Krafttraining zum Abnehmen

Mit Krafttraining zur Traumfigur

Beim Diäthalten wird häufig vergessen, dass neben der Ernährung und dem Sport auch der Muskelaufbau eine entscheidende Rolle spielt. Nur durch den Aufbau von Muskelpartien kann erreicht werden, dass der Körper nicht nur die Fettpölsterchen verliert, sondern dass er an den richtigen Stellen die Figur modelliert. Mit Krafttraining abnehmen ist deshalb eine weitere gute Möglichkeit, zum Wunschgewicht zu gelangen und dabei eine gute Figur zu machen. Krafttraining mit Hanteln und anderen Sportgeräten lässt sich fast überall durchführen. Ob im Fitness-Studio oder daheim in den eigenen vier Wänden kann jeder Abnehmwillige seine Muskelpartien trainieren und aufbauen und so ohne Stress die Kilos purzeln lassen.

Krafttraining gezielt zur Gewichtsreduktion einsetzen

Gesund Abnehmen

Häufig wird vor allem auf die Ausdauersportarten verwiesen, wenn Kilos abgebaut werden sollen. Joggen, Schwimmen und Radfahren gehören zu diesen sanften Trainingsmöglichkeiten, die zusätzliche Kalorien verbrauchen und die Leistungsfähigkeit des Körpers erhöhen. Mit Kraftsport abnehmen wird bisher selten als notwendig angesehen. Dabei ist gerade diese Training für eine langfristige Gewichtsabnahme besonders günstig. Der Körper nimmt nur dann an Gewicht ab, wenn ihm weniger Kalorien zugeführt werden, als er verbraucht. Selbst in den Zeiten, in denen der Mensch ruht, verbraucht der Körper Energie, um die Körperfunktionen wie Atmung, Verdauung und Blutkreislauf aufrechtzuerhalten. Die im Ruhezustand benötigte Energie wird Grundumsatz genannt. Bewegt sich der Mensch, erhöht sich der Kalorienverbrauch. Deshalb ist sportliche Betätigung so wichtig bei einer Schlankheitskur. Durch den Muskelaufbau kann der Grundumsatz erhöht werden, denn Muskeln verbrauchen auch im Ruhezustand Kalorien.

Mit Krafttraining abnehmen
1/1

Muskeln wachsen nur in den Ruhephasen.

Kraftsport zu treiben ist also eine gesunde Möglichkeit, das gewünschte Gewicht zu erreichen und, was noch wichtiger ist, über einen langen Zeitraum zu halten. Anfänger sollten es natürlich nicht übertreiben. Anfangs ist ein solches Training um einiges anstrengender als Ausdauersport. Der innere Schweinehund muss überwunden werden. Doch nach längerem Durchhalten fallen die Übungen zunehmend leichter. Jede Muskelgruppe sollte nicht nur mit einem Trainingsgerät bearbeitet, sondern es sollten abwechselnd andere Geräte eingesetzt werden. Nach der Trainingseinheit ist eine Pause von mindestens 24 Stunden notwendig. Muskeln wachsen nur in den Ruhephasen. Deshalb sind diese Phasen für den Muskelaufbau von entscheidender Bedeutung.

Mit Ernährung und Sport gesund abnehmen

Gesundes Abnehmen setzt sich also aus mehreren Komponenten zusammen. Dazu gehören eine ausgewogene Ernährung, Sport treiben und neue (Ess-)Gewohnheiten in den Wochenplan zum Abnehmen aufnehmen. Durch die Ernährungsumstellung auf gesunde, fettarme - und beim Abnehmen mit Krafttraining idealerweise eiweißreiche - Lebensmittel sowie die Veränderung der Essenszeiten lassen sich schnell Erfolge erzielen. Clever abnehmen bedeutet, neben der Ernährung und mehr Bewegung auch den Kraftsport gezielt einzusetzen. So lässt sich das Gewicht auf gesunde Weise reduzieren und lange halten. Denn der gefürchtete Jojo-Effekt lässt sich durch diese Kombination vermeiden. Nicht zuletzt dient der Muskelaufbau dazu, auch nach einem größeren Gewichtsverlust einen definierten, straffen Körper zu haben.

Mehr zum Thema