Categories
Allgemein

Mit Suppen erfolgreich abnehmen

Suppe ist keine feste Nahrung und eignet sich gut, um damit schnell aber auch dauerhaft abzunehmen.

Viele Zutaten und abwechslungsreiche Rezepte sorgen dafür, dass bei einer Suppendiät keine Eintönigkeit aufkommt.

  • Abnehmen mit Suppe sorgt dafür, dass die Kilos schnell verschwinden, aber auch für eine abwechslungsreiche und gesunde Küche.
  • Zahlreiche Gemüsesorten lassen sich abwechslungsreich und lecker zubereiten.
  • Der Körper bekommt eine gesunde Portion an Mineralstoffen, Spurenelementen und Nährstoffen, sodass es zu keiner Unterversorgung kommen kann.
  • Neben der Kohlsuppe, die als Suppendiät bekannt ist, kann aber jedes andere Gemüse ebenso verwendet werden.

Zudem haben Suppen zum Abnehmen den Vorteil, dass sie auch vorgekocht oder eingefroren werden können. Zur Stärkung können Vollkornreis und Nudeln mitgekocht werden, wodurch schneller eine Sättigung erreicht wird. Wer möglichst schnell 5 Kilo abnehmen möchte, der sollte sich für die Suppendiät entscheiden. Suppen zum Abnehmen sind gesund und sie bieten viel Abwechslung. Gerade das ist sehr wichtig, um die Diät mit Erfolg zu schaffen. Gut abnehmen muss als weder eintönig noch langweilig sein, sondern die Kilos purzeln mit viel Geschmack und Abwechslung.

Gesunde Suppen für die Diät

Suppe kann zu jeder Zeit schnell und frisch gekocht werden. Selbst etwas mageres Fleisch darf mit in den Eintopf. Die meisten Suppenrezepte zum Abnehmen können ganz individuell angepasst werden, denn es eignen sich alle Gemüsesorten, frische Kräuter und auch Beilagen, um mit viel Abwechslung zu kochen. Natürlich können nicht nur normale Gemüsesuppen mit Kohl und Möhren, sondern auch leckere Cremesuppen zubereitet werden. Wer 12 Kilo abnehmen möchte, der schafft dies ohne Verzicht, wenn ein ausgewogener Ernährungsplan aufgestellt wird, und alle Zutaten immer abwechselnd in einem ausgewogenen Verhältnis zum Kochen verwendet werden.

Abnehmen mit Suppen bedeutet frisch zu kochen, möglichst viele verschiedene Gemüsesorten zu sich zu nehmen, und alles mit frischen Kräutern zu würzen. Die Suppe zum Abnehmen kann eine Möhrensuppe, aber auch eine Suppe aus Fenchelgemüse sein. Damit es bei den Vitaminen zu keinem Mangel kommen kann, sollte aber auch bunte Suppe gekocht werden. Paprika, Tomaten, Brokkoli, Mais, Kohl und Möhren ergeben eine bunte Hauptmahlzeit, die nicht nur am Mittag, sondern auch am Abend noch gegessen werden darf. Zum Würzen eignen sich viele frische Gartenkräuter, die dem Essen einen herzhaften, aber auch einen exotischen Geschmack verleihen können. Zum Verfeinern darf auch gerne etwas Buttermilch genommen werden. Buttermilch eignet sich aber nicht nur zum Verfeinern, sonder zusammen mit einigen Gewürzen und frischen grünen Bohnen lässt sich ebenfalls eine leckere und gesunde Diätsuppe zubereiten.

Mit Krautsuppe zum Wunschgewicht

Krautsuppen werden seit vielen Jahren als ideale Methode zum Abnehmen verwendet. Sie lassen sich abwechslungsreich zubereiten, entschlacken den Körper und eignen sich auch für zwischendurch, wenn man dem Körper etwas Gutes tun möchte.

Mit Krautsuppe sinkt das Körpergewicht schneller als bei anderen Diäten, sodass diese Variante auch als 5 Tages Diät geeignet ist.

  • Krautsuppe zum Abnehmen lässt sich abwechslungsreich und mit immer wieder anderen Zutaten zubereiten.
  • Bekannt ist die Kohlsuppendiät seit 40 Jahren und wird immer wieder mit anderen Rezeptvarianten gekocht.
  • Der Kohl und alle anderen Zutaten sind fett- und kalorienarm.
  • So macht die Suppe zwar satt, liefert aber kaum Kalorien.
  • Zum anderen ist Kohl schwerer verdaulich als andere Zutaten, wodurch der Körper mehr arbeitet und mehr Energie verbraucht.

Ein Abnehmplan mit Kohlsuppe kann also als reine Diät, aber auch für zwischendurch zum Entschlacken verwendet werden. Auch über einen kurzen Zeitraum zeigt die Diät schnell ihre Wirkung. Zum einen sinkt das Körpergewicht, zum anderen wird der Körper entschlackt, und es kommt zu einem besseren Allgemeinbefinden und einem besseren Körpergefühl.

Bei der Krautsuppe zum Abnehmen braucht man kein Abführmittel, denn die Verdauung wird durch den Kohl automatisch angeregt. So wird gleichzeitig auch der Darm gereinigt und der Körper entschlackt. Ergänzt werden kann die Diät mit anderen gesunden Lebensmitteln wie Obst, Reis, Tomaten, grünem Gemüse und natürlich viel Flüssigkeit. Auch wenn die Suppe flüssig ist und dem Körper viel Flüssigkeit liefert, ist Krautsuppe arm an Eiweißen und Mineralstoffen.

Abnehmen und natürlich Gewicht verlieren

Krautsuppe zum Abnehmen hat gegenüber anderen Diäten einen großen Vorteil, da von der Suppe so viel gegessen werden darf, bis der Hunger gestillt ist. Dadurch entsteht kein Hungergefühl, welches meistens nach dem Ende einer Diät für den Jo Jo Effekt verantwortlich ist. Von der Suppe darf zu jeder Zeit gegessen werden. Gekocht wir der Kohl zusammen mit anderen Zutaten wie Tomaten, Zwiebeln, Möhren, Sellerie und frischen Paprikaschoten. Zum Würzen eigenen sich je nach Geschmack verschiedene Kräuter. Zusätzlich zu der Suppe wird der Speiseplan auch noch durch andere Lebensmittel ergänzt.

Als gesundes Obst während der Krautsuppendiät sollten Bananen auf dem Speiseplan stehen. Als nahrhafte Beilage eignet sich Reis. Damit der Körper auch ausreichend Eiweiß und Mineralstoffe bekommt, sollten zusätzlich Milchprodukte wie Buttermilch aufgenommen werden. Buttermilch kann als erfrischendes Getränk am Morgen pur, oder mit Obst verfeinert auch als Zwischenmahlzeit eingenommen werden. Nimmt man diese Zutaten immer abwechselnd zu sich, so lassen sich mit Krautsuppe die ersten Kilos sehr schnell abnehmen.

Genussvolle Diät Suppen

Wer mit seinem Gewicht unzufrieden ist, der ist häufig auf der Suche nach einer geeigneten Diät.

Eine Diät Kur, bei der in kurzer Zeit sehr viel Gewicht verloren werden, wie es bei den sogenannten Crash Diäten der Fall ist, ist meist ungesund und auf Dauer wenig effektiv, Monodiäten, bei denen vermehrt nur ein Lebensmittel konsumiert wird, sind hingegen sehr einseitig und können Mängel hervorrufen.

  • Kalorienarme Suppen können helfen, dauerhaft und gesund das Gewicht zu reduzieren, denn die Rezepte können nach Belieben variiert werden, sind abwechslungsreich und für alle Altersklassen geeignet, beispielsweise auch als Fastenkur nach der Schwangerschaft.
  • Durch die große Bandbreite der täglichen Suppenvariationen wird man diese Diät nicht so schnell leid und kann sie mit mehr Freude durchhalten.

Was sind geeignete Suppenrezepte?

Als Suppe ist alles erlaubt, was wenige Kalorien hat und satt macht. Vor allem Gemüsesuppen und Eintöpfe eignen sich besonders gut, zumal diese mit saisonalem Gemüse auch unschlagbar günstig zu machen und schmackhaft für die ganze Familie sind. Auf Fleischbeilagen und die Zugabe von Sahne bei Creme-Suppen sollte unbedingt verzichtet werden. Statt dessen kann man pürierten Kartoffeln, püriertem Blumenkohl oder Broccoli einfach einen Schuss fettarme Milch beifügen, um eine tolle Cremesuppe zu bereiten. Damit die Diät Suppen einen intensiven und kräftigen Geschmack haben, sollte man sie mit Kräutern und Gewürzen nach eigenem Belieben abschmecken und verfeinern und unbedingt auf Fertigprodukte verzichten.

Suppe versorgt den Körper mit Wasser, macht satt und hat, dadurch dass sie eben hauptsächlich aus Wasser besteht, kaum Kalorien. Die häufig angepriesene Kohlsuppen-Diät ist allein, also ohne Abwechslung mit anderen Suppensorten, zu einseitig, weswegen Ärzte und Ernährungswissenschaftler hiervon abraten. Besser ist es, täglich verschiedene, selbst gekochte Suppen mit einem maximalen Kaloriengehalt von 150 kcal pro Schüssel, zu genießen. Vor allem in kalten Wintertagen ist eine wärmende Suppe sehr angenehm und die Sättigung verhindert den Hunger-Frust, der bei anderen Diäten meist schnell aufkommt.

Leckere Suppen für eine Diät

Wer mit einer Diät schnell abnehmen möchte, der sollte seinen Suppen Diät Plan abwechslungsreich gestalten. Einseitige Diäten, wie die Müsli Diät, rauben einem schnell die Lust und die Motivation am Abnehmen. Suppen hingegen lassen sich aus vielen verschiedenen Zutaten abwechslungsreich zubereiten. Im Vergleich zur bekannten Kohlsuppendiät stehen hier viele verschiedene Zutaten auf dem Suppen Diät Plan.

Selbst ein leckeres Diät Eis ist erlaubt, wenn die Suppen ausschließlich aus gesunden Zutaten zubereitet werden. Zum Kochen sollten immer frisches Obst und Gemüse, Buttermilch und Naturjoghurt, sowie frische Kräuter, Vollkornreis und Vollkornnudeln vorhanden sein.

  • Im Vergleich zur 0 Diät darf bei der Suppendiät geschlemmt und gegessen werden.
  • Der Vorteil dieser Diät liegt nämlich nicht nur in den kalorienarmen Zutaten, sondern auch in den Verzehrmengen.
  • Alle Suppen, die nach dem Suppen Diät Plan zubereitet werden, dürfen auch in großen Mengen gegessen werden.
  • Es ist jedoch wichtig, dass die Milchprodukte gewechselt werden, und auch Obst sowie Gemüse abwechslungsreich verwendet werden.
  • Dann steht einer gesunden Gewichtsabnahme nichts mehr im Weg.

Während man bei der Bananen Diät überwiegend Bananen isst, kann man jeden Tag eine andere köstliche Suppe genießen. Viele dieser Suppen lassen sich auch in größeren Mengen für zwei Tage vorkochen, sodass die Diät auch ideal für berufstätige Personen geeignet ist.

Herzhafte und süße Suppen

Bei einer Diät kann es zu verschieden schweren Phasen kommen. Oft liegt es jedoch am Heißhunger auf etwas Süßes, denn in den meisten Diäten sind süße Sachen nicht vorgesehen. Nach dem Suppen Diät Plan werden süße Suppen aus frischem Obst und frischen Beeren gekocht. Dafür werden die Früchte zuerst zerkleinert und püriert, und anschließend mit Buttermilch zusammen aufgekocht. So ist die Suppe fruchtig und erfrischend. Zudem wird dem Körper etwas Süßen in Form von natürlichem Zucker geliefert. Gleichzeitig sind die Beeren und Früchte reich an Vitaminen, sodass der Körper rundherum versorgt wird, denn Buttermilch ist ein guter Lieferant für viele Mineralstoffe. Auch herzhafte und nahrhafte Suppen können aus anderen Zutaten gekocht werden.

Herzhafte Suppen lassen sich aus frischem Gemüse, Zwiebeln, Kartoffeln oder Reis und Nudeln zubereiten. Dazu werden viele frische Kräuter verwendet, um den Suppen einen guten Geschmack zu verleihen. Gemüsesuppen haben den Vorteil, dass Sie sich in großen Mengen kochen lassen, und so direkt das Mittagessen für den nächsten Tag gekocht werden kann. Damit die gesunden Stoffe im Gemüse enthalten bleiben, darf dieses nicht zu lange gekocht werden. Auf den Punkt gegart kann die Suppe mir Vollkornreis etwas sättigender gemacht werden. Wer es gerne mag, darf auch etwas mageres Putenfleisch mitkochen, und hat so eine ausgewogene Hauptmahlzeit.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.