Smoothie Diät

Smoothie Diät - gesund zum Wunschgewicht

Die Smoothie Diät ist eine relative neue Methode, um schnell ein paar Pfund abzunehmen. Die Diät, die aus pürierten Obst- und Gemüsesäften und kleinen Snacks zwischendurch besteht, hat sich als durchaus wirksam erwiesen. Der große Vorteil dieser Kur zum Abnehmen besteht darin, dass die meisten Gemüsesorten und einige Obstsorten wenig Kalorien enthalten, dafür aber den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Sekundärfarbstoffen versorgen. Wird die Diät als 3 Tages Diät durchgeführt, sind Mangelerscheinungen nicht zu befürchten. Da immer neue Zutaten für die Smoothies verwendet werden können, bleibt die Ernährung abwechslungsreich und lässt sich gut durchhalten.

Dennoch gilt für die Smoothie Diät wie für alle anderen Diäten, dass nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung zum Erhalten des Wunschgewichtes führt.

Diät mit Säften aus Gemüse und Obst

Diäten im Vergleich

Bei Smoothies handelt es sich um sämige Obst- und Gemüsesäfte, die aus frischen Zutaten im Mixer püriert werden. Es wird dabei die ganze Frucht außer der Schale verwendet. Hinzugefügt werden dürfen Zitronensaft, Eis oder auch Milch und Sojamilch. Getrunken werden die Säfte umgehend nach der Zubereitung, damit so wenig Vitamine wie möglich verloren gehen. Bei einer Smoothies Diät ersetzt der Abnehmende die drei Hauptmahlzeiten durch ein Getränk. Als Zwischenmahlzeiten sind kleine Snacks aus Gurke, magerem Quark oder Rohkostgemüse erlaubt. Mindestens zwei Liter Wasser oder Kräutertee sollten über den Tag verteilt getrunken werden.

Smoothie-Diät
1/1

Geeignetes Obst für eine Smoothie Diät sind Beeren in jeder Variation.

Bei konsequentem Einhalten des Speiseplans werden täglich nur 800 bis 1.000 Kalorien pro Tag verzehrt. Das Hungergefühl wird durch die sättigenden Smoothies gedämpft. So lässt sich in kurzer Zeit viel abnehmen. Ist das Wunschgewicht erreicht, ist weiterhin auf eine abwechslungsreiche Ernährung und ausreichend körperliche Bewegung zu achten, damit die verlorenen Pfunde nicht ganz schnell wieder zugenommen werden. Wer sichergehen möchte, setzt die Smoothie Diät in veränderter Form fort und ersetzt jeden Tag eine Mahlzeit durch einen Smoothie. So lässt sich das erreichte Gewicht über längere Zeit halten.

Lieber Gemüse als Obst

Bei der Wahl der Gemüse- und Obstsorten für die Smoothies sollte dem Gemüse der Vorrang gegeben werden. Obstsorten wie Äpfel und Bananen enthalten viel Fruchtzucker und damit auch viel mehr Kalorien als zum Beispiel Möhren, Kohlrabi oder Gurken. Geeignetes Obst für eine Smoothie Diät sind Beeren in jeder Variation. Erdbeeren, Brombeeren, Blaubeeren oder Johannisbeeren enthalten weniger Fruchtzucker als andere Obstsorten. Smoothies aus diesen Beeren haben daher auch weniger Kalorien als Säfte aus Äpfeln, Birnen oder Pflaumen. Den größten Teil der gesunden Diät Drinks sollten aber Gemüsesorten ausmachen. Im Gegensatz zu Monodiäten ist die Smoothie Diät zu empfehlen, weil sie den Körper ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Mehr zum Thema