Rezepte zum Abnehmen

Lecker essen, Gewicht reduzieren: Rezepte zum abnehmen

Wer abnehmen möchte, der sollte nicht einfach nur weniger oder womöglich gar nichts essen. Im Gegenteil: Auch während des Abnehmens ist es wichtig, gut und vernünftig zu essen. Denn der Körper benötigt Energie, damit er leistungsfähig bleibt. Übrigens nicht nur der Körper, auch der Verstand ist von der zugeführten Energie abhängig. Deshalb sollte sich, wer Gewicht reduzieren möchte, zuerst einmal mit den Prinzipien von Ernährung, Verdauung und Energiebedarf vertraut machen.

Dieses Wissen erleichtert es im Anschluss, geeignete Rezepte zum Abnehmen zu erkennen, auszuwählen und nach eigenem Geschmack abzuändern.

Gesund Abnehmen

Rezepte zum Abnehmen gibt es viele, sehr häufig werden sie in Frauenzeitschriften und in speziellen Internetforen angeboten und verbreitet. Manche sind einfach nachzukochen, andere erfordern einen schon sehr viel höheren Aufwand, der meist schon bei der Beschaffung der Zutaten an unterschiedlichen Orten beginnt. Da der Erfolg einer Diät auch davon abhängt, wie viel Spaß sie dem Teilnehmer macht, ist es wichtig, Rezepte auszuwählen, die man selbst auch ansprechend findet.

Rührei zum Abnehmen
1/10

Eines der sehr beliebten Rezepte zum Abnehmen ist das Rührei.

Spezielle Rezepte zum Abnehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Mahlzeiten anbieten, die sättigend aber kalorienarm sind. Sie sollten abwechslungsreich sein und auch einen hohen Anteil an Mineralien und Ballaststoffen aufweisen. Dies gelingt am besten bei abwechslungsreicher Kost. Doch auch die Kohlenhydrate dürfen nicht zu kurz kommen. Im wesentlichen ist es die Kombination der verschiedenen Mahlzeiten über den Tag hinweg, die einen ausgewogenen Speiseplan erschafft.

Eines der sehr beliebten Rezepte zum Abnehmen ist das Rührei. Meist wird es mit Kräutern zubereitet und zu einem leicht gebutterten Knäckebrot oder einem Salat serviert. Dabei eignet sich das Rührei sowohl als Mittags- als auch als Abendmahlzeit. Am Abend ist es leicht und bekömmlich und profitiert durch seinen hohen Eiweißanteil. Dieser regt die Regeneration der Muskulatur an und wirkt sich positiv auf den Abbau der Fettdepots aus. Wird das Rührei mit 2 Eiern pro Person und wenig Fett zubereitet, so bildet es eine leichte und gut bekömmliche Mahlzeit. Variiert werden kann es durch die Zugabe von Kräuter oder auch von Pilzen.

Eine sehr gelungene Mahlzeit zum Abnehmen ist der gemischte Salat, vor allem wenn er mit einem kalorienreduzierten Dressing serviert wird. An einem großen Salat kann man lange essen, und so tritt das Sättigungsgefühl meist noch vor dem Ende der Mahlzeit ein. Er enthält viele frische Zutaten, die die Verdauung in Schwung bringen und das allgemeine Wohlbefinden stärken. Als liebevoll angerichtete Salatplatte kann der große Salat mühelos eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Eine wertvolle Grundsubstanz kalorienreduzierter Mahlzeiten ist auch der Quark. Er eignet sich zum Anrühren von Dressings und vielen Saucen, jedoch auch als Basis für einen Nachtisch. Besonders in Kombination mit Obst und Früchten ist der Quark so gut wie unverzichtbar. Er sättigt angenehm und lägerfristig, ohne den Körper mit schwer verdaulichen Stoffen zu belasten. Wem der Quark alleine zu rezent ist, der kann noch einen Joghurt unterrühren. Quark kann auch als Beilage zu einer Abendmahlzeit dienen, zum Beispiel in Form von Kräuterquark.

Kalorienarme und eiweißhaltige Mahlzeiten eignen sich besonders für den Abend. Hier kann sehr viel variiert werden. Ein Stück mageren gekochten oder gegrillten Fleischs schmeckt besonders gut mit einer Gemüsebeilage. Diese darf getrost etwas größer ausfallen, denn sie enthält keine Kohlenhydrate. Auf Beilagen wie Reis, Kartoffeln oder Brot dagegen sollte man abends lieber verzichten, wenn man abehmen möchte.

Besonders im Winter sind auch Suppen eine beliebte Grundlage jeder Diätküche. Verzichtet man auf die übermäßige Zugabe von Sahne, so sind sie ebenfalls sättigend aber kalorienarm. Suppen lassen sich aus den meisten Gemüsesorten herstellen und bringen immer eine willkommene Abwechslung auf den Esstisch. Sie sind schnell und einfach in der Zubereitung und können mit verschiedenen Gewürzen raffiniert variiert werden.

Mehr zum Thema