Heim Fitnessraum

<stark>Der richtige Ort</stark> für ein Heimtraining

Wenn Sie genügend Platz haben, können Sie Ihr Heimtraining oder Ihren eigenen Fitnessraum mit größeren Geräten ausstatten. Das Fitnesstraining ist eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. In der Freizeit möchten viele Deutsche gerne aktiv sein, aber sie haben entweder keine Zeit oder wollen kein Fitnessstudio besuchen. Die Gruppe kann einen Raum in einen Fitnessraum umwandeln, wenn sie ein eigenes Haus besitzt. Wie viel kann das Heimtraining kosten?

Der richtige Ort für ein Heimtraining

Wähle einen passenden Platz in deinem Hause, vorzugsweise einen eigenen Platz wie z. B. Gastzimmer, Weinkeller, Dachboden o. dgl.. Achten Sie auf den Fußbodenbelag im Zimmer, da Sie rutschhemmende Untergründe auf Holz- und Laminatböden verlegen müssen. Das Zimmer sollte auch durch ein Sichtfenster gut belüftet sein. Die Ergebnisse, die Sie mit dem Unterricht erreichen, sollten den Verwendungszweck und die Ausstattung des Raumes vorgeben.

Um ein gutes Workout zu erreichen, braucht man die passenden Ausrüstungen. Kaufe die besten Ausrüstungen, die du dir vorstellen kannst. Es gibt auf dem Gesundheitsmarkt sowohl funktionelle als auch dekorative Fitnessmaschinen. Gestalten Sie Ihr eigenes Fitnesscenter. Hänge deine Lieblingsfotos von Athleten auf oder kaufe Wandsticker mit motivierendem Spruch.

Wenn Sie sich keine ganze Spiegel-Wand erlauben können, sind mehrere große Stehspiegel eine gute Wahl.

Eigengewichtstraining

Fitness-Studios sind oft bestens ausgerüstet und sorgen für die nötige Abwechslung. Aber nicht jeder versteht es so: Langzeitverträge, kostspielige Mitgliedschaft und manchmal eine lange Reise sind Gründe, die gegen ein Fitness-Studio sprechen. 2. Wenn Sie genügend Platz haben, können Sie Ihr Heimtraining oder Ihren eigenen Fitnessraum mit größerer Ausrüstung ausstatten.

Der Turnball (ab 10 Euro) bietet Ihnen mehr Abwechslung und erhöht die Anziehungskraft auf die Tiefe der Muskulatur. Klimmzüge für Türzargen oder Wände (ab 20 Euro) und Schlaufentrainer (ab 100 Euro) ergänzen das Körpergewichtstraining. Mit zwei Hanteln mit 10 kg Gewicht (ab 20 Euro) haben Sie eine große Auswahl. Noch reicher wird es mit dem Erwerb einer Hantelstange mit wenigstens zwei Gewichtsscheiben zu je zehn Kilo (ab 30 Euro), denn nun können Sie auch Aufgaben wie Hocken, Querheben, Langhantelrollen, Bewegen oder Bewegen mit Unebenheiten in den eigenen vier Seiten optimal ausführen.

Ein weiterer guter Zusatz ist eine Kesselglocke ab 10 kg (ab 20 Euro). Sie können je nach Wunsch weitere kleine Geräte wie ein Balancepad (ab 10 Euro) oder einen Medikamentenball (ab 10 Euro) hinzufügen. Es gibt eine klassiche Hantelhantelbank (ab ca. 100 Euro), mit der Sie Ihre Hanteltrainingsmöglichkeiten erweitern und auch Ihre Füße z. B. durch Gewichtswechsel schulen können.

Wenn Sie groß denken, können Sie auch ein Kraftwerk (ab 300 EUR, in der Regel ohne Gewichte) ins Gebäude bringen. Bei uns findest du nahezu alle Möglichkeiten, die dir ein Fitness-Studio gibt. Fahrrad-Ergometer, -Trainingsgeräte, Rudergeräte oder -Tretmühlen sind für Aufwärm- und Dauerbelastung bestens gerüstet. Ein guter Rudergerät kostet ab 200 Euros, ein guter Trainer ab 600 bis 800 Euros.

Welche Geräte für Ihren eigenen Fitnessraum? Nun wird´s ernsthaft: Richten Sie Ihr eigenes Fitnesscenter ein! In diesem Onlineshop finden Sie qualitativ hochwertiges Trainingsequipment zur Ausstattung Ihres eigenen Fitnessraums, das auch in großen Fitness-Studios zum günstigen Festpreis eingesetzt wird. Ausstattung des Fitnessraums - Was passt in ein gut ausgerüstetes Heimtraining?

Mehr zum Thema