Categories
Allgemein

Abnehmen Leicht Gemacht

Den meisten Übergewichtigen fällte es sehr schwer, dauerhaft und nachhaltig abzunehmen. Leichtes Abnehmen ist für die meisten eine Wunschvorstellung, die mit der Realität wenig zu tun hat. Sie quälen sich immer wieder mit der ein oder anderen Kur zum Abnehmen, ohne dass sich ein Erfolg einstellen würde.

Doch tatsächlich gibt es Möglichkeiten, wie Abnehmen leicht gemacht werden kann. Neuartige Konzepte, die auf eine Umstellung der täglichen Essensgewohnheiten setzen, wie zum Beispiel die Low Carb Ernährung, in Verbindung mit einem Sportprogramm haben sich dabei als besonders hilfreich erwiesen.

  • Mit einer vollwertigen Mischkost kann man leicht abnehmen.
  • Denn hier wird nicht verlangt, dass Diätteilnehmer übermäßigen Verzicht üben oder sogar hungern müssen.
  • Stattdessen können sie schnell und leicht abnehmen, indem sie sich mit abwechslungsreicher Ernährung stets sattessen.
  • Dabei stehen Obst, Gemüse und vollwertige Getreideprodukte im Mittelpunkt, aber auch mageres Fleisch, Fisch und fettreduzierte Milchprodukte dürfen in Maßen konsumiert werden, um leichter abnehmen zu können.
  • Bezüglich der täglich aufgenommenen Kalorien sollte nach Möglichkeit eine Obergrenze von 1.500 kcal nicht überschritten werden.

Auch eine Low Carb Diät stellt eine Möglichkeit dar, wie Abnehmen leichtgemacht werden kann. Hierbei müssen noch nicht einmal Kalorien gezählt werden. Es ist lediglich erforderlich, auf die genaue Zusammensetzung der Lebensmittel zu achten. Während Eiweiß und hochwertige Fette nahezu unbegrenzt gegessen werden dürfen, ist bei Kohlehydraten äußerste Zurückhaltung angesagt. Kartoffeln, Brot, Reis und Nudeln werden bei strengen Low Carb Kuren sogar ganz untersagt. Viele Menschen empfinden diese Diät als ausgesprochen angenehm und halten so das Abnehmen leicht auch über einen längeren Zeitraum durch. Übrigens ist bei diesen beiden Diätformen abnehmen leicht gemacht kostenlos, denn es fallen über die gewöhnlichen Lebensmittelausgaben keine weiteren Aufwendungen an.

Weniger empfehlenswert sind Drinks zum Abnehmen oder einseitige Diäten, wie zum Beispiel Abnehmen mit Joghurt oder Kohlsuppe. Diese Kuren sind kaum über einen längeren Zeitraum durchzuhalten, weil man ständig Hunger und großen Appetit auf andere Nahrungsmittel verspürt, auch wenn in vielen Medien suggeriert wird, dass mit solchen Diäten das Abnehmen leicht gemacht wird. Außerdem sind sie viel zu einseitig. Mit ihnen kann nicht gewährleistet werden, dass der Körper alles erhält, was er benötigt, um gesund zu bleiben.

Sport macht Spaß und schlank

Genauso leicht kann Abnehmen Kostenlos durchgeführt werden, indem man sich einfach viel mehr bewegt. Es existieren zahlreiche Sportarten, für die man gar keine teure Ausrüstung benötigt und die ohne viel Aufwand betrieben werden können. Joggen und Nordic Walking gehören in jedem Fall zu den sehr empfehlenswerten sportlichen Aktivitäten, die jeder ohne große Ausgaben betreiben kann und damit viel für seine schlanke Linie macht.

Für stark übergewichtige Personen kann auch das Abnehmen leicht gemacht werden, indem sie einfach anfangen, viel spazieren zu gehen. Denn mit vielen überflüssigen Pfunden fühlen sich viele Menschen nicht in der Lage, richtige Sportarten auszuüben. Sie fangen einfach damit an, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde so schnell zu gehen, wie es ihnen möglich ist. Auf diese Weise erhöhen sie nachhaltig ihren Grundumsatz an Kalorien und nehmen schneller ab. Darüber hinaus entdecken Betroffene meist auch, wie viel Spaß Bewegung macht. Sie fühlen sich viel wohler und leistungsfähiger. Nach einer gewissen Gewichtsabnahme solle man dann auf eine Sportart umsteigen, die trotz Übergewicht zu empfehlen ist, wie zum Beispiel das Schwimmen.

Diäten adé! Abnehmen leicht gemacht

Viele Abnehmwillige lassen sich bei der Bekämpfung von lästigen Pfunden von einem zu strengen Diätplan abschrecken und bevorzugen stattdessen eine leichte Diät. Ein Problem, welches die meisten Diäten gemeinsam haben, ist eine schier endlos lange Liste mit verbotenen Lebensmitteln.

Wer jedoch viele heiß geliebte Speisen zugunsten einer Diät von seinem Speiseplan verbannen muss, wird schnell unzufrieden, was häufig zum vorzeitigen Abbruch der Diät führt.

  • Pommes frites, Jägerschnitzel, ein sahniges Stück Kuchen und Schokolade – diese Lebensmittel stehen bei den meisten Diätkonzepten auf der tiefroten Liste und ihr Verzehr kommt einer Todsünde gleich.
  • Tatsächlich sind diese Lebensmittel aufgrund ihres vergleichsweise hohen Fett- und Zuckergehalts auch das krasse Gegenteil eines Schlankmachers.
  • Trotzdem dürfen sie im Rahmen einer leichten Diät hin und wieder auf dem Speiseplan stehen.
  • Verbote gibt es keine.
  • Wichtig ist, dass der Genuss generell in Maßen erfolgt.

Statt zwei reicht auch mal ein Stück Sahnekuchen und anstelle von zwei Rippen Schokolade kann man sich genüsslich zwei bis drei Stück auf der Zunge zergehen lassen.

Diäterfolg ohne Kalender und Verbote

Im Alltag gibt viel Einsparpotenzial für Kalorien. Wer beispielsweise bislang in der Mittagspause mit den Kollegen in die Kantine gegangen ist, um sich dort ein deftiges Mittagessen zu gönnen, kann dies ab sofort gegen einen reichhaltigen Salat mit Ei und Hühner- oder Putenbrust ersetzen. Das macht auf Dauer nicht nur schlank, sondern hält auch den Geist fit.

Gesunde und kalorienarme Snacks

Auch gelegentliches Snacken ist bei einer leichten Diät ausdrücklich erlaubt, allerdings sollten überwiegend gesunde Snacks geknabbert werden. Anstelle von Chips können zum Beispiel Gemüsesticks aus Möhren und Sellerie und Gurkenscheiben auf dem Sofatisch stehen. Sie sind schnell gemacht und haben kaum Kalorien. Und nicht vergessen: Auch in Getränken lauern viele Kalorien. Besonders in alkoholischen Getränken und Softdrinks ist der Kaloriengehalt hoch. Daher sollte Wasser (aus der Leitung oder Mineralwasser) den Großteil der Flüssigkeitszufuhr ausmachen. In Kombination mit einem leichten Trainingsplan zum Abnehmen führt diese leichte Diät langfristig zu einer nachhaltigen Gewichtsreduktion.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.