Salat Diät

Leckere Salat Diät

Eine Salat Diät ist eine Art Low Fat Diät, die sich perfekt mit anderen Diäten, zum Beispiel einer mediterranen Diät oder einer Atkins Diät, kombinieren lässt. Wer sein Körpergefühl verbessern und gesund abnehmen möchte, der sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten und genügend Zeit einplanen. Zudem ist es empfehlenswert, das Abnehmvorhaben mit einem Arzt abzuklären, denn dieser kann den Diätverlauf medizinisch überwachen, Mangelerscheinungen feststellen und wertvolle Tipps geben.

Was muss man bei einer Salat Diät beachten?

Diäten im Vergleich

Es gibt unzählige Arten von Salaten, aber leider sind nicht alle davon als Diät Salate geeignet. Hervorragend geeignet sind Blattsalate und Rohkostsalate mit einem fettarmen Joghurtdressing oder einer klaren Kräutersoße mit wenig Öl. Diese sind nicht nur sättigend, sondern auch abwechslungsreich und äußerst gesund. Damit die Versorgung mit Eiweiß und gesunden Fetten während der Salat Diät nicht zu kurz kommt, ist es empfehlenswert, den Salat ab und an mit wechselnden Zutaten zu ergänzen, beispielsweise mit gebratenen Putenbruststreifen oder Tofu-Würfeln, hartgekochten Eiern, Käsestücken oder knusprigen Croutons aus Vollkornbrot. Ansonsten ist, neben dem eigentlichen Blattsalat, eigentlich alles erlaubt, was die Gemüseabteilung oder der Marktstand hergeben: Frische Champignons, Paprika, Möhren, Gurken, Mais, Kresse, Schnittlauch oder auch Tomaten. Salate aus Vollkornnudeln oder Kartoffeln sorgen für Abwechslung von der Rohkost und sorgen durch Kohlenhydrate und Ballaststoffe für eine ausgewogene Ernährung.

Salat-Diät
1/1

Leider sind nicht alle Salate diätgeeignet.

Als Dessert eignet sich der klassische Obstsalat, wobei allerdings auf Zugaben wie Sahne, Eiscreme und Vanille- bzw. Schoko-Soße verzichtet werden sollte. Ansonsten sind alle gängigen Obstsorten und Beeren, wie Äpfel, Birnen, Bananen, Himbeeren, Mandarinen, Erdbeeren oder Aprikosen bestens geeignet, zumal diese durch ihre Süße erfrischend sind und gute Laune machen. Wer dennoch auf eine kleine Beilage zum Obstsalat nicht verzichten möchte, der sollte zu einem fettarmen Joghurt greifen, denn dieser enthält vergleichsweise wenig Kalorien, dafür aber wertvolles Kalzium.

Diät Salat Rezepte findet man im Internet zahlreich, allerdings kann man hier auch ganz auf den eigenen Geschmack hören und nach Lust und Laune experimentieren. Wichtig ist es nur, auf Kalorienbomben wie Sahne, Mayonnaise, große Mengen Öl oder Käse und Dörrfleisch bzw. Schinken zu verzichten. Wichtig ist es, dass die Salat-Diät nicht über lange Zeiträume geführt wird, da bei dieser Ernährungsweise nicht alle Nährstoffgruppen ausreichend gedeckt sind. Zudem kann der lange Verzicht auf bestimmte Lebensmittel außer Salat zu Gelüsten führen, die einen Jojo-Effekt nach sich ziehen und dadurch den Diäterfolg leider schnell wieder zu Nichte machen. Um vor einem Urlaub oder Zwischendurch einige Kilos zu verlieren, ist die Salat Diät jedoch geeignet und besonders in heißen Sommermonaten erfrischend, preiswert und angenehm.

Mehr zum Thema