Wasser Trinken Abnehmen

Effektiver Abnehmen mit Wasser

Die Tatsache, dass Wasser trinken das Abnehmen unterstützen kann, ist mittlerweile bekannt. Ein ausreichendes Maß an Flüssigkeit reduziert nachweislich den Appetit. Experten raten, anstatt zu gesüßten Säften, Limonaden oder Tees lieber zu Wasser zu greifen. Im Gegensatz zu fast allen anderen Getränken enthält dieses keinerlei Kalorien. Im Rahmen einer Diät ist es empfehlenswert, vor jeder Mahlzeit ein bis zwei Gläser stilles Mineralwasser zu genießen.

Das kühle Nass füllt den Magen und führt dazu, dass das Sättigungsgefühl früher eintritt. Auf diese Weise wird das Abnehmen durch Trinken unterstützt.

Wasser trinken hilft dem Körper beim Entgiften

Gesund Abnehmen

Beim Abnehmen ist es besonders wichtig, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Der Körper setzt bei der Fettverbrennung zahlreiche Gift- und Schlackstoffe frei. Diese müssen von der Niere verarbeitet und ausgeschieden werden. Wie kein anderes Getränk ist Wasser dazu geeignet, den Körper beim Entgiften und Entschlacken zu unterstützen. Es enthält keinerlei Nährstoffe, die zusätzlich vom Organismus verarbeitet werden müssen. Eine ausreichende Wasserzufuhr hilft den Ausscheidungsorganen dabei, schädliche Stoffe zu verarbeiten und auszuspülen.

Wasser trinken zum Abnehmen
1/1

Ein ausreichendes Maß an Flüssigkeit reduziert nachweislich den Appetit.

Viel trinken und abnehmen

Eine kalorienarme Ernährung und regelmäßige Bewegung sind für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion unerlässlich, doch Wasser kann die Gewichtsabnahme beschleunigen. Empfohlen werden mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag. Die Trinkmenge ist nach oben hin unbegrenzt, da die Flüssigkeit keine Kalorien enthält. Getränke wie Kaffee oder Schwarztee regen die Harnausscheidung an, deshalb sollte nach ihrem Genuss stets ein Glas Wasser getrunken werden. Dadurch können noch mehr Giftstoffe ausgespült werden. Bei der Fettverbrennung leistet kaltes noch effektivere Hilfe als warmes Wasser. Der Körper versucht, die kalte Flüssigkeit auf Körpertemperatur aufzuheizen. Für diesen Prozess benötigt er Energie. Somit beschleunigt kaltes Mineral- oder Leitungswasser den Gewichtsverlust, weil es den Stoffwechsel und damit den Energieverbrauch in Schwung bringt.

Mehr zum Thema