Categories
Allgemein

Logi Diät

Logi (LOw Glycemic and Insulinemic Diet) ist eine moderne Ernährungsweise zur Therapie und Prävention von Übergewicht und stoffwechelsbedingten Erkrankungen. Die Logi Methode verbessert die Stoffwechselsituation erheblich auch wenn man kein Gewicht verliert, ganz im Gegensatz zu kohlenhydratbetonten oder fettreduzierten Speisen. Die meisten Übergewichtigen können aber dennoch mit dieser Methode abnehmen, wenn sie ihre Ernährung ganz umstellen.

Aufgrund der lang anhaltenden Sattheit und der hohen Sättigungswirkung werden dem Organismus weniger Kalorien zugeführt.

  • Mit dieser Methode abnehmen zu wollen bedeutet allerdings eine Umstellung auf stärke- und zuckerreduzierte Kost.
  • Dabei ist es aber nicht notwendig, seine Ernährungsgewohnheiten radikal zu erneuern.
  • Da die Schlankheitskur auf traditionellen Grundnahrungsmitteln basiert, ermöglicht sie bei geringer Energiedichte und gleichzeitig sehr hoher Nährstoffdichte sich einen gesunden und vollwertigen Essensplan zum Abnehmen zusammenzustellen.
  • Diese Ernährungsmethode ist also keine kurzfristige Diät, sondern ein Mittel zum Abnehmen, dass als lebenslange Ernährungsweise entwickelt wurde.
  • Denn der Speiseplan enthält alles was nach Stand der Wissenschaft eine gesunde Ernährung enthalten soll.

Die Logi-Pyramide

Eigentlich darf nach der Ernährungsmethode alles gegessen werden, wenn man sich an vier Stufen hält, die eine Pyramide bilden. Die erste Stufe, sozusagen die Basis, bilden gesunde Öle wie zum Beispiel Olivenöl, Leinöl, Walnussöl und Rapsöl, die einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren besitzen. Auch stärkearmes oder stärkefreies Gemüse und Obst sollten reichlich gegessen werden, am besten fünf Mal am Tag. Davon drei Mal Gemüse und zwei Mal Obst. Die Eiweißlieferanten wie magerer Fisch, Geflügel oder mageres Fleisch befinden sich auf der zweiten Stufe der Pyramide, gepaart mit Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Nüssen und Eiern. Diese Nahrungsmittel sollen in jede Mahlzeit eingebaut werden.

Die vorletzte Stufe bilden Vollkornprodukte, Nudeln und brauner Reis, die nur in begrenzten Mengen verzehrt werden sollen, da sie einen mittleren Glykämischen Index besitzen und aufgrund ihres hohen Anteils an Kohlenhydrate im Organismus eine große Last bilden. Die Spitze der Pyramide bilden Getreideprodukte, die aus Weißmehl bestehen, Süßwaren und mehlige Kartoffeln. Diese Nahrungsmittel sollen gar nicht und wenn, dann nur sehr selten verzehrt werden, damit man richtig mit dieser Methode abnehmen kann.

Für alle geeignet

Logi ist nicht nur für übergewichtige Menschen mit Bauchfettansatz, sondern für Menschen in jedem Alter und in jeder Verfassung empfehlenswert. Denn auch schlanke und gesunde Menschen können von der Ernährungsumstellung profitieren. Mithilfe der Logi Methode können normal gewichtige Menschen ihr Gewicht besser kontrollieren und das Risiko eines gestörten Zucker- und Fettstoffwechsels minimieren, der Übergewicht zur Folge hat. Auch stillende Mütter und Schwangere können sich mit Logi ernähren, da die Methode absolut ihren täglichen Bedarf an wichtigen Nährstoffen deckt. Auch sie können dabei langfristig abnehmen.

Übergewichtige, die einen erhöhten Harnsäurespiegel verzeichnen, können besten Gewissens mit Logi abnehmen. Auch ist es zum Abnehmen für Kids geeignet, denn sie liefert alle Nährstoffe die Kinder benötigen. Aber besonders ist Logi bei Kindern empfehlenswert, die bewegungsarm aufwachsen und leichtes oder deutliches Übergewicht verzeichnen. Bei vegetarischer Lebensweise muss man dafür umso mehr auf pflanzliche Eiweißträger achten und Sojaprodukte zum Abnehmen mit einbeziehen. Auch dann kann man mit Logi abnehmen.

Mit der Logidiät auf Wohlfühl- und Fitnesskurs

Die Logi Diät ist eine Diät, die auf kohlenhydratreduzierter Kost beruht und sich vor allem an Kinder richtet. Sie basiert auf Empfehlungen der Adipositas Ambulanz der Universitätskinderklinik Harvard. Kohlenhydratarm und eiweißreich bringt sie gerade übergewichtige Kinder schneller von ihren Fettpolstern herunter, als Crash Diäten und kann zu einer nachhaltigen Ernährungsumstellung führen.

Ziele der Logi Diät sind die Gewichtsreduzierung ohne Hungergefühl und eine dauerhaft gesunde Ernährungsweise.

  • Bei dieser Diät handelt es sich also nicht um eine vorwiegend fettarme Diät, sondern um überwiegend kohlenhydratarme Kost.
  • Das Wort Logi ist in diesem Fall ein Synonym für „niedriger glykämischer Index“.
  • Bei dieser Ernährungsform wird aber nicht nur auf den glykämischen Index geachtet, niedrige Blutzucker- und Insulinspiegel sind ebenfalls von großer Bedeutung.
  • Eigentlich ist diese Diät auch keine solche; sie ist eher eine neue Ernährungsweise, die man durchaus beibehalten kann, will man sich gesünder ernähren.
  • Sie kann natürlich auch von Erwachsenen durchgeführt werden.

Alles ist erlaubt, solange der Insulinspiegel nicht hochschnellt

Das Schöne an der Logidiät: Man kann eigentlich alles essen, sofern bestimmte Richtwerte nicht überschritten werden. Der Schwerpunkt der Ernährung sollte aber auf ballaststoffreicher, wasserreicher und zuckerarmer Kost liegen. Diätwillige brauchen bei der Logi-Methode nicht unbedingt auf den Nährstoff-und Kaloriengehalt ihrer Lebensmittel achten, sondern verstärkt darauf, wie schnell der Blutzuckerspiegel beim Verzehr der Lebensmittel in die Höhe steigt. Denn bei einem schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels steigt auch der Insulinpegel – und genau das führt zu den gefürchteten Heißhungerattacken. Damit ist sie eine Diät ohne Jojo Effekt.

Viele Fleischprodukte werden von Wissenschaftlern heute kritisch gesehen

Mithilfe der Logi Diät, die sich eigentlich an dem orientiert, was schon die Steinzeitmenschen aßen, werden diese Heißhungerattacken vermieden. Im Vordergrund der Ernährung stehen Gemüse und Obst, die täglich in mindestens drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst aufgeteilt werden. Auf den Speisezettel gehören zudem eiweißreiche Fleisch- und Fischprodukte, Geflügel, Eier, Milch und Milchprodukte und natürlich Hülsenfrüchte. Vollkornprodukte, Naturreis oder Hartweizennudeln sind in geringen Mengen gestattet. Tabu sind sämtliche Brot- und Backwaren aus weißem Industriemehl, ferner Kartoffeln, Süßigkeiten und gesüßte Getränke.

Vorteile der Logi Diät

Der Vorteil der Login Methode liegt darin, dass die verstärkte Menge an Gemüse und Obst grundsätzlich der Gesundheit zuträglich ist. Ernährungsexperten sehen auch das empfohlene kalt gepresste, naturreine Oliven- und Rapsöl positiv, da es zur Senkung des Cholesterinwertes beitragen kann. Zwar werden dem Körper sämtliche Nährstoffe zugeführt und es ist auch sinnvoll, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten, trotzdem ist die Methode vielfach zu fettreich und zu es liegt eine zu hohe Gewichtung auf Fleisch.

Nachteile der Logi Diät

Die Logi Methode wird aber auch kritisch gesehen, vor allem als Dauerernährung. Es gibt nach wie vor keinen wissenschaftlichen Beweis, der den Sinn des glykämischen Index belegt. Auch besteht wie bei South Beach Diät, ¬Erdbeer Diät oder Gurken Diät kein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Die Empfehlung, relativ viele tierische Lebensmittel zu verzehren, wird heute sehr kritisch bewertet. Ein Wochenspeiseplan hat beispielsweise 25 Prozent Kohlenhydrate aber an die 50 Prozent Fett und ist damit nicht gesund. Die Menge an Cholesterin, die man durchschnittlich zu sich nimmt, ist ebenfalls zu hoch. Alle, die unter Nierenschäden oder an Gicht leiden, sollten nicht nach dieser Methode abnehmen.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.