Saso Diät

Turbo Abnehmen mit der Saso Diät

Die Saso Diät ist eine sogenannte Turbo Diät. Sie verspricht eine rasante Gewichtsabnahme innerhalb allerkürzester Zeit. Durch eine starke Einschränkung der Kohlenhydratzufuhr, viel Sport und ausreichend Entspannung soll diese Gewichtsreduktion erreicht werden können. So können mit dieser Magerkur innerhalb von 36 Stunden angeblich zwei Kilogramm Gewicht abgebaut werden. Dafür ist eine strikte Einhaltung der Ernährungsvorschriften die Voraussetzung.

Zusätzlich müssen Sporteinheiten durchgeführt werden, um zusätzliche Kalorien zu verbrauchen. Geeignet ist diese Schlankheitskur nur für Menschen, die absolut gesund sind. Müssen auf die Schnelle ein paar Pfund von den Hüften, damit die neue Jeans passt oder der neue Bikini gut sitzt, wird der eintägige Zeitraum nicht schädlich sein. Übertreiben sollte es aber niemand mit einer derartigen Ernährungsumstellung.

Diäten im Vergleich

Das Programm der Saso Diät sieht vor, dass am Vorabend eine Trainingseinheit durchgeführt wird. Durch Krafttraining, Laufen oder andere sportliche Betätigungen sollen Kohlenhydrate abgebaut werden. Am besten geeignet ist Intervalltraining, das besonders viele Kalorien verbrennt. Gegessen werden dürfen nach dem Sport wie bei einem Ketogene Diät Ernährungsplan nur wenige Nahrungsmittel mit hohem Eiweißanteil. Kohlenhydrate kommen nicht auf den Tisch. Dadurch soll der Körper gezwungen werden, seine Energie aus den Fettpolstern zu beziehen und sie zum Schmelzen zu bringen. Eine Nachtruhe von mindestens sieben Stunden ist einzuhalten. Das Frühstück besteht wiederum aus eiweißhaltigen Nahrungsmitteln und nur wenig Kohlenhydraten. Eine weitere Trainingseinheit schließt sich an. Zwei weitere Mahlzeiten dürfen bis zum Abend noch verzehrt werden, wobei ganz bewusst auf Kohlenhydrate verzichtet wird. Der Abnehmtag wird mit Entspannungsübungen, Yoga oder autogenem Training beendet.

Saso-Diät
1/1

Die Kalorienzufuhr darf bestimmte Werte nicht überschreiten.

Nur für gesunde Menschen geeignet

Unterstützt wird der Abnehmende durch eine Auswahl von Rezepten, die kalorienarm und eiweißreich sind. Die Kalorienzufuhr darf bestimmte Werte nicht überschreiten. Als Grundformel für die erlaubte Kalorienzahl wird bei der Saso Diät folgendermaßen berechnet: Körpergewicht mal 24 für die Zahl der Stunden des Tages mal eine Kalorie für Männer beziehungsweise 0,9 Kalorien für Frauen. Das Ergebnis zeigt die Kalorienzahl an, die am Tag der Blitz Diät verzehrt werden dürfen. Für die Trainingseinheiten sind ebenfalls Programme erhältlich. Den Ruhephasen zwischen Sport und Essen kommt eine wichtige Bedeutung zu.

Die Saso Diät ist keine leichte Fastenkur und wie eine Kur mit Kurmolke oder eine Glyx Diät nur für eine kurzfristige Gewichtsabnahme geeignet. Auch wenn die Erfinder der Abnehmkur behaupten, dass Fett abgebaut wird, so wird die Gewichtsabnahme vor allem durch den Verlust von Körperwasser herbeigeführt. Die verlorenen Pfunde sind ohne eine weitere Ernährungsumstellung ganz schnell wieder auf den Hüften. Durch den Jojo Effekt kann das Gewicht anschließend sogar noch höher sein, als zuvor. Wie bei jeder extremen Ernährungsumstellung sind bei häufigerer Durchführung gesundheitliche Schäden durch Mangelernährung nicht auszuschließen.

Mehr zum Thema