Categories
Allgemein

Abnehmen Hilfe

Der Entschluss, endlich das Übergewicht zu reduzieren, ist schnell gefasst. Doch die guten Vorsätze umzusetzen, fällt vielen schwer. Die Motivation muss gehalten werden, auch wenn die erste Euphorie verflogen ist. Wird die Diät zum Alltag, beginnt der Kampf mit dem inneren Schweinehund.

Dranbleiben heißt dann die Devise und wer das alleine nicht schafft, kann sich Hilfe zum Abnehmen holen. Ob Hypnose, Gruppe oder Diätklinik, erfolgreich abnehmen, lässt sich durch verschiedene Methoden unterstützen.

  • Nicht jeder ist für den einsamen Kampf gegen die Kilos gemacht, und 10 Kilo abnehmen oder noch mehr, dauert seine Zeit.
  • Gruppen sind dann die richtige Lösung.
  • Die Weight Watchers bewähren sich seit Langem, wenn es um die gemeinsame Gewichtsabnahme geht.
  • Auch Volkshochschulen bieten Kurse für Übergewichtige an, in denen sie theoretisch und praktisch unterstützt werden.
  • Gemeinsames Kochen steht ebenso auf dem Programm wie eine fundierte Ernährungslehre.

Das Wichtigste ist allerdings die emotionale Unterstützung, denn jeder der Teilnehmer weiß, wie der andere zu kämpfen hat.

Für jeden gibt es die richtige Hilfe

Ein persönlicher Coach ist für den, der beim Abnehmen Hilfe braucht, die komfortabelste Lösung. Das kann beispielsweise ein Ernährungsberater sein, der ein ganz individuelles Diätprogramm erstellt und immer wieder modifiziert. Wenn eher das notwendige Sportpensum schwerfällt, hilft ein Personal Trainer. Er lässt keine Entschuldigungen und Ausflüchte gelten. Gerade in der Anfangssituation ist diese Unterstützung von außen wichtig. Sind die ersten Erfolge zu verzeichnen, kann man sich viel leichter selbst motivieren.

Die wenigsten Übergewichtigen scheitern am Kalorienzählen. Schlechte Angewohnheiten und tief verankerte Verhaltensweisen müssen geändert werden. Zu einer erfolgreichen Diät gehört auch immer eine positive Einstellung. Wenn auf unbewusster Ebene negative Bilder blockieren, wird der Übergewichtige wahrscheinlich scheitern. In solchen Fällen empfiehlt sich ein Hypnotiseur, der beim Abnehmen Hilfe anbietet. Nur wenige Sitzungen reichen, um Barrieren zu beseitigen. Süßes wird dann nicht mehr mit Belohnung assoziiert und eine Reduktionskur nicht mehr mit Verzicht. Abnehmen mit Hypnose gelingt auch mittels einer Hypnose-CD. Sie erinnert täglich an die gesetzten Ziele und verankert sie tief im Unbewussten.

Ein Tapetenwechsel macht vieles leichter

Ein Aufenthalt in einer Kurklinik ist ein sinnvoller Einstieg in eine Diät. Wer 20 Kilo abnehmen will, sollte diese Möglichkeit nutzen. Hier startet das Abnehmen mit Hilfe von erfahrenen Profis, die gekonnt für erste Erfolgserlebnisse sorgen. Zudem erleichtert eine andere Umgebung den Start in eine neue Lebensweise. Eine andere Variante ist eine Fastenkur in der Gruppe. Das ist als Fastenwandern möglich, auch Klöster bieten solche Kuren an. Mit dem Fasten verabschieden Sie sich von ungesunden Ernährungsweisen, gleichzeitig stellt sich Ihr Körper auf die neuen Bedingungen ein. Mit frischer Energie und gestärktem Selbstvertrauen werden Sie danach Ihre Diät zuhause durchziehen können.

Abnehmen mit Unterstützung

Beim Abnehmen ist die Werbung nicht unbedingt hilfreich. Zwar wird man dadurch stetig ans Abnehmen erinnert, doch die vorgegebenen Ziele sind meistens zu hoch, was wiederum jemanden, der wirklich abnehmen möchte, eher demotiviert. Da ist es wichtig, sich echte Hilfe beim Abnehmen zu holen.

Ob diese Hilfe aus der Familie oder dem Freundeskreis kommt, oder gar von einem professionellen Berater für Ernährungs- und Diätfragen stammt, muss jeder für sich entscheiden.

  • Die grundlegende Theorie beim Abnehmen kennt wohl jeder, schließlich muss man einfach nur mehr Kalorien verbrennen, als man mit der Nahrung zu sich nimmt.
  • Doch wie man dies tatsächlich über einen oft längeren Zeitraum schafft und durchhält, besagt die Theorie nicht.
  • Ein abnehm Coach bietet Unterstützung beim Abnehmen und gibt einem genau die wichtigen kleinen Tricks und Tipps, die auf lange Sicht den Erfolg ausmachen können beim Abnehmen.
  • Zunächst ist ein Ernährungsberater gefragt, der einem hilft die Ernährung so umzustellen, dass die Diät den Spaß am Leben nicht ruiniert.
  • Im besten Fall schafft ein guter Ernährungsberater oder Diätberater es, dass eine Diät mit der dazugehörigen körperlichen Betätigung sogar Spaß macht.

Ein weiterer Vorteil eines guten professionellen Beraters ist es, dass die Umstellung in Fleisch und Blut übergeht. So wird abnehmen ohne Jojo Effekt möglich gemacht. Schließlich ist der sogenannte Jo-Jo-Effekt das größte Problem nach einer eigentlich erfolgreichen Diät. Ein Profi kann dabei auf die Wünsche seines Kunden eingehen, statt ihm die alten pauschalen Regeln aufzudrängen. Wer es beruflich nicht schafft am Tage gut zu essen, muss nun einmal am Abend seine Hauptmahlzeit zu sich nehmen. Würde man versuchen, diesen Punkt zu ändern wäre ein Scheitern der Diät vorprogrammiert.

Kalorienzählen als Hilfe im Alltag

Eine Hilfe beim Abnehmen bietet natürlich ebenfalls immer noch die altbewährte Methode des Kalorienzählens. Dabei muss man aber für sich selbst genau herausfinden, wie viele Kalorien man höchstens mit der Nahrung aufnehmen darf, um dabei abzunehmen. Doch wie dieses Ergebnis mit Sport noch verfeinert wird, verrät einem dabei keiner. Ebenso fehlen bei dieser Methode die kleinen Kniffe, die das Durchhalten erleichtern. Doch wer nur ein wenig Gewicht reduzieren will und dies danach von allein halten kann, wird mit dem Zählen von Kalorien problemlos sein Ziel erreichen. Mehr Hilfe beim Abnehmen erhält man aber durch das Punktesystem einer bekannten ­Abnehmorganisation. Zum einen ist dieses System einfach gehalten und damit ist clever Abnehmen auch im Alltag gut durchzuführen, zum anderen bekommt man von Gleichgesinnten und Beratern Tipps für die Ernährung beim Abnehmen.

Freunde und Familie einbeziehen

Früher musste man wie ein Einzelkämpfer eine Diät allein durchhalten, ob man wollte oder nicht. Inzwischen hat man aber festgestellt, dass Gespräche die Aufgabe einfacher machen. Daher sollte man Freund, Familie, aber auch Arbeitskollegen einbeziehen und diese bei der Motivation einen Teil der Arbeit übernehmen lassen. Was hilft beim Abnehmen ist schließlich schon das Vermeiden von Verlockungen. Die Kollegen sollten daher gebeten werden keine Süßigkeiten mehr anzubieten und in einer verführerischen Situation vielleicht ein mahnendes Wort zu finden. Ebenso ist es mit dem Familien- und Freundeskreis, denn nur wenn die Lieben wissen, dass eine Diät gemacht wird, können sie auch hilfreich zur Seite stehen.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.