Tropfen zum Abnehmen

Abnehmen mit Tropfen nur mit dem Arzt

Eine Möglichkeit, schnell an Gewicht zu verlieren, ist das Abnehmen mit Tropfen. Verschiedene Varianten sind dabei möglich, viele jedoch meist nicht frei erhältlich. Sie müssen vom Arzt verschrieben werden, eine Abnehmkur lässt sich also nur unter ärztlicher Betreuung vornehmen. Es gibt jedoch auch Mittelchen oder Saft zum Abnehmen auf homöopathischer Basis, die das Hungergefühl bremsen und den Stoffwechsel anregen und so dabei helfen, das Gewicht zu reduzieren. Gute Kenntnisse über naturheilkundliche Zusammenhänge sollten vorhanden sein, wenn jemand mit diesen Tropfen abnehmen möchte.

Während die Wirkung der verschreibungspflichtigen Mittel unbestritten ist, liegen für die Wirksamkeit homöopathischer Mittel bisher keine wissenschaftlichen Beweise vor.

Anti-Adipositas oder X-112

Gesund Abnehmen

Die bekanntesten Tropfen zum Abnehmen, die der Arzt verschreiben kann, sind Anti-Adipositas. Vor der Einnahme muss eine eingehende Untersuchung erfolgen, damit Vorerkrankungen ausgeschlossen werden können. Das Mittel gilt als nicht ganz ungefährlich, von süchtig machenden Wirkungen wird berichtet. Da sie auf Alkoholbasis verabreicht werden, sind sie für Menschen mit Suchtproblemen keinesfalls zu empfehlen. Letztlich sind sie nur wirklich geeignet, um bei einem sehr hohen Übergewicht schnell ein paar Pfunde zu verlieren. Vor einer Daueranwendung wird gewarnt. Wenn das Präparat abgesetzt wird, besteht die Gefahr des Jojo-Effekts, wenn nicht gleichzeitig mit der Anwendung auch eine Ernährungsumstellung erfolgt. Nur durch die Veränderung der Essgewohnheiten lässt sich eine dauerhafte Abnahme erreichen.

Tropfen zum Abnehmen
1/1

Tropfen können allenfalls unterstützend wirken.

Homöopathische Mittel haben in der Regel keine Nebenwirkungen. Allerdings ist auch hier die Basis Alkohol, was sich für alkoholabhängige Übergewichtige als schädlich erweisen kann. Anstelle homöopathischer Mittel können auch Globuli verwendet werden. Die Tropfen aus der Naturheilkunde sollen das Hungergefühl verringern, sodass der Abnehmwillige weniger isst. Dadurch werden dem Körper weniger Kalorien zugeführt und das Gewicht wird reduziert. Einige Produkte sollen den Stoffwechsel anregen und so den Körper entschlacken. Außerdem sollen sie dabei helfen, die Fettverbrennung zu aktivieren. Ob diese Wirkungen tatsächlich eintreten, lässt sich bisher nicht beweisen. Als sicher gilt auch hier, dass ohne eine Umstellung der Ernährung eine dauerhafte Gewichtsreduzierung nicht möglich ist.

Ohne Ernährungsumstellung geht es nicht

Gesund abnehmen lässt sich nur mit Tropfen nicht, sie können allenfalls unterstützend wirken. Zu den wirksamen Methoden zum Abnehmen, die auch nach einer Diät oder einer Einnahme von Tropfen dauerhaft wirksam sind, gehören das Abnehmen mit Gemüse, Obst, magerem Fleisch und Fisch und vermehrte sportliche Aktivitäten. Nur wenn der Körper weniger Kalorien erhält, als er verbraucht, ist eine Gewichtsreduktion überhaupt möglich. Tropfen zum Abnehmen können gerade in der Anfangsphase schnelle Erfolge erzielen und dadurch motivierend wirken. Von einer längeren Einnahmezeit sollte dagegen abgesehen werden.

Mehr zum Thema