Categories
Allgemein

1 Tages Diät

Die Ein-Tages-Diät stellt eine attraktive Alternative zu den üblichen Schlankheitskuren dar. Sie dauert lediglich 24 Stunden und setzt aus diesem Grund keine übermäßige Selbstdisziplin voraus. Außerdem ist sie mit geringem Aufwand durchführbar und eignet sich deswegen besonders gut für alle, die auf einfache Weise ein paar überflüssige Pfunde verlieren möchten.

Es existieren verschiedene Varianten dieser Kurzdiät, so dass mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei ist.

  • Bei einer Ein-Tages-Diät wird die Kalorienzufuhr an einem Tag deutlich gedrosselt.
  • Dabei nimmt man nahezu unvermeidliche Hungergefühle für einen sehr kurzen Zeitraum bewusst in Kauf.
  • Am nächsten Tag darf wieder normal gegessen werden, allerdings sollte übermäßiges Schlemmen vermieden werden, um das verlorene Gewicht nicht sofort wieder zuzulegen.
  • In der Regel kann mit einem Diättag ein Gewichtsverlust von einem bis zwei Pfund erreicht werden.
  • Bei Bedarf führen Übergewichtige nach ungefähr einer Woche erneut die Ein-Tages-Diät durch.

Dies kann so oft wiederholt werden, bis das angestrebte Gewicht erreicht wird. Voraussetzung für den Erfolg ist natürlich, dass die am Diättag abgenommenen Kilos in der Zwischenzeit nicht wieder zugenommen werden.

Besonderheiten dieser Kurzdiät

Nach persönlicher Vorliebe können sich Abnehmwillige für verschiedene Formen der Ein-Tages-Diät entscheiden. Simpel, preiswert und praktisch ist zum Beispiel eine Saft-Diät, bei der ein Tag lang lediglich zwei Liter verdünnte Obst- und Gemüsesäfte getrunken werden dürfen. Ähnlich unkompliziert gestaltet sich eine Buttermilch- oder eine Obst-Kur, bei der bis zu 800 Gramm Früchte verzehrt werden dürfen. Dabei sind alle Obstsorten bis auf Bananen erlaubt, ein strenger Ananas-Diät-Plan sieht zum Beispiel vor, dass den ganzen Tag lediglich zwei bis drei frische Ananas verzehrt werden dürfen. In jedem Fall sollte die Kalorienaufnahme am Diättag unter 800 Kalorien oder besser noch 600 Kalorien liegen.

Diese geringe Kalorienanzahl führt zu Hunger, der aber nicht negativ wahrgenommen werden sollte. Um die Kurzdiät leichter durchhalten zu können, sollte man sie auf einen Tag ohne größere körperliche Aktivitäten oder anstrengende Arbeitsbelastungen legen. Die Ein-Tages-Diät führt bei vielen zu einem angenehmen Gefühl der Leichtigkeit. Genauso bietet diese Kur die Chance, das eigenen Essverhalten mit etwas Abstand zu überdenken. Gerade Personen, die ihr Übergewicht unmäßigem Essen aus Frust oder Traurigkeit verdanken, können die Ein-Tages-Kur nutzen, um eine andere Einstellung zur Nahrungsaufnahme zu gewinnen. Sie können sich zumindest teilweise so aus ihrer Abhängigkeit vom Essen lösen und neues Selbstbewusstsein gewinnen. Nicht zuletzt führt diese Schlankheitskur auch dazu, dass die Nahrungsaufnahme an den darauffolgenden Tagen wesentlich bewusster erlebt und genossen wird.

Schnelle Hilfe, wenn der Hosenbund kneift

1 Tages Diäten haben einen guten Ruf, denn durch ihr Kürze können sie nicht schädigen. Einmal in der Woche angewandt helfen sie beim Entschlacken und Entgiften, bringen den Kreislauf auf Trab und können dazu beitragen, dass der Hosenbund nicht mehr kneift.

Wer also nicht sehr viel abnehmen, aber ein wenig an seiner Bikinifigur „arbeiten“ möchte, kann immer mal wieder eine 1 Tages Diät durchführen.

  • Nicht empfehlenswert ist es, mehrere dieser Diäten hintereinander zu machen, denn dann würde man sich einseitig und ungesund ernähren.
  • Der Jo-Jo-Effekt ließe nicht lange auf sich warten.
  • Gegen einen „Schlanktag“ in der Woche ist jedoch nichts einzuwenden.
  • Trotzdem ist eine 1Tages Diät nicht geeignet, um echtes Übergewicht abzubauen.
  • Dazu bräuchte man ein richtiges Ernährungsprogramm, das hilft, die Ernährungsweise langfristig umzustellen.

Hatte man zum Beispiel am Wochenende ein Fest und mehr gegessen hat, als man eigentlich wollte, ist eine 1 Tages Diät als Ausgleichstag wunderbar. Manchmal ist eine 1 Tages Diät auch geeignet, schlechte Essgewohnheiten wie Naschen abzubauen. Ernährungsphysiologisch hat eine 1 Tages Diät jedoch keine große Bedeutung.

Der Markt ist überschwemmt von Vorschlägen für eine 1 Tages Diät. Ananasdiät, Apfelessigdiät, Eiweißdiät, Müsli Diät, Haferflockendiät, und, und, und. Es gibt kaum ein Lebensmittel, das nicht als ideale Basis für eine Kurz-Diät erwähnt wird.

Hier drei Beispiele für erfolgreiche 1Tages-Däten:

Reis Tag

Am Abend vorher bereitet man sich 150 g gekochten Reis vor, den man in drei Portionen unterteilt. Zum Frühstück isst man dann eine Portion in Milch erwärmten Reis, der mit Zimt und Zucker schmackhafter wird. Mittags wird der Reis in einer Tasse Gemüsebrühe erwärmt und abends isst man erwärmten Reis mit Apfelschnitten und etwas Zitronensaft gewürzt. An einem Reis Diät Tag nimmt man deutlich weniger als 1000 Kalorien zu sich. Da der Reis viel entwässerndes Kalium enthält, kann man wunderbar entschlacken.

Suppentag

Aus einem Kopf Weißkohl, Brokkoli, einigen Karotten und Zwiebeln, Sellerie und roten Paprika wird eine Gemüsebrühe gekocht, die man mit frischen Kräutern würzen kann. Ohne einen Suppen Diät Plan zu benötigen wird dreimal täglich eine Portion Suppe gegessen. Der Suppentag ist schwer durchzuhalten, da man sehr schnell Hunger bekommt, garantiert aber ein ganzes Kilogramm Gewichtsverlust. Er ist sehr vitaminreich und kalorienarm.

Kartoffeltag

Für die eintägige Kartoffeldiät kocht man ein Kilo Kartoffeln in der Schale und schält sie. Zum Frühstück isst man ein Drittel der Kartoffel mit einem Quarkdressing, das mit etwas Rapsöl und Wasser verdünnt und mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer gewürzt wird. Zum Mittag- und Abendessen schneidet man jeweils ein Drittel der Kartoffeln in Spalten, erwärmt sie im Ofen und isst dazu die restliche Quarkzubereitung aus insgesamt 200 g Quark. Auch die Kartoffeldiät ist sehr kalorienarm, denn sie enthält fast 80 Prozent Wasser. Zudem haben Kartoffeln sehr viele Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine.

Fazit

Ob Rohkosttag, Salat Diät, Erdbeer Diät, Safttag oder Ananastag – jede 1 Tages-Diät bringt den Darm auf Trab und ist extrem kalorienarm. Ein solcher Diät Tag eignet sich durchaus, um schnell ein Pfund bis maximal 1 Kilogramm zu verlieren und sicher besser als eine Abführmittel Diät. Zur gezielten Ernährungsumstellung ist er weder geeignet noch gedacht.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.