Partnerübungen Fitness

Durch diese 15 Partnerübungen wird das Training wirklich wirkungsvoll. Antwort: Wenn Sie Ihre Frau anschauen, legen Sie Ihre Hand etwa einen halben Metern breit vor ihr auf den Fußboden und gehen Sie mit einer Schaukel in den Ständer.
Schieben Sie dann vorsichtig in die Ausgangsposition. A: Rücken auf den Grund, Haupt zwischen die Füsse des Partners.
A. Wenn der Partner in der Unterarmstütze liegt, gehen Sie im rechten Winkel zu ihr auf der Ebene ihres Rücken in der Push-up-Position.
Der knieende Partner befestigt Sie, indem er Ihre Arme und Beine an den Fußboden drückt. A. Unterer Rumpf mit gerader Rückenlehne so weit wie möglich, ohne nach vorne zu neigen.
A. B. Biegen Sie die Hände, um Ihren Oberkörper zu bewegen, bis Ihre oberen Hände ungefähr horizontal sind.

Kraft mit Partner Die besten Workout-Übungen für zwei. Die Partnerübungen sind eine gute Möglichkeit, das Zugehörigkeitsgefühl einer Gruppe positiv zu beeinflussen. Bei manchen Athleten ist es das höchste Gefühl, allein im Fitnessstudio zu trainieren, bei anderen eher eine Qual. Egal zu welcher Gruppe Sie gehören, mit einem Trainingspartner an Ihrer Seite können Sie Ihrem Training einen zusätzlichen Kick und sich selbst einen zusätzlichen Motivationsschub geben. Haben Sie schon einmal Partnerübungen ausprobiert?

Durch diese 15 Partnerübungen wird das Training wirklich wirkungsvoll.

Durch diese 15 Partnerübungen wird das Training wirklich wirkungsvoll. Antwort: Wenn Sie Ihre Frau anschauen, legen Sie Ihre Hand etwa einen halben Metern breit vor ihr auf den Fußboden und gehen Sie mit einer Schaukel in den Ständer. Der Partner legt die Füße an die Handschellen. Benutzen Sie die Armlehnen in einer kontrollierten Weise, um den Rumpf zu versenken, bis die oberen Armlehnen horizontal sind.

Schieben Sie dann vorsichtig in die Ausgangsposition. A: Rücken auf den Grund, Haupt zwischen die Füsse des Partners. Biegen Sie die Hüften und ziehen Sie dabei gerade Arme und Beine an. Währenddessen halten die Partnerinnen ihre Füsse mit beiden Armen in Stellung. Wenn Ihr Partner ihre Füsse in irgendeine Weise drückt, sollten Sie vermeiden, dass ihre Füsse mit körperlicher Spannung auf den Grund fallen.

A. Wenn der Partner in der Unterarmstütze liegt, gehen Sie im rechten Winkel zu ihr auf der Ebene ihres Rücken in der Push-up-Position. Etwas weiter als die Schulterbreite. Die Körperform verläuft von Kopfende zu Zehenende. Antwort: Knie auf den Fußboden, oberer Rumpf stehend, Beine breit, Beine vor der Truhe gekreuzt.

Der knieende Partner befestigt Sie, indem er Ihre Arme und Beine an den Fußboden drückt. A. Unterer Rumpf mit gerader Rückenlehne so weit wie möglich, ohne nach vorne zu neigen. Gehen Sie in die Push-up-Position, legen Sie Ihre Hand auf etwa Schulterbreite auf Höhe der Brust. Ihr Partner sitzt auf Ihnen direkt unter Ihren Schulterblättern: stehend, mit den Füßen auf Ihren Schenkeln.

A. B. Biegen Sie die Hände, um Ihren Oberkörper zu bewegen, bis Ihre oberen Hände ungefähr horizontal sind. Danach schieben Sie sich wieder in die Ausgangsstellung zurück. A: Stehen Sie aufrecht, leicht nach vorne gebogen, etwa 3 Schritt vor Ihrem Partner. Wenn sie sich mit gekreuzten Händen nach vorne beugt, stützt sie sich auf Ellenbogenhöhe.

Bringen Sie den Partner mit beiden Armen nach oben. Nur kurz die Zugkraft festhalten, dann die Hände wieder nach unten ziehen. Antwort: Der Partner geht in die Unterarmstütze. Ziehen Sie die Kniescheiben so hoch wie möglich. Nach 5 kurzen Stufen explosionsartig nach links über den Partner springen. Biegen Sie die Füße in den Hüften und Knieen, um an Größe zu gewinnen. 2.

Befestigen Sie Ihren Landeplatz auf der rechten Seite Ihres Partners mit den eigenen Blicken. Wenn Sie den Kontakt mit dem Untergrund haben, biegen Sie Ihre Beine leicht, um die Treppenabsätze zu dämpfen. Antwort: Stützen Sie die Sprossen mit ausgestreckten Ärmeln auf den Knieen der sich in der Steg haltenden Frau; ihr oberer Körper liegt in aufrechter Position, ihre Füsse liegen mit leicht angewinkelten Knieen auf dem Fußboden.

Dann biegen Sie die Armlehnen vorsichtig ab und lassen Sie den Rumpf in kontrollierter Weise sinken, bis die oberen Armlehnen horizontal sind. Halte die Stellung kurz, bevor du deine Ärmel wieder streckst. A: Beide gehen mit 30 cm Entfernung in die Push-up-Position, wobei beide Hand und Fuß etwa schulterweit voneinander entfernt sind. Biegen Sie Ihre Ärmel allmählich, bis sich Ihr ganzer Leib gerade über dem Erdboden erhebt.

Streckt euren rechten Ärmel von eurer Stellung nach vorn und chippt mit eurem Partner ab. Die Leiche ist unten. Antwort: Sprossen mit ausgestreckten Füßen auf den Grund auflegen. Benutzen Sie Ihren rechten Fuss, um das Gesäss Ihres Partners zu stütz. Dehnen Sie Ihr rechtes Bein aus und schieben Sie Ihre Frau nach oben, bis sie aufsteht.

Biegen Sie das Fußgelenk wieder und lassen Sie so den Partner auf kontrollierte Weise sinken. Läufe leicht aufklappen, Knien biegen, Füsse platt auf den Fußboden legen. Streckt beide Hände nach oben. Ihr Partner steht zwischen Ihren Füßen, lehnt sich nach vorn, ruht mit beiden Händen auf Ihren Händen. A. Ziehen Sie Ihre Hände so weit wie möglich nach unten und ziehen Sie Ihren Partner zu sich, bis Ihre Hände nahezu horizontal sind.

Achtung: Hände dauerhaft ausgestreckt belassen, Oberkörper unter Anspannung! Danach drücken Sie vorsichtig und dosiert zurück in die Ausgangsposition. Stehen Sie Schulter an Schulter mit Ihrer Lebensgefährtin und fassen Sie ihre Beine mit beiden Armen. Dann die Hüften nach rückwärts drücken, die Beine biegen und dabei leicht nach aussen drücken. Senke deinen Kopf so niedrig wie möglich.

Drücken Sie die Taste ganz nach oben. A: Stehen Sie gerade mit dem Kopf zu Ihrem Partner. Lauft auf der Stelle, zieht die Beine so hoch wie möglich an, bewegt die Hände beweglich. A. Stellen Sie die Füsse nebeneinander auf ein Schild, drücken Sie die Hüften nach vorne und biegen Sie die Beine, bis die Schenkel horizontal sind. Streckt die Armlehnen nach oben und leicht nach rückwärts.

Springen Sie aus dieser Stellung hoch und ziehen Sie zugleich die Hände über den Köpf. Der ganze Organismus ist von den HÃ?nden bis zu den FÃ?ßen eine gerade Gerade. Stellen Sie sich mit breiten Schultern und Blick zum Partner. Auf einem Schild, simultan mit Ihrem Partner, drücken Sie Ihre Hüften zurück, biegen Sie Ihre Beine und lassen Sie Ihren Oberkörper herunter, bis Ihre Schenkel horizontal sind.

Benutze deine Waffen, um das Gewicht zu behalten. A: Legen Sie Ihre Schultern weit auseinander und wenden Sie sich von Ihrem Partner etwa einen Schritt ab. Streckt eure Hand auf Höhe der Brust nach vorn und greift dort nach den Händen eures Partners. Beugen Sie sich zusammen mit dem Partner nach vorn, legen Sie die ausgestreckten Ärmel zur Seite.

Halte die Anspannung und schiebe deine Hände nach vorn, um in die Ausgangsposition zurückzukehren.

von Michaela Herzog