Categories
Allgemein

Abnehmen mit Almased

Um dauerhaft Gewicht zu verlieren, ist es notwendig, seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen und auch den Körper hormonell umzustimmen. Hierbei kann es sehr hilfreich sein, die ersten Schritte mithilfe von einem Mittel wie Almased zu gehen, einem Pulver, das in Milch oder Wasser aufgelöst wird und dabei hilft, den Körper auf Fettverbrennung zu trimmen.

Almased zum Abnehmen erhält man in der Apotheke, dazu erhält man eine genaue Anleitung und auch Rezepte.

  • Das „Zaubermittel“ besteht im Wesentlichen aus Soja, probiotischen Joghurt und Honig.
  • Das hochwertige, leicht verdauliche Eiweiß sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und sorgt schon dadurch dafür, weniger zu essen.
  • Die enthaltenen Nährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe sorgen für eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Damit kann der Stoffwechsel aktiviert werden.
  • Dazu gehört ein Plan, den man mit der Ernährungsberatung zum Abnehmen erhält.

Wer diesen strikt einhält, kann zwar nicht sehr schnell viel abnehmen, jedoch langfristig sein Gewicht stark reduzieren.

Wie funktioniert das?

Gesund abnehmen mit einem Ernährungsplan sieht bei Almased folgendermaßen aus: Empfohlen wird eine 3 bis 10-tägige Diät, bei der 3x täglich eine Portion des Sojaprodukts getrunken wird. Dazu kommt selbst zubereitete Gemüsebrühe, ungesalzener, gemischter Gemüsesaft oder Mineralwasser. In dieser Phase wird auf Kohlehydrate verzichtet. Danach wird nach und nach Almased durch richtige Mahlzeiten nach Rezept ersetzt. Zu diesem Abnehmen nach Plan gibt es die passenden Rezepte, entweder aus der Apotheke oder von der Internetseite.

Durch die Verwendung von des Sojaprodukts, das einen sehr niedrigen glykämischen Index hat, steigt der Blutzuckerspiegel nur sehr gering an. Das verhindert ein schnell wiederkehrendes Hungergefühl, was wiederum bedeutet, dass man sich satt fühlt und dadurch weniger isst. Durch einen weiteren Effekt greift der Körper auf seine Fettreserven zu und nicht auf Muskelmasse. Hiermit kann man also wirklich abnehmen, und zwar an den richtigen Stellen.

Almased hilft dauerhaft

Um das Gewicht auch nach der Diät erfolgreich halten zu können, muss natürlich die Ernährung angepasst werden. Viele Anwender berichten auch, dass sie danach weiterhin einmal eine Mahlzeit durch Almased ersetzen oder abends als Vitaltrunk zu sich nehmen. Wer danach weiterhin darauf achtet, weniger Kohlenhydrate und auch Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index zu essen, wird es auch dauerhaft schaffen, sein Gewicht zu halten. Und wie bei jeder Diät hilft auch bei dieser Schlankheitskur regelmäßige sportliche Betätigung.

Turboschnell zur Bikini-Figur mit der Almased-Diät

Die Almased Diät ist eine so genannte Formula-Diät, welche bereits 1985 entwickelt wurde und durch den Ersatz verschiedener Mahlzeiten mit einem speziellen Eiweißdrink gekennzeichnet ist. Ursprünglich war das Almased Pulver nur als Vitalstoffkur vorgesehen, doch bereits nach kurzer Zeit der Anwendung zeigte sich ein großer Abnehmerfolg bei den Anwendern. Die Almased Turbo Diät ist eine besondere Variante hiervon, welche laut Hersteller besonders schnell an die lästigen Pfunde geht und in nur 2 Wochen eine Bikini-Figur zaubern kann. Ebenso wie die Dr.

Markert Diät oder die Slim Diät wird auch die Turbo Diät Almased bei den proteinmodifizierten Schlankheitskuren eingeordnet, da die Anwender durch den Eiweißdrink einen sehr hohen Anteil an Eiweiß aufnehmen. Der Shake wird bei ihr nicht in einer fertig angerührten Form gekauft, erhältlich ist das Almased Pulver, welches dann nach Packungsanweisung angerührt wird.

  • Wer diese Abnehmvariante ausprobieren möchte, der braucht zuerst einmal das Almased Pulver für die Eiweißshakes, welche in nahezu allen Apotheken erhältlich ist.
  • Für einen Shake nimmt man ca. 50g beziehungsweise 5 Esslöffel vom Diät Pulver Almased und rührt dieses in fettarmer Milch oder eine andere zuckerfreie Flüssigkeit ein.
  • Lediglich in heiße Getränke darf das Pulver nicht eingerührt werden, da sonst die enthaltenen Enzyme und Mikroorganismen zerstört werden würden und damit das Pulver nicht wie gewünscht wirken könnte.
  • Zu dem angerührten Pulver werden nun noch zwei Teelöffel Raps-, Soja- oder Walnussöl gegeben, welche den Körper während der Ernährung mit den essentiellen Fettsäuren versorgen sollen.
  • In der ersten Woche werden alle 3 Mahlzeiten am Tag durch diesen Eiweißshake ersetzt, wobei zusätzlich mindestens 2 Liter mineralstoffreiches Wasser getrunken werden sollten.

In der zweiten Woche werden nur noch Frühstück und Abendessen durch die Alma Diät ersetzt, zum Mittag sollen Fleisch, Fisch und Gemüse gegessen werden. Während der ganzen zweiwöchigen Almased Turbo Diät darf Gemüsebrühe in unbegrenzten Mengen zusätzlich gegessen werden, diese darf jedoch keine Einlage beinhalten.

Das soll es bringen

Die Almased Turbo Diät soll den Anwendern innerhalb kürzester Zeit zur Bikinifigur verhelfen, da während der ersten Woche nur ca. 1000 Kalorien am Tag aufgenommen werden. Bei einer solch geringen Kalorienaufnahme würde es normalerweise zu einem vermehrten Abbau der Muskelmasse kommen, was bei der Alma Turbo Diät durch die hohe Eiweißaufnahme verhindert werden soll. Durch das enthaltene Eiweiß soll auch kein Hunger entstehen, da dieses lange sättigt. Weiterhin sagt der Hersteller, dass es durch die besondere Zusammensetzung des Eiweißshakes zu einer Stoffwechselumstellung kommen soll, welche auch nach Durchführung der Abnehmkur noch weiter anhält und damit den Jojo-Effekt verhindert. Aufgrund des ursprünglichen Gedankens zur Entwicklung der Diät Almased und dem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen, soll sich die Almased Turbo Diät auch positiv auf das eigene Wohlbefinden auswirken, Vitalität sowie auch Immunsystem stärken.

Erfahrungen und Expertenmeinungen

Viele Anwender bescheinigen dem Hersteller eine überraschend große Gewichtsabnahme innerhalb kurzer Zeit, wobei sich tatsächlich kein Hungergefühl einstellt und der Gewichtsverlust auch nachgiebig erhalten bleiben soll. Jedoch äußern sich auch viele Anwender negativ über den Geschmack sowie den Preis des Pulvers und auch den nötigen Kauf von zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln während der Ernährungsumstellung wird als schlecht eingestuft. Experten bemängeln dagegen den hohen Eiweißgehalt dieser Ernährungsform, da der Körper zu seiner Gesunderhaltung hauptsächlich Kohlenhydrate benötigt, welche hier wie bei allen proteinmodifizierten Abnehmvarianten auf einem Minimum gehalten werden. Diese Zwei Wochen Diät würde bei Ihnen jedoch voraussichtlich zu keinem Schaden führen, sofern Sie sich vor der Ernährungsumstellung bereits in einem gesunden Zustand befinden. Sie können diese Abnehmvariante wesentlich besser ausprobieren als beispielsweise die Schoko- oder die 500-Kcal-Kur, denn die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe führen dabei zumindest nicht zu entsprechenden Mangelerscheinungen. Bei Nierenproblemen ist von der Almased Diät Turbo aber dringend abzuraten und in solchen Fällen kann beispielsweise der Trennkost Plan die bessere Alternative sein.

Schnell und gesund abnehmen mit Almased

Mit dem Almased Diät Plan können Sie gesund und schnell abnehmen, ohne Mangelerscheinungen zu bekommen oder Ihrem Körper anderweitigen Schaden zuzufügen. Die Almased Shakes sind so konzipiert, dass sie auf ausgewogene Weise dem Körper sämtliche Mineralstoffe und Vitamine bieten, die er zum täglichen Leben braucht. Sie eignen sich besonders für Menschen, die schnell ein paar Pfund oder auch langfristig etwas mehr Gewicht verlieren möchten.

Das Prinzip ist dabei stets das Gleiche.

  • Der Almased Diät Plan gehört zu den Top Diäten und gliedert sich in drei Phasen.
  • Die erste Phase heißt Startphase.
  • In dieser Phase werden ausschließlich Almased Shakes eingenommen, und zwar täglich drei an der Zahl: morgens, mittags und abends.
  • Die Shakes werden in Wasser angerührt und mit ein wenig Öl angereichert.
  • Wer nicht ganz so heftig starten möchte, kann die Shakes alternativ auch in Magermilch oder fettarme Milch einrühren.

Der fertige Shake sättigt erstaunlich gut. Wichtig bei der Almased Diät ist, dass Sie ausreichend trinken. Es sollten nicht weniger als drei Liter Wasser und kalorienfreie Getränke, zum Beispiel ungesüßte Tees, sein. Extra entwässern sollten Sie nicht, denn das erledigt die Zusammensetzung von Almased für Sie. Auf Brennesseltee und andere entwässernde Getränke sollten Sie also verzichten. Sollte das Hungergefühl in der ersten Phase, die je nach Zielgewicht zwischen drei und sieben Tage lang sein soll, zu groß sein, dürfen Sie auf Gemüsesäfte zur vorübergehenden Sättigung zurück greifen. Dieses Prinzip funktioniert sehr gut und bremst die Abnahmegeschwindigkeit nur geringfügig.

In der zweiten Phase nehmen Sie täglich eine kalorienarme Mahlzeit zu sich, dazu zwei Almased Shakes. Der Almased Diät Plan sieht vor, dass in der zweiten Phase, die Reduktionsphase genannt wird, flexibel eine Mahlzeit eingesetzt wird. Es ist also nicht zwingend vorgeschrieben, welche Mahlzeit gegessen werden darf und welche nicht, jedoch sollten Sie genau darauf achten, was Ihrem Körper gut tut. Manch einer muss morgens nicht essen, um auf Trab zu kommen; andere können auf ihr Frühstück nur sehr schwer verzichten. In der Reduktionsphase haben Sie die Möglichkeit, den Almased Diät Plan so in Ihren Alltag zu integrieren, dass er Sie nicht behindert. Das hat auch einen Sinn, denn die Reduktionsphase dauert so lange, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Die dritte Phase schließlich ist die Erhaltungsphase. Haben Sie Ihr Wunschgewicht erreicht, nehmen Sie täglich nur noch einen Almased Shake zu sich und zwei normale kalorienarme Mahlzeiten. Nun geht es darum, den Körper an das neue Gewicht und an das neue Essverhalten zu gewöhnen. Dies kann mehrere Wochen dauern. Dehnen Sie die Erhaltungsphase so lange aus, bis Sie sicher sind, den Almased Diät Plan beenden zu können. Eine Kalorien Diät unterstützt Sie sicher dabei, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Eine Diät ist mehr als nur Gewicht verlieren

Almased ist die derzeit schonendste und gesündeste Art, abzunehmen. Andere Diäten, wie die Magerquark Diät oder Spargel Diät, basieren auf Gewichtsverlust durch Mangelerscheinungen und sind daher nicht zu empfehlen. Aber auch mit Almased sind keine Wunder zu erwarten, wenn man sich nicht an die allgemein gültigen Regeln zum Abnehmen hält. Süßigkeiten, übermäßige Kohlenhydratzufuhr und Fette sollten Sie daher fortan von Ihrem Speiseplan streichen. Obst und Gemüse gehören zu jeder Mahlzeit und können in der Regel bedenkenlos genossen werden. Natürlich sollten Sie stets viel trinken und sich ausreichend bewegen. Unter diesen Voraussetzungen wird die Diät erfolgreich sein, so dass Sie Ihr Gewicht halten können.

Bedenken Sie, dass es einen Grund hat, weswegen Sie abnehmen wollten. Meist geht Übergewicht mit falschen Essgewohnheiten einher. Wenn Sie nach der Diät wieder so essen wie zuvor, wird es nicht lange dauern, bis sich Ihr Abnehmerfolg wieder in Fettpolster verwandelt. Seien Sie sich also bewusst, dass Sie Ihre Essgewohnheiten unter Umständen drastisch ändern müssen, um dauerhaft gesund und schlank zu bleiben. Der Almased Diät Plan hilft Ihnen dabei.

Almased – Abnehmen durch erhöhte Fettverbrennung

1985 wurde Almased entwickelt, und ersetzt als Eiweißdrink zu Beginn der Diät alle bisherigen Mahlzeiten. Das Mittel enthält alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Körper unbedingt braucht.

So kann der Patient abnehmen, ohne dass es während der Diät zu einer Mangelversorgung kommen kann.

  • Almased wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus und bringt diesen in Schwung.
  • So entsteht eine deutlich höhere Fettverbrennung als normal.
  • Zu Beginn der Diät wird jede Mahlzeit, die der Patient sonst zu sich nehmen würde, durch eine Portion des Eiweißshakes ersetzt.
  • Es ist leicht verdaulich und hochwertig, sodass es für ein gutes und vor allen Dingen lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgt.

Angerührt mit fettarmer Milch kann eine Portion von diesem Eiweißgetränk für vier Stunden satt machen. Das heißt, dem Körper werden durch das Mittel ungefähr dreimal am Tag ca. 230 Kalorien pro Portion zugeführt, sodass eine optimale Versorgung des Körpers rund 700 Kalorien pro Tag benötigt. Das sind wesentlich weniger Kalorien, als bei der normalen Ernährung, wodurch der positive Abnehmeffekt verstärkt wird.

Das Diätmittel wirkt sich zudem auch positiv auf den Blutzuckerspiegel und den Cholesterinspiegel aus, was als positiver Nebeneffekt der Diät betrachtet werden kann. Der Körper kann langsam Übergewicht abbauen, und seinen normalen Funktionen regenerieren sich im Laufe der Zeit, wodurch es zu einem wesentlich angenehmeren Körpergefühl kommen kann. Um die Diät auch bei Durchfall fortzusetzen, sollte dem Körper mehr Flüssigkeit als sonst zugeführt werden. Dazu eignet sich stilles Mineralwasser am besten.

Der Stoffwechsel wird angeregt

Durch zu häufiges oder durch falsches Essen funktioniert bei vielen Menschen der Stoffwechsel nicht mehr richtig. Die Folge davon ist in den meisten Fällen eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Gewichtszunahme.

Zucker, Fette. Salze und Farbstoffe, die dem normalen Essen zugesetzt werden, können vom Körper nicht richtig verarbeitet werden und verlangsamen den Stoffwechsel. Almased hingegen ist ein Eiweiß haltiges Getränk, das den Blutzuckerspiegel nach dem Genuss nur leicht ansteigen lässt.

Dadurch bildet der Körper nur sehr wenig Insulin und je weniger Insulin im Blut ist, desto besser kann die Fettverbrennung vonstatten gehen. Dadurch hat der Körper die Möglichkeit, seinen restlichen Bedarf durch Fettreserven zu decken, was schließlich zu dem gewünschten Abnehmeffekt führt.

Die Diät mit Almased

Wird mit der Diät neu begonnen, dann ersetzt sie in den Tagen oder Wochen alle bisherigen Mahlzeiten. Während diesem Einstieg in die Diät dürfen, bzw. sollen dem Körper jedoch Gemüsebrühe, ähnlich wie bei der Diät mit Kohlsuppe, Obstsäfte, Gemüsesäfte und reichlich Mineralwasser zugeführt werden. Schon nach einer zwei Wochen Diät hat der Körper einige Kilogramm Körpergewicht verloren, und baut diese weiterhin ab.

Im Anschluss daran werden über einen Zeitraum von ca. vier bis sechs Wochen jeweils zwei Mahlzeiten komplett durch Almased ersetzt. Falls das Wunschgewicht bis dahin noch nicht erreicht wurde, kann die Diät nach diesem Plan noch fortgeführt werden.

Danach ist es wichtig, den Körper zu stabilisieren, damit es nicht wieder zum Zunehmen kommt. Dazu sollte über einen relativ langen Zeitraum von mindestens vier Monaten noch eine Mahlzeit durch das Eiweißgetränk ersetzt werden. Hilfreich kann eine Diät Liste sein, auf der der Patient seine Mahlzeiten und sein Körpergewicht notiert.

Wann und wie Fett am besten verbrannt wird

Sicherlich kann es sinnvoll sein, während der letzten Abnehmphase das Mittagessen durch Almased zu ersetzen. Diese enthält in der Regel die meisten Kalorien, die dann durch den Eiweißshake ersetzt werden können.

Höher kann der Effekt jedoch sein, wenn die Mahlzeit am Abend durch das Diätmittel ersetzt wird. Wer am Abend das Mittel zu sich nimmt und so sein Abendbrot ersetzt, heizt die Fettverbrennung während der Nacht an. Ein Diät Tagesplan kann gegen Ende der zeit hilfreich sein, um die angestrebten Ziele zu erreichen und stark zu bleiben.

Generell sinkt der Insulinspiegel am Abend, wodurch der Körper mehr fett als am Tage verbrennen kann. Zudem ist der Körper Nacht vollkommen entspannt, und kann sich komplett auf die einzelnen Fettverbrennungsvorgänge konzentrieren. Dadurch entsteht ein weiterer Vorteil, nämlich dass sich der Patient morgens besser und richtig ausgeschlafen fühlt.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.