Scarsdale Diät

Mit der Scarsdale Diät schnell viel abnehmen

Die Scarsdale Diät wurde in den Siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts von zwei amerikanischen Ärzten entwickelt. Diese setzten schon damals auf ein Prinzip, nachdem heute annähernd alle erfolgreichen Schlankeitskuren konzipiert sind: Eine Ernährung mit viel Eiweiß, wenig Fett und kaum Kohlenhydraten garantiert den schnellen Gewichtsverlust. Zusätzlich ist bei Scarsdale die Kalorienmenge stark reduziert, satt wird man sicher nicht. Diese Diät ist für den Stoffwechsel und die Nieren hoch belastend. Sie ist deshalb nur gesunden Übergewichtigen zu empfehlen und sollte auf maximal 14 Tage beschränkt werden.

Diäten im Vergleich

Eine entsprechende Tabelle hilft bei der doch sehr gravierenden Ernährungsumstellung. Erlaubt sind nur stark eiweißhaltige Lebensmittel wie mageres Fleisch, Fisch und Garnelen, auch Eier und Magermilchprodukte gehören auf den Speisezettel. Zusätzlich sind Obst und Gemüse in roher und gedünsteter Form gestattet. Diese Abnehmkur ist relativ aufwendig in der Planung. Ohne Rechnen geht es nicht, da 1000 Kalorien nicht überschritten werden dürfen. Ein spezieller Ratgeber mit festen Ernährungsplänen erleichtert die Durchführung. Die darin empfohlenen Mahlzeiten sind genau nach den Vorgaben und doch fantasievoll zusammengestellt, sodass sie zwar karg, aber immer lecker sind.

Scarsdale-Diät
1/1

Die ersten Pfunde purzeln schnell, insgesamt können Sie bei einer zweiwöchigen Kur annähernd zehn Kilo abnehmen.

Vorsicht bei gesundheitlichen Einschränkungen

Sport und Bewegung, die normalerweise ein fester Bestandteil jeder Magerkur sind, müssen bei dieser Ernährungsumstellung zurückstehen. Durch die sehr geringe Energieaufnahme, die zudem die Kohlehydratzufuhr vernachlässigt, ist der Körper geschwächt. Nur Spaziergänge und Softsportarten wie Yoga sind mit dieser Diätform vereinbar. Ein Muskelaufbau, wie bei der Vital Diät, findet also nicht statt. Dieser Nachteil wird häufig von Experten kritisiert. Insgesamt ist die Scarsdale Diät eine nicht zu unterschätzende körperliche Belastung und erfordert zudem eine gehörige Portion Durchhaltevermögen. Wer chronisch krank ist oder Probleme mit den Nieren hat, sollte auf sie verzichten. Auch für Menschen, die körperlich stark gefordert sind, ist eine kohlehydratreiche Methode, wie die Kartoffel Reis Diät, die bessere Option.

Die ersten Pfunde purzeln schnell, insgesamt können Sie bei einer zweiwöchigen Kur annähernd zehn Kilo abnehmen. Doch das wird kein Fettgewebe sein, deshalb ist der schnelle Erfolg der Kur trügerisch. Durch die hohen Eiweißgaben verliert der Körper viel Wasser, was als Gewichtsverlust auf der Waage zu Buche schlägt. Die Ernährungsumstellung verlangt, wie die 10 Tage Diät, nach ihrem Abschluss viel Disziplin. Ohne eine grundlegende Änderung des Essverhaltens kann der Jo-Jo-Effekt den schönen Erfolg schnell neutralisieren. Wer nachhaltig abnehmen will, sollte sich für eine langsame, auf dauerhaften Erfolg angelegen Diät entscheiden, beispielsweise die Buttermilch Diät. Doch für den schnellen Gewichtsverlust ist die Scarsdale Diät eine gute Wahl. Vor dem Urlaub oder nach üppigen Weihnachtstagen lässt sich mit ihr das Gewicht gezielt korrigieren. Wenn Sie zudem eine Vorliebe für Fleisch und Käse haben, ist sie genau das richtige Abspeckprogramm.

Mehr zum Thema