Hula Hoop Reifen

Fit mit dem Hula Hoop Reifen

Bekannt ist der Hula Hoop Reifen bereits seit den 50er Jahren. Der damals noch aus Holz gefertigte Reifen kann jedoch nicht mehr mit den jetzt zu kaufenden Hula Hoops verglichen werden. Einst war der Reifen nur als Spielzeug gedacht, hat sich im Laufe der Jahre jedoch zu einem wichtigen Trainingsgerät im Sportbereich entwickelt. Mit ihm kann man ganz gezielt einige Körperregionen trainieren, kann Rückenbeschwerden lindern und zudem mit viel Spaß sportlich aktiv werden. Denn nicht nur ein strammes Trainingsprogramm, sondern die Freude an dem, was man tut, ist beim Trainieren mit dem Hula Hoop Reifen wichtig.

Ähnlich wie das bekannte Springseil gehört er zu den erschwinglichen und überall einsetzbaren Hilfsgeräten beim Sport. Auch Kinder haben Freude an dem Üben mit dem Trainingsgerät, und können ihn spielerisch nutzen. Auch beim Tanzen und während der Aerobic kann das Spielzeug benutzt und integriert werden.

Verschiedene Modelle zum Trainieren

Fitnessgeräte für Zuhause

Hula Hoop Reifen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Erhältlich sind große und kleine Größen, sowie schwere und leichte Ausführungen aus unterschiedlichen Materialien. Wer mit einem schweren Reifen trainiert, der benötigt mehr Kraft, wodurch das Training ebenfalls anstrengender als mit einem leichten ist. Neben dem Gewicht ist es wichtig, die richtige Größe des Reifens zu ermitteln. Im Stand sollte dieser ungefähr vom Boden bis hin zum Bauchnabel reichen. Für Anfänger eignen sich Ausführungen die etwas schwerer sind, da diese beim Kreisen besser in Position bleiben. Wer jedoch schon geübt in dieser Sportart ist, kann es mit einem möglichst leichten Modell versuchen. Wichtig ist auch die eigene Kleidung. Diese sollte möglichst eng am Körper anliegen, damit das Sportgerät mit Schwung im Kreis bewegt werden kann.

Hula-Hoop-Reifen
1/1

Hula Hoop Reifen gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Üben mit dem Hula Hoop

Die Kunst beim Hula Hoop besteht darin, den Reifen durch das Kreisen der Hüften an eben diesen zu halten. Dadurch werden jedoch nicht nur die Hüften bewegt, sondern der ganze Körper kommt in Schwung. Dieser Effekt wirkt sich in erster Linie positiv auf den Rücken und die Wirbelsäule aus. Wer öfters unter Rückenschmerzen und Verspannungen im Nackenbereich klagt, dem kann das Hula Hoop Training durchaus eine Linderung der Beschwerden bringen. Durch die kreisenden Hüften werden zugleich auch die Problemzonen dort behandelt. Auch die Haut profitiert davon. Ähnlich wie bei einer Massage wird die Durchblutung gesteigert, ein wärmendes Gefühl macht sich breit, und die Haut wird wieder etwas straffer. Bleibt der Hula Hoop Reifen sicher und kreisend auf den Hüften sitzen, können die Übungen ausgebaut werden. Man kann sich mit dem Trainingsgerät in eine Richtung drehen, kann beim Training langsam vorwärts gehen, oder versucht zwei Reifen so zu halten.

Gezielt abnehmen und die Figur betonen

Hula Hoop ist ein Sport, den man sehr gut alleine zu Hause, aber auch zusammen mit anderen in der Gruppe machen kann. Mit dem Reifen wird es möglich, ganz gezielt die Problemzonen zu behandeln. Bauch und Po werden gestrafft, die Muskeln werden aufgebaut und auch die Beweglichkeit wird verbessert. So werden auch dort ganz gezielt nur bestimmte Körperregionen aufgebaut. Der Sport mit diesem Reifen eignet sich zum Aufbau, zur Steigerung der Leistungskraft und natürlich auch zur Problemzonenbehandlung. Da es hier aber nicht in erster Linie um Disziplin geht, eignet sich der Hula Hoop Reifen auch ideal für übergewichtige Kinder, die keine Freude an einer Diät haben. Zusammen mit Freunden und bei schöner Musik lässt man den Reifen rhythmisch kreisen und kann so spielerisch etwas für die Figur und gegen das Übergewicht tun. Natürlich kann das Sportgerät auch zweckentfremdet werden. So lässt sich der Hula Hoop im Freiem ohne Probleme über die Wiese rollen, er kann als Markierung beim Laufen dienen, oder wird, ähnlich wie beim Staffellauf, verwendet. Wer seiner Fantasie freien Lauf lässt, kann das leichte und handliche Sportgerät vielseitig einsetzen.

Mehr zum Thema