudio schneidet in den Punkten "Trainingsunterstützung" und "Abwechslung" besonders gut ab, während das Heimtraining in Bezug auf Zeit und Geld besonders beeindruckend ist.

Der Trainingserfolg hängt jedoch davon ab, wie regelmässig und konzentriert Sie trainieren, so dass ein effizientes Training sowohl im Fitnessstudio als auch zu Hause möglich ist! Sie haben also die freie Auswahl und können sich überlegen, welche Faktoren für Sie am meisten wichtig sind und wo Sie am besten trainieren.

Selbstverständlich ist es auch möglich, in der Turnhalle UND zu Hause zu üben! Wer lieber zu Hause trainiert und auf professionellen Support im Atelier verzichtet, sollte sich die nachfolgenden Hinweise nicht entgehen lassen. 2. Sie sollten jedes Workout mit einer Warmlaufphase einleiten. Sie können fünf Gehminuten auf der Stelle gehen, Ihre Hände umkreisen oder ein wenig springen, um Ihren Blutkreislauf in Gang zu setzen.

Tutorials für Ihr Workout finden Sie im gesamten Intranet. Schaut euch mal den Youtube-Kanal von fitten Trios oder BodyKuss an. Beginnen Sie mit ein paar einfachen Schritten und steigen Sie dann wieder auf. Lassen Sie sich von einem Fitnessstudio oder einer Physiotherapeutin die passende Methode vorführen.

Das reduziert das Risiko von Verletzungen und erhält den Spass am Ausüben. Wer die Treppe und den Aufzug ignoriert, tut etwas für seine Kondition und bekommt zugleich schöne Füße. Auch wenn Sie oft kürzere Wege zu Fuss oder mit dem Fahrrad zurücklegen, z.B. den Weg zum Backer, oder an einer Haltestelle vor Ihrem Reiseziel aussteigen, ist es gut für Ihre Durchhaltevermögen.

Dies ist nicht nur gut für Ihre Kondition, sondern auch für die Umgebung und Ihren Portemonnaie. Und dann kommt die gute Nachricht und eine Prise Ansporn für Ihre nächste Hausreinigung: Sie können die Arbeit im Haushalt ganz unkompliziert als kleines Heimtraining erledigen. Wohin möchten Sie trainieren?