Glyx Diät Plan

Gesund abnehmen mit der Glyx Diät

Der Begriff Glyx bezeichnet den glykämischen Index. Dieser sagt aus, wie stark der Blutzuckerspiegel nach dem Essen ansteigt. Steigt der Blutzuckerspiegel an, so wird dem Körper dadurch Insulin zugeführt. Abhängig ist der Insulinspiegel also von den Lebensmitteln, die gegessen werden. Unterschieden werden bei dieser Diät gute und schlechte Kohlenhydrate.

Lebensmittel, die einen hohen Glyx haben, lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, gleichzeitig wird eine dem entsprechend große Menge Insulin ausgeschüttet, um den Zucker wieder abzubauen. Je schneller der Zuckerspiegel ansteigt, und je mehr Insulin zum Abbau ausgeschüttet wird, desto schneller treten die gefürchteten Heißhungerattacken auf.

Diäten im Vergleich

Bei dieser schlank Diät werden daher bevorzugt solche Lebensmittel gegessen, die den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigen lassen. Dadurch steigt auch der Insulinspiegel nicht an. Zudem verhindert ein zu hoher Insulinspiegel, dass der Körper Fett abbauen kann. Die Diät durchhalten, fällt in der Regel nicht schwer, da viele Lebensmittel zur Auswahl stehen. Diese sind besonders gegliedert, und richten sich nach den Werten der Glyx Diät. Die Basis dazu liefert Traubenzucker mit einem Glyx von genau 100. Alle Werte, die über 50 liegen, gelten als schlechte Glyx. Zutaten mit einem Wert der weniger als 50 beträgt, gehören zu den guten und erlaubten Glyx. bei dem Glyx Diät Plan.

Glyx-Diät-Plan
1/1

Auch wenn es keine 1200 Kalorien Diät ist, so setzt sich der Glyx Diät Plan überwiegend aus gesunden Zutaten zusammen.

Wenige Kohlenhydrate in der Ernährung

Auch wenn es keine 1200 Kalorien Diät ist, so setzt sich der Glyx Diät Plan überwiegend aus gesunden Zutaten zusammen. Fette sind im Vergleich zu anderen Diäten erlaubt, sollten aber trotzdem nur im Maßen aufgenommen werden, wenn man wirklich abnehmen möchte. Lebensmittel, die einen niedrigen Wert und somit nur wenig Glyx besitzen, sind unter anderem reine Milchprodukte, zahlreiche frische Gemüsesorten, viele Obstsorten und Nudeln. Hierbei müssen es keine Vollkornnudeln sein, denn auch einfache Nudeln haben nur wenig Glyx. Ananas, Apfel, Bambussprossen, Blumenkohl, Brombeeren, Butter, Käse, Eier, Marmelade und helles Fleisch bereichern mit Sicherheit den Speiseplan während der Diät.

Es ist jedoch wichtig, sich abwechslungsreich zu ernähren, und auch auf eine gesunde Zubereitung der einzelnen Speisen zu achten. Um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, und so die gefürchteten Fressattacken zu vermeiden, sollte der Körper gleichmäßig über den Tag verteilt Nahrung bekommen. Dies gelingt in Form von fünf bis sechs kleineren Mahlzeiten. Dabei darf sich jeder selbst aussuchen, ob er lieber etwas Obst, Gemüse oder auch eine herzhafte Nudelpfanne essen möchte. Um mit dem Glyx Diät Plan abzunehmen, kann man diese auch über einen längeren Zeitraum machen. Zu meiden sind jedoch alle Zutaten deren Wert über 55 liegt, da diese den Blutzuckerspiegel zu schnell in die Höhe treiben würden.

Mehr zum Thema