Categories
Allgemein

Rezepte zum Abnehmen

Wer abnehmen möchte, der sollte nicht einfach nur weniger oder womöglich gar nichts essen. Im Gegenteil: Auch während des Abnehmens ist es wichtig, gut und vernünftig zu essen. Denn der Körper benötigt Energie, damit er leistungsfähig bleibt. Übrigens nicht nur der Körper, auch der Verstand ist von der zugeführten Energie abhängig.

Deshalb sollte sich, wer Gewicht reduzieren möchte, zuerst einmal mit den Prinzipien von Ernährung, Verdauung und Energiebedarf vertraut machen. Dieses Wissen erleichtert es im Anschluss, geeignete Rezepte zum Abnehmen zu erkennen, auszuwählen und nach eigenem Geschmack abzuändern.

  • Rezepte zum Abnehmen gibt es viele, sehr häufig werden sie in Frauenzeitschriften und in speziellen Internetforen angeboten und verbreitet.
  • Manche sind einfach nachzukochen, andere erfordern einen schon sehr viel höheren Aufwand, der meist schon bei der Beschaffung der Zutaten an unterschiedlichen Orten beginnt.
  • Da der Erfolg einer Diät auch davon abhängt, wie viel Spaß sie dem Teilnehmer macht, ist es wichtig, Rezepte auszuwählen, die man selbst auch ansprechend findet.

Spezielle Rezepte zum Abnehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Mahlzeiten anbieten, die sättigend aber kalorienarm sind. Sie sollten abwechslungsreich sein und auch einen hohen Anteil an Mineralien und Ballaststoffen aufweisen. Dies gelingt am besten bei abwechslungsreicher Kost. Doch auch die Kohlenhydrate dürfen nicht zu kurz kommen. Im wesentlichen ist es die Kombination der verschiedenen Mahlzeiten über den Tag hinweg, die einen ausgewogenen Speiseplan erschafft.

Eines der sehr beliebten Rezepte zum Abnehmen ist das Rührei. Meist wird es mit Kräutern zubereitet und zu einem leicht gebutterten Knäckebrot oder einem Salat serviert. Dabei eignet sich das Rührei sowohl als Mittags- als auch als Abendmahlzeit. Am Abend ist es leicht und bekömmlich und profitiert durch seinen hohen Eiweißanteil. Dieser regt die Regeneration der Muskulatur an und wirkt sich positiv auf den Abbau der Fettdepots aus. Wird das Rührei mit 2 Eiern pro Person und wenig Fett zubereitet, so bildet es eine leichte und gut bekömmliche Mahlzeit. Variiert werden kann es durch die Zugabe von Kräuter oder auch von Pilzen.

Eine sehr gelungene Mahlzeit zum Abnehmen ist der gemischte Salat, vor allem wenn er mit einem kalorienreduzierten Dressing serviert wird. An einem großen Salat kann man lange essen, und so tritt das Sättigungsgefühl meist noch vor dem Ende der Mahlzeit ein. Er enthält viele frische Zutaten, die die Verdauung in Schwung bringen und das allgemeine Wohlbefinden stärken. Als liebevoll angerichtete Salatplatte kann der große Salat mühelos eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Eine wertvolle Grundsubstanz kalorienreduzierter Mahlzeiten ist auch der Quark. Er eignet sich zum Anrühren von Dressings und vielen Saucen, jedoch auch als Basis für einen Nachtisch. Besonders in Kombination mit Obst und Früchten ist der Quark so gut wie unverzichtbar. Er sättigt angenehm und lägerfristig, ohne den Körper mit schwer verdaulichen Stoffen zu belasten. Wem der Quark alleine zu rezent ist, der kann noch einen Joghurt unterrühren. Quark kann auch als Beilage zu einer Abendmahlzeit dienen, zum Beispiel in Form von Kräuterquark.

Kalorienarme und eiweißhaltige Mahlzeiten eignen sich besonders für den Abend. Hier kann sehr viel variiert werden. Ein Stück mageren gekochten oder gegrillten Fleischs schmeckt besonders gut mit einer Gemüsebeilage. Diese darf getrost etwas größer ausfallen, denn sie enthält keine Kohlenhydrate. Auf Beilagen wie Reis, Kartoffeln oder Brot dagegen sollte man abends lieber verzichten, wenn man abehmen möchte.

Besonders im Winter sind auch Suppen eine beliebte Grundlage jeder Diätküche. Verzichtet man auf die übermäßige Zugabe von Sahne, so sind sie ebenfalls sättigend aber kalorienarm. Suppen lassen sich aus den meisten Gemüsesorten herstellen und bringen immer eine willkommene Abwechslung auf den Esstisch. Sie sind schnell und einfach in der Zubereitung und können mit verschiedenen Gewürzen raffiniert variiert werden.

Leckere Rezepte für eine Glyxx Kur

Die Glyxx Diät hat in den letzten Jahren auch hierzulande immer mehr Anhänger gefunden. Dabei versprechen sie sich von diesem neuartigen Ernährungskonzept nicht nur einen dauerhaften Gewichtsverlust, sondern auch eine nachhaltige Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens. Viele verschiedene Glyx Diät Rezepte sorgen dabei für einen abwechslungsreichen Speiseplan, bei dem für beinahe jeden Geschmack etwas dabei ist.

Man muss nicht unbedingt ein Glyx Diät Buch kaufen, sondern kann auch einfach im Internet auf speziellen Diätforen entsprechende Rezepte finden.

  • Die Glyx Diät basiert auf der Erkenntnis, dass verschiedene Nahrungsmittel unterschiedliche Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel und damit auch auf die Ausschüttung des Hormons Insulin haben.
  • Bestimmte Lebensmittel führen dazu, dass der Blutzuckerspiegel nach ihrem Verzehr schnell in die Höhe schießt und dementsprechend viel Insulin produziert wird.
  • Derartige Nahrung besitzt eine hohen glykämischen Index und wird als ungünstig angesehen, weil Insulin die Einlagerung von Körperfett stark begünstigt.
  • Darüber hinaus kommt es nach relativ kurzer Zeit zu einem deutlichen Abfall des Blutzuckers, dies führt leicht zu Heißhungerattacken, die oft übermäßiges und unvernünftiges Essverhalten auslösen.

Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, sollte man nicht nur während einer Diät, sondern allgemein darauf achten, vor allem Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die einen möglichst niedrigen glykämischen Index besitzen. Daraus folgt, dass Zucker, Produkte aus Weißmehl, Kartoffeln und Reis zu meiden sind. Ausdrücklich geraten wird zum Verzehr von Lebensmitteln, die einen hohen Eiweißgehalt besitzen. Damit weist die Glyx Kur große Ähnlichkeiten mit einer Proteine Diät, wie zum Beispiel der Metabolic Balance Diät oder dem Logi Prinzip, auf. Ein Diäten Vergleich zeigt, dass die Glyx Kur tatsächlich besser funktioniert als sehr einseitige Diäten, wie beispielsweise die Kohlsuppen oder Mango Diät.

Kochen für die Glyx Kur

Folgerichtig sind Glyx Diät Rezepte von einem hohen Eiweißgehalt geprägt. Kohlehydrate werden nur sparsam eingesetzt und auch nur in hochwertiger Form, wie zum Beispiel als Gemüse oder Vollkornprodukte. Bei dieser Diät Kur kann jeder Teilnehmer entscheiden, wie aufwändig er seine Mahlzeiten zubereiten möchte. Es existieren durchaus sehr einfache Glyx Diät Rezepte, bei denen aus simplen Zutaten im Handumdrehen eine leckere Mahlzeit zubereitet werden kann. So kann man zum Beispiel eine Glyx Kur auch als Hüttenkäse Diät durchführen, bei der man eine oder zwei beliebige Mahlzeiten am Tag einfach durch eine große Portion Hüttenkäse mit Obst oder Gemüse ersetzt. Hüttenkäse ist außerordentlich reich an Eiweiß und dazu noch sehr preiswert, so dass eine solche Kur ohne viel Mühe und Kosten durchgehalten werden kann.

Anders als bei der Methode FdH, bei der einfach nur ungefähr die Hälfte der sonst üblichen Kalorien verzehrt wird, erfodern Glyx Diät Rezepte schon ein gewisses Umdenken. So müssen zum Beispiel Sättigungsbeilagen wie Reis oder Kartoffeln stark zugunsten von Fisch oder Fleisch reduziert werden. Die Glyx Diät Erfahrungen zeigen, dass dies zu einer lang anhaltenden Sättigung führt und allen Personen gut schmeckt, die Deftiges Essen mögen. Wer gerne kreativ kocht, kann sich mit Hilfe einer Glyx Diät Tabelle auch neue Rezepte selbst ausdenken. Denn in einer solche Übersicht ist der glykämische Index der wichtigsten Nahrungsmittel aufgelistet. Bei Rezepten sollte dann lediglich darauf geachtet werden, dass man bestimmte Obergrenzen dieses Wertes nicht überschreitet, und ist ansonsten frei in der Zusammenstellung der einzelnen Zutaten.

Leckere Speisen für die Diät

Leckere Diät Rezepte sind wichtig, damit man die Lust am Abnehmen nicht verliert. Denn wer seine Ernährung komplett umstellen soll, und auf alles verzichten muss, was ihm gut schmeckt, wird sehr schnell resignieren. Deswegen sollten neben vollwertigen Mahlzeiten auch kleine Zwischenmahlzeiten und natürlich auch etwas Süßes wie Kuchen nicht fehlen. Dabei muss jedoch darauf geachtet werden, dass der Kuchen und andere Süßspeisen keine Kalorienbomben sind, sondern sich ebenfalls zum Abnehmen eignen.

So lässt sich eine 3 Wochen Diät gut durchhalten, und wer möchte, kann selbstverständlich auch längerfristig die Ernährung umstellen. Dabei muss man nicht auf alles komplett verzichten, sondern die Ernährung nur langfristig umstellen.

  • Eine günstige Diät wie diese ist durchaus schmackhaft und abwechslungsreich, wenn der Speiseplan dem entsprechend aufgestellt wird.
  • Wer Diät Kuchen Rezepte verwendet, der sollte darauf achten, einige Zutaten auszutauschen, damit der Kuchen möglichst wenige Kalorien enthält.
  • Das gelingt sehr einfach, indem ein Ei weniger als angegeben verwendet wird, und man normale Butter durch Halbfettmargarine ersetzt.
  • Ebenfalls sollte der Zucker ersetzt werden.
  • Industriezucker wird durch Süßstoff ersetzt, was im Kuchen nicht zu schmecken ist.

Sehr gut eignen sich Obstkuchen, denn Obst besitzt eine natürliche Süße und darf auch in großen Mengen genascht werden.

Leckere Gerichte für die Diät

Während ein Kartoffel Diät Plan schnell sehr einseitig werden kann, bietet das gesunde Abnehmen viele verschiedene Gerichte an, die selbst einer Diät viel Abwechslung und reichlich guten Geschmack verleihen. Eine vollwertige Mittagsmahlzeit kann aus Vollkornreis, frischem Gemüse mit einer Soße aus Buttermilch und frischen Kräutern bestehen. Eine weitere Möglichkeit ist ein leckerer Nudelauflauf mit frischem Gemüse, vielen frischen Kräutern und einer leckeren Soße aus saurer Sahne und Naturjoghurt. Ebenfalls ist es möglich, viele verschiedene Suppen zu kochen. Leckere Diät Rezepte können sowohl fruchtige Obstsuppen aus Buttermilch und Früchten, aber auch herzhafte Gemüsesuppen beinhalten.

Auch bei den Zwischenmahlzeiten kann man zwischen verschiedenen Zubereitungsarten wählen. Wer möchte, der nimmt einfach ein Stück Obst oder eine Möhre, wer lieber etwas Erfrischendes trinken möchte, der kann sich auch gesunde Shakes zubereiten. Dazu werden frische Beeren und Obst zusammen mit Buttermilch püriert, und mit etwas Pfefferminze abgeschmeckt. So lassen sich auch Gemüseshakes herstellen, oder ein Glas frisch gepresster Tomatensaft dient als kleine Zwischenmahlzeit. Leckere Diät Rezepte sollten für eine ausgewogene Ernährung mit viel Abwechslung sorgen. Deswegen sollten Sie immer frisches Obst und Gemüse, aber auch Milch- und Vollkornprodukte in den Einkaufswagen legen. Verzichten hingegen sollte man auf alle fertigen Produkte, auf Tütensuppen und auf fertige Puddings.

Kostenlose Rezepte für Diäten

Schmackhaft und lecker kochen, ohne dass man sündigt? Geht das überhaupt? Aber natürlich!

Sogar im Rahmen einer Diät ist es ohne Weiteres möglich zauberhafte Gerichte zuzubereiten, ohne anschließend von einem schlechten Gewissen geplagt zu werden. Zahlreiche Rezepte sind kostenlos im Web verfügbar, so dass man eine abwechslungsreiche Kost genießen kann.

  • Sucht man solche Rezepte, dann wird man sehr schnell feststellen können, dass eine umfangreiche Auswahl im Web vorhanden ist.
  • Dabei scheint es keine wesentliche Rolle zu spielen, welche Art von Schlankheitskur vollzogen werden soll.
  • Es sind Rezepte verfügbar, welche sich auf eine bestimmte Diät beziehen, wie beispielsweise eine 7-Tage- oder auch eine 4-Wochen-Kur.
  • Selbst zu Eiweißdiäten und anderen findet man schnell kostenlose Rezepte.
  • Der Speiseplan reicht von vegetarischer Kost bis hin zu einem vollwertigen Menü mit Fleisch oder Fisch.

Der persönliche Geschmack kommt selten zu kurz.

Gibt es kostenfreie Diäten?

Zahlreiche Abnehmformen kosten Geld, weil diese im Rahmen eines festen Begleitprogramms stattfinden. Um eine Diät kostenlos erfolgreich durchhalten zu können, muss man zunächst einen starken Willen aufbringen. Hierfür stehen einem zahlreiche Anbieter zur Auswahl, die ihre Dienste auch kostenfrei anbieten. Sehr beliebt sind Diät-Ticker, über die man aktuell auf dem Laufenden gehalten wird, wo man sich gerade befindet. Sprich, wo liegt das aktuelle Gewicht, wie viel hat man bereist abgenommen und welches Ziel noch erreicht werden soll. Sogar ein Ernährungswochenplan wird kostenlos angeboten, so dass man hier zusätzliche Informationen hinterlegen kann. Kostenfreie Abnehmkuren erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und werden immer öfter genutzt.

Bringen kostenlose Schlankheitskuren etwas?

Die Erfahrungen sind verschieden. Einige behaupten, es gäbe nichts leichteres als im Rahmen einer kostenfreien Diät abzunehmen. Andere wiederum scheitern, da ihnen die nötige Motivation fehlt. Daher gibt es nicht nur kostenlose Angebote, sondern eben auch jene, für die man in die Tasche greifen muss. Dazu gehört auch die heiß begehrte Metabolic Diät, welche vorrangig in der Welt der Stars und Sternchen angewandt wird. Die Metabolic Diät Kosten sind verschieden und hängen selbstverständlich vom ausführenden Arzt oder Heilpraktiker ab. Daher auch gern der Begriff Heilpraktiker-Kur. Grundlage dieser Fastenkur ist der Blutwert. Anhand dieser Daten wird ein individueller Ernährungsplan erarbeitet, welcher ausschließlich Lebensmittel enthält, die dem Körper gut tun. Sprich, die der Körper schnell und effektiv verbrauchen kann.

Kostenlos oder nicht – man entscheidet selber

Für welche Art der Abnehmkur man sich nun am besten entscheidet, liegt bei jedem persönlich. Wer eine zusätzliche Motivation benötigt, sollte von kostenfreien Angeboten Abstand nehmen. Eine schnelle Bauchfett Weg Diät hingegen, bekommt man sicher auch allein hin. Einfache Diäten, wie die Saft- oder die Schinken-Kurbedürfen allerdings keinerlei Coaching. Eine Diät online kostenlos zu beginnen ist ein sehr guter Schritt, um sich erstmals daran zu wagen, Gewicht über eine anerkannte Diätform zu verlieren.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.