Sport und Ernährung

Abnehmen durch Sport und gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung und Sport sind zwei wichtige Faktoren einer Diät. Sich ausgewogen und bewusst zu ernähren ist der erste Teil, um eine Diät erfolgreich durchzuführen. Sport und viel Bewegung sind die weiteren Schritte, damit die Kilos verschwinden, und man nachhaltig abnehmen kann.

Sport gegen den Hunger

Gesund Abnehmen

Gut abnehmen gelingt immer dann, wenn man sich gesund ernährt und zudem auch Sport betreibt. Sportliche Aktivitäten sind gute Hilfsmittel zum Abnehmen, denn Sie kurbeln nicht nur den Kreislauf, sondern auch die Fettverbrennung an. Gerade dann, wenn man eine Diät macht, muss man oft an das Essen denken. Dann kann es helfen, sich seine Sportkleidung anzuziehen, und an die frische Luft zu gehen. Das lenkt vom Essen ab und verbrennt Kalorien. Wer jedoch Sport und Ernährung miteinander kombiniert, der sollte niemals mit leerem Magen zum Training gehen. Ideal ist es, wenn eine Stunde vor dem Sport etwas Leichtes gegessen wird, sodass der Körper die nötige Energie zugeführt bekommt. Um Sport und Ernährung miteinander zu kombinieren, muss beides im gleichen Verhältnis stattfinden.

Sport und Ernährung
1/1

Gesunde Ernährung und Sport sind zwei wichtige Faktoren einer Diät.

Wer zu Beginn noch nicht die nötige Ausdauer hat, der kann am Tag auch mehrere kleine Trainingseinheiten durchführen. Dreimal zehn Minuten sollten zu Beginn ausreichend sein. Dem entsprechend regelmäßig sollten natürlich auch die Mahlzeiten eingenommen werden. Der Tag sollte immer mit einem ausgewogenem und gesundem Frühstück beginnen. Am Vormittag und auch am Nachmittag gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit, zu Mittag etwas Warmes, und am Abend ein gut sättigendes Essen. Diese Regelmäßigkeit wird sich positiv auf die Leistung und somit auch auf das Gewicht auswirken, wenn die nötige Disziplin vorhanden ist.

Radikal abnehmen vermeiden

Sport und Ernährung sollten bei einer guten Diät aufeinander abgestimmt werden. Wer zu viel Sport treibt, und zu wenig isst, der wird die Diät nicht lange durchhalten. So kann man zwar schnell abnehmen, der Körper hat aber nicht genügend Kraft und wird durch den Nahrungsentzug nicht ausreichend versorgt. Deswegen ist es nicht nur besser, sondern auch gesünder, wenn das Gewicht langsam gesenkt wird. Hat sich der Körper erst einmal an die fettarme und frische Kost gewöhnt, und die ersten Kilos sind verschwunden, dann steigt auch die Energie an und die Gelenke können mehr belastet werden. Dadurch kann die sportliche Aktivität wieder etwas mehr gesteigert werden, und die nächsten Kilos gehen verloren.

Ernährt man sich aber ungesund, isst viele fettige oder stark zuckerhaltige Lebensmittel, kann auch Sport nicht viel helfen. Es wird dann nur das verbrannt, was dem Körper kurz vorher zugeführt wurde. Im Idealfall bleibt das Körpergewicht ohne anzusteigen, lässt sich aber nicht senken. Damit man gesund abnehmen kann, muss man sich gesund ernähren und in einem gesunden Maße bewegen. Sport lässt sich zusammen mit anderen Personen in einem Verein durchführen, aber auch zu Hause stehen verschiedene Trainingsmethoden zur Verfügung.

Mehr zum Thema