Tomaten Diät

Mit Tomaten und Tomatensaft zum Wunschgewicht

Mit der Tomaten Diät ist es möglich, schon in wenigen Tagen an Gewicht zu verlieren. Das liegt unter anderem daran, dass das Gemüse zu mehr als 92 % aus Wasser besteht, aber trotzdem satt macht. Außerdem enthalten 100 Gramm Tomaten gerade mal 7 kcal. Tomaten können also immer und in Mengen gegessen werden, was sie zu einem wichtigen Lebensmittel beim Abnehmen macht. Wer eine 3 Wochen Diät mit dem gesunden Gemüse macht, der kann einige Kilo überschüssiges Fett verlieren.

Die ersten Erfolge stellen sich in der Regel aber schon nach drei Tagen ein. Mit der Tomatensaft Diät kann man getrost auf die Fdh Diät verzichten, denn die Kilos werden zusehends weniger.

Diäten im Vergleich

Außerdem bekommt der Körper bei dieser Diät in großen Mengen das wichtige Vitamin C zugeführt. Dieses ist unter anderem wichtig zur Stärkung des Immunsystems, hilft aber auch bei der Fettverbrennung. Bei der Ernährungsumstellung darf das Gemüse in jeder Form verzehrt werden. So können frische Tomaten, Tomatensaft, aber auch geschälte Tomaten aus der Konserve verwendet werden. Das in dem Gemüse enthaltene Kalium ist auch während der Schlankheitskur hilfreich, denn es unterstützt den Prozess durch die entwässernde Wirkung. So werden Giftstoffe besser aus dem Körper gespült, und auch die Verdauung wird durch den Genuss von Tomaten angeregt.

Tomaten-Diät
1/1

Außerdem enthalten 100 Gramm Tomaten gerade mal 7 kcal.

Wirksame Diät

Abnehmen mit Tomaten ist die nebenbei Diät, denn es muss kein Verzicht geübt werden, und das Gemüse darf immer dann gegessen werden, wenn sich ein Hungergefühl bemerkbar macht. Dabei kann der Tag mit einem Glas Tomatensaft beginnen, oder es gibt eine Scheibe Vollkornbrot, die mit frischen Tomatenscheiben und einigen Kräutern belegt wird. Zu Mittag darf es dann ruhig eine warme Mahlzeit in Form einer Tomatensuppe sein. Aber auch zwischendurch oder sogar unterwegs und im Büro kann diese Form der Abnehmkur fortgesetzt werden. Das gesunde und erfrischende Gemüse eignet sich ideal auch für Salate. Auch wenn es keine Zucker Diät ist, so können Kirschtomaten jedoch das Verlangen nach etwas Süßem während der Ernährungsumstellung schnell lindern.

Obwohl das Gemüse bereits von Haus aus sehr viel Flüssigkeit enthält, muss zusätzlich zur Schlankheitskur viel getrunken werden. Am besten eignen sich neben Tomatensaft Mineralwasser und ungesüßte Tees. Es ist wichtig, dem Körper nicht nur ausreichend Flüssigkeit zuzuführen, sondern ihn über den Tag verteilt auch mit mehreren Mahlzeiten zu versorgen. Auf keinen Fall sollte auf das Frühstück verzichtet werden, denn dieses ist die wichtigste Mahlzeit. Neben den drei Hauptmahlzeiten sollten im besten Fall auch zwei bis drei Zwischenmahlzeiten eingenommen werden. Diese sollten ebenfalls Tomaten beinhalten, oder aus diesen zubereitet werden.

Mehr zum Thema