Categories
Abnehmen

Grüntee Abnehmen: Mit grünem Tee zum Idealgewicht

Grüntee gilt als echter Fettkiller. Was bislang nur als Vermutung galt, haben neue Untersuchungen jetzt bewiesen. Mit Grüntee abnehmen ist eine gute Alternative zu anderen Diät Programmen. Grüner Tee enthält Inhaltsstoffe, die die Fettverbrennung im Körper anregen. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und sorgt so zusätzlich für den Verbrauch von Kalorien. Der Koffeingehalt der Teeblätter aktiviert das Nervensystem und baut gespeichertes Fett ab. Die im Tee enthaltenen Bitterstoffe wirken beruhigend auf den Magen und helfen dabei, Fett über die Verdauung schneller abzubauen. Das Ergebnis zeigt sich nach einiger Zeit der Einnahme. Der Hüftumfang verringert sich und die unansehnlichen Fettpölsterchen verschwinden.

Dass grüner Tee eine positive Wirkung auf das Verdauungssystem hat, wissen die Chinesen schon seit Jahrhunderten. Sie trinken den unfermentierten Tee zu fetthaltigem Essen, da er den Magen beruhigt. Der Koffeingehalt ist nicht so hoch wie bei schwarzem Tee, sodass der Grüntee anregend aber nicht aufregend wirkt. Wie Untersuchungen ergaben, liegt eine weitere positive Wirkung des Tees darin, dass er die aufgenommenen Kohlenhydrate langsamer freisetzt. Dadurch bleiben Schwankungen des Insulinspiegels aus, der einen großen Einfluss auf das Körpergewicht hat.

Mehrmals täglich grünen Tee trinken

Wer mit Grüntee abnehmen möchte, trinkt mehrmals am Tag zwischen den Mahlzeiten eine Tasse des Tees. Das dämpft das Hungergefühl und macht Zwischenmahlzeiten überflüssig. Bei reichhaltigen Mahlzeiten sollte ebenfalls grüner Tee auf dem Tisch stehen. Damit der Grüntee seine volle Wirksamkeit entfalten kann, wird er anders aufgebrüht als beispielsweise schwarzer Tee. Ein Teelöffel Teeblätter wird mit kochendem Wasser übergossen. Der daraus entstandene erste Aufguss wird sofort weggegossen und die Teeblätter werden erneut, diesmal mit nicht kochendem Wasser, aufgebrüht. Die ideale Wassertemperatur liegt zwischen 80 und 90 Grad Celsius, damit der Tee milder schmeckt. Die Aufbrühzeit sollte am Tag nicht mehr als ein bis zwei Minuten betragen. Gegen Spätnachmittag und Abend darf der Grüntee zum Abnehmen etwas länger ziehen, damit das Koffein abgeschwächt wird und der Genießer nachts schlafen kann.

Mit Grüntee lässt sich gesund abnehmen. Die erhöhte Flüssigkeitszufuhr füllt nicht nur den Magen, sie wirkt auch entschlackend. Damit eignet sich grüner Tee hervorragend, um das Idealgewicht zu erreichen. Auch zum Abnehmen ohne Jojo-Effekt ist Grüntee eine gute Alternative. Wer den Tee in seine Ernährungsgewohnheiten aufnimmt, wird nur langsam abnehmen, aber sein Gewicht langfristig halten können. Im Vergleich zu vielen anderen Diät Programmen, bei denen teure Diät Drinks verwendet werden, lässt sich durch das Trinken des Tees preiswert abnehmen. Mit Grüntee abnehmen ist deshalb die ideale Lösung für alle, die auf der Suche nach einer gesunden Hilfe beim Abnehmen sind.

Mit Tee zum Wunschgewicht

Tee hat so gut wie gar keine Kalorien, jedenfalls dann nicht, wenn auf Zucker und Sahne verzichtet wird. Nur pur wirkt das Getränk als Schlankmacher. Seine schlank machende Wirkung liegt darin, dass er zum einen den Energieverbrauch anregt und zum anderen die Fettverbrennung stimuliert. Außerdem füllt die Flüssigkeit den Magen, sodass sich schneller ein Sättigungsgefühl einstellt. Dadurch verspürt der Abnehmende weniger Hunger, isst weniger und nimmt so automatisch weniger Kalorien zu sich.

Nicht jede Teesorte ist für diese Schlankheitskur geeignet. Einige Sorten enthalten jedoch Wirkstoffe, die eine solche Ernährungsumstellung unterstützen. Grüner Tee ist für eine Diät besonders wirkungsvoll. Seine Inhaltsstoffe wirken anregend auf den Stoffwechsel und helfen dem Körper dabei, mehr Fett zu verbrennen. Das Trinken von Grüntee im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung wird von Ernährungswissenschaftlern ausdrücklich empfohlen. Er hilft also nicht nur beim Abnehmen, sondern ist auch noch sehr gesund. Da er nicht so viel Koffein wie Schwarztee enthält, kann er auch während der Diät zum Abendessen getrunken werden. Das Wasser für den Aufguss darf nicht zu heiß sein, da sonst die Inhaltsstoffe teilweise zerstört werden und das Getränk bitter schmeckt.

Weitere geeignete Diät-Tee-Sorten

Auch Mate-Tee ist für eine Diät sehr hilfreich. Das aus Südamerika stammende Aufgussgetränk enthält Bitterstoffe, die als natürliche Appetitzügler bekannt sind. Sie dämpfen das Hungergefühl. Das in Mate enthaltende Koffein setzt Energie frei, die den Verbrauch von Kalorien erhöht. Wenn etwas Kardamom oder Muskat hinzugefügt wird, schmeckt das Getränk nicht nur besser. Diese Gewürze regen den Energieverbrauch zusätzlich an. Aus China kommt Oolong Tee, mit dem sich unter anderem eine Bauch-Kur durchführen lässt. Dem Heißgetränk wird eine hohe, Fett verbrennende Wirkung nachgesagt, da er viele Saponine enthält. Oolong ist ein halbfermentierter Tee, der eine Mittelform zwischen schwarzem und grünem Tee darstellt. Durch seinen Koffeingehalt kann er während einer Schlankheitskur zum Frühstück seine volle Wirkung entfalten.

Das Heißgetränk kann die Aufnahme von Kalorien beim Abnehmen entscheidend beeinflussen. Bei dieser Abnehmkur sollten täglich mehrere Tassen über den Tag verteilt und zu den Mahlzeiten getrunken werden. Während einer Fastenkur ist die Aufnahme von viel Flüssigkeit ohnehin besonders wichtig. Auch hier leistet das schmackhafte Getränk gute Dienste, um das Wunschgewicht schnell und gesund zu erreichen.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.