Categories
Allgemein

Abnehmen mit Yoga & Gymnastikübungen

Wer effektiv abnehmen möchte, sollte Yoga als Ergänzung einer gesunden, ausgewogenen Ernährung in Betracht ziehen. Viele Menschen glauben zu Unrecht, dass es beim Yoga nur um Dehnungen und Entspannung geht, dabei können die traditionsreichen Körperübungen ein echter Diät-Booster sein.

Mit einer regelmäßigen Yoga-Praxis können Sie zusätzliche Kalorien verbrennen, Muskeln aufbauen und Zeit zum Entspannen finden.

  • Für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion ist es natürlich am wichtigsten mehr Kalorien zu verbrennen als aufgenommen werden.
  • Wer sich regelmäßig bewegt, fördert die Fettverbrennung und regt den Stoffwechsel an, ideale Voraussetzungen für eine effektive Diät.
  • Damit Sie langfristig am Ball bleiben und nicht beim ersten Frust das Handtuch werfen, sollten Sie eine Sportart finden, die Ihnen wirklich liegt.
  • Yoga ist vielfältig und wird in dynamischen, anstrengenden aber auch entspannenden, ruhigen Formen angeboten.
  • Im Yoga-Studio ist daher für jeden etwas dabei.

Langfristig Abnehmen mit Yoga funktioniert natürlich mit regelmäßigen Übungen am besten. Versuchen Sie wenn möglich einen Kurs in einer Yoga-Schule mit einer Heimpraxis zu kombinieren. So lernen Sie von einem erfahrenen Lehrer, können aber gleichzeitig auch kleine Übungssequenzen in den Alltag einbauen. Eine Yoga DVD kann zu diesem Zweck eine gute Möglichkeit sein.

Yoga ist für die ganze Familie gut geeignet und kann auch zum Abnehmen für Kids eingesetzt werden. Spielerische Stunden mit Musik bringen Bewegung ins Spiel und sind eine ideale Möglichkeit einen regnerischen Nachmittag in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Auch hier gibt es etliche Bücher und DVDs, die Ideen und Tipps vermitteln.

Auch Ernährung uns Lebensstil zählen

Neben regelmäßiger Bewegung ist natürlich auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung der Schlüssel zum Erfolg bei einer Diät. Versuchen Sie möglichst viel Obst und Gemüse zu sich zu nehmen und achten Sie auf kalorien- und fettarme Speisen. Weiterhin ist es besonders wichtig viel zu trinken, so dass Sie entwässern und abnehmen können. Eiweißshakes zum Abnehmen sind eine gute Möglichkeit für Menschen, die wenig Zeit zum Kochen haben und sich dennoch gesund ernähren wollen.

Gerade Menschen, die einen sehr hektischen Alltag haben, laufen oft Gefahr in Stresssituationen zu ungesunden Snacks zu greifen. Yoga kann hier helfen, indem gezielte Entspannungsmethoden in das Trainingsprogramm eingebaut werden. Meditation beispielsweise kann eine gute Ergänzung zur Yoga-Stunde sein und für mehr Gelassenheit in hektischen Situationen sorgen. Abnehmen mit Yoga ist daher doppelt sinnvoll.

Yoga zum Abnehmen ist ideal für Menschen, die sich mehr Bewegung und Entspannung in ihrem Alltag wünschen. Das ganzheitliche Bewegungsprogramm verbrennt nicht nur zusätzliche Kalorien, es sorgt auch für Balance zwischen Körper und Seele und sorgt so langfristig für gesundes Abnehmen.

Mit Gymnastik abnehmen

Wer neben einer gesunden Ernährung auch mit körperlicher Bewegung abnehmen möchte, der wird sein Wunschgewicht schnell erreichen. Ähnlich wie bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist es auch beim Sport wichtig, diesen in den täglich Plan zu integrieren. Besonders gut eigenen sich Gymnastikübungen zum Abnehmen, denn diese können bequem zu Hause gemacht werden. Niemand muss sich also stundenlang im Fitness-Studiuo abmühen, sondern kann dem Übergewicht zu Hause den Kampf ansagen.

Auch das Abnehmen im Alter gelingt so, denn mit Gymnastik zum Abnehmen muss sich niemand übernehmen, und es gibt viele verschiedene Übungen, die bei der Fettverbrennung helfen. Zudem können auch Hilfsmittel wie ein Gymnastikball verwendet werden.

  • Möchte man gesund abnehmen, dann ist Abnehmen mit Gymnastik genau das richtige Mittel.
  • Auch wenn manche nur langsam abnehmen, so lassen sich doch ganz bestimmte Körperregionen gezielt trainieren.
  • Stramme Oberschenkel, Hüftgold und andere Problemzonen lassen sich so behandeln.
  • Gymnastikübungen zum Abnehmen können auch mithilfe von verschiedenen Utensilien durchgeführt werden.
  • Auf einem Gymnastikball sitzt man nicht nur gesund, sondern kann gezielt den Bauch und die Beine trainieren, während das Gymnastikband den ganzen Körper wieder in Schwung bringt.

Zudem wirken Gymnastikübungen zum Abnehmen entspannend und können gerade den während der Diät entstehenden Stress abbauen.

Gymnastische Übungen zum Abnehmen

Immer dann, wenn man Zeit, Lust und Laune hat, kann man zu Hause in den eigenen vier Wänden Gymnastik machen. Eine ganz leichte Übung, die Bauch, Beine und Po trainiert, besteht aus dem Aufrollen des Körpers. Mit leicht angewinkelten Beinen liegt man auf dem Boden und rollt den Körper anschließend so weit, dass der Po nach oben zeigt. Diese Übung sollte man jeden Tag 10 bis 15 Mal wiederholen. Weitere Gymnastikübungen zum Abnehmen gegen ähnlich, dann wird der Körper jedoch möglichst weit über die angewinkelten Beine gestreckt. Generell hilft beim Abnehmen mit Vernunft jede Gymnastikübung, die oft genug und täglich wiederholt wird. Natürlich ist es wichtig, sich nicht nur aktiv zu zeigen, sondern auch gesund zu ernähren.

Zusammen mit einer gesunden Ernährung bekommt man mehr Energie und Power, sodass die Übungen immer leichterfallen. Auch aus dem Stand heraus, quasi an jedem Ort, kann geübt werden. Mit geschlossenen Beinen und einem gestreckten Hals, im Wechsel immer wieder einen Ausfallschritt machen, beansprucht den gesamten Körper, und wirkt sich zugleich auf eine strapazierte Wirbelsäule aus. Am besten werden verschiedene Gymnastikübung ausprobiert, und schließlich kombiniert man die besten miteinander. Denn wer täglich mindestens 15 Minuten lang trainiert, wird überschüssiges Körperfett ganz gezielt verlieren, und sich somit auch gesundheitlich viel wohler fühlen.


Michaela Herzog

Vor zwölf Jahren wog ich über 90 kg. Mir war klar, dass ich mich ändern musste. Ich versuchte es und scheiterte viele Male. Ich begann besser zu essen und lernte dabei mehr über Ernährung und Fitness, aber auch über mich selbst, als ich es jemals für möglich gehalten habe. Es war die schwierigste und lohnendste Erfahrung und obwohl ich es damals noch nicht so sah, war ich erst am Anfang.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.